• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Playstation 4 Horizon: Zero Dawn

Caesar III

Oh Noes
Wieso sollten sie das Wasser nicht patchen? Ist ja in vielen Reviews ein großer Kritik-Brocken. Also Guerilla ist schon dafür bekannt die Spiele auch nachträglich noch deutlich zu verbessern, war beim aktuellen Killzone ja auch. Und die Wasser-Technik zu ersetzen... k.A.. ich gebe die Hoffnung nicht auf! :D
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Da wäre ich in hundert Jahren nicht drauf gekommen. Das Wasser finde ich übrigens überhaupt nicht störend!? Wenn das scheiße aussieht, dann wird man bei Zelda blind. Irgendwo muss man die Kirche auch mal im Dorf lassen. Ist jetzt nicht auf einem Level mit dem Rest aber wie kaputt muss man sein, sich dann an so etwas aufzuhängen.
 

Jaro

Doctor Hobel
Lol. Ja, der war langsam ... aber er kam dann doch noch gut.

Ja, habe ich aber auch an das Wasser gewöhnt. Das Spiel generiert hat jede Minute ein Fotomotiv ;) es ist eben nur ein Detail.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Hm, eben den ersten Atmosphäre Bock gehabt. Es gibt ne Mission in der man jemanden gefangen nimmt, der sehr gefährlich ist. Im Knast wird er aber überhaupt nicht bewacht, von niemanden. Das haben sie wohl verballert. Ansonsten stimmt bislang echt alles. Selbst wenn es brennt kommen Soldaten angerannt um ne Löschkette zu bilden.

Nen Bug (?) hatte ich wohl auch. Irgendwie reden die Wachen alle von
einem Angriff. Bislang gab es aber keinen.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Sooo gut. Habe jetzt alle (?) Nebenquests erledigt und muss noch 3 Blumen einsammeln, kann mich also endlich der Story widmen und die ist super. Was auch etwas untergeht: Aloy ist ein super Charakter. Letzten Endes entspricht sie natürlich dem unverhofftem Helden Stereotyp aber ihre Dialoge sind gut geschrieben, sie reagiert glaubwürdig auf die Umgebung und durch den ruhigen Beginn will man sofort mehr über sie wissen und ihr helfen. Und das ganz ohne peinliche Sexualisierung. Bioware (eingeschränkt). Square Enix. Kojima. Gerade bei Metal Gear gibt es ja wirklich Szenen, bei denen würde man sich schämen, wenn jemand anders in den Raum kommt.

Klar, was Figuren und Handlung angeht, so wurde das anderswo schon oft gemacht. Aber hier wurde es toll neu kombiniert und ist einfach richtig gut geschrieben und umgesetzt.
 

TheVoice

Nafri
Stimme dir bis auf die Sexualisierung zu. Zu Square Enix und Kojima gehört es einfach als Stilmittel dazu. Metal Gear ohne Sexualisierung? Nein Danke!

Aloy als Charakter ist halt einfach durchdacht und glaubwürdig. Allerdings wirkt sie sehr maskulin. Was ihr Geschlecht irgendwie austauschbar macht.

Es ist aber trotzdem sehr sehr mutig gewesen von Sony bei so einem wichtigen Titel auf einen weiblichen Hauptcharakter zu setzen.
 

TheVoice

Nafri
Naja, gerade dass sie keine stereotype Frau ist ("maskulin") macht es ja erwähnenswert.
In einer so gefährlichen Welt würde eine übertrieben feminine und sexualisierte Frau unglaubwürdig wirken. Deswegen finde ich Aloy als Charakter so wie sie ist, glaubwürdig und durchdacht. Dazu kommt auch dass sie von einem Mann erzogen und trainiert wurde und keine weibliche Bezugsperson in ihrer Kindheit hatte = Maskuline Ausstrahlung.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Das ist ja genau was wir sagen. Allerdings ist das nun nicht wirklich maskulin, sondern einfach die für ein Überleben in so einer Welt nötige Stärke, die du halt in erster Linie mit Männern in Verbindung bringst. Für mich wäre eine maskuline Ausstrahlung protziges, prolliges Verhalten wie es die Figuren in Actionfilmen in der Regel an den Tag legen. Wie auch immer, wir sind uns ja einig, dass es hier gut gelöst wurde.

Hinten raus ist das Balancing dann leider doch nicht mehr so gut. Liegt vor allem daran, dass man irgendwann genügend Materialien hat und im Prinzip mit jeder Waffe spammen kann. Toll ist aber nach wie vor, dass man für jeden Gegner eine andere Strategie / Waffe braucht. Nur der Nervenkitzel ist etwas weniger.
 

Jaro

Doctor Hobel
Was aber auch OK ist. Wie ich sehe, hast du ja auch mit allen nebenquests usw. Den Char auch aufgebaut, so können nun Storymissionen einfacher sein. Ist halt im RPGs so, finde ich besser als mitwachsen (hab die Menschheit gerettet und mein Schwert kommt von Odin selbst - oh ein Bär ... tot) . Bist halt nun ein Elite-Hunter ;).

Aloy passt. Das typische natürlich, dieser Helfer-Komplex bei den Nebenquests, aber das kann man sonst nur schwer machen aussserhalb eines Söldner-Chars.

Ist halt ein härteres Kaliber die gute. Statur, Design und Char wie oben geschrieben. Einziges Mädchen mit Papi in der Wildnis, aber mir etwas zu sensibel, könnte etwas zynischer sein. Hätte öfter mal mit Zwergen einen saugen können.

Sie ist imho total entsexualisiert, also nicht sexy/erotisch. Eher wie die Tochter als die Kampfamazone. Passt aber auch gut zu allem. Also sie hat ja imho so kaum überhaupt etwas mit Männern am Hut.
 

Jaro

Doctor Hobel
-.- saufen ! Saufen meinte ich ^^

Was ich meine:

Sonst: "Hey, was hast du unter deiner Rüstungn an, Puppe?"

Aloy: "Alter Aloy, zieh dir nen Pulli an bei dem Wetter, sonst bekommst du einen Schnupfen und ich darf dann wieder durch die verdorbenen Gebiete nachts mit dir zum Kinder-Notdienst!"
 
E

Ellradio

Guest
Woran erkennt man bei Händlern, welche Modifikationen man aktuell ausgerüstet hat?
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Die Geschichte ist soo gut.

Bin mehrfach echt überrascht worden. Hatte auch schon mit nem Raumschiff oder den Atomwaffen gerechnet. Und ein CEO ist quasi der Böse? Besser geht es nicht :)
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Und durch. Von vorne bis hinten hervorragend. Spielerisch ist es nochmal deutlich besser bzw. abwechslungsreicher als The Witcher und wenn man bedenkt, dass das der erste Open World Titel von GG ist... Wahnsinn.
Was hier noch dazu kommt ist, dass einem die Figur wirklich ans Herz wächst. Ich begreife nicht, warum Spiele sich nie die Zeit nehmen, die Figur erstmal vorzustellen. Hier beginnt man in der Kindheit. Das macht für mich einen himmelweiten Unterschied. Aloy mag von ihren Charaktereigenschaften irgendwo austauschbar sein, ihre Geschichte ist es aber nicht. Dass das Spiel technisch überragend ist, schadet natürlich auch nicht. Ich bin übrigens mit niedrigen Erwartungen an das Spiel herangegangen, was ich unmittelbar vor Release gesehen habe, hat mich nicht wirklich überzeugt.

Ich wüsste nicht, was man dem Spiel vorwerfen sollte.

10/10.
 
Oben