• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Switch Monster Hunter Rise

Thr4wn

Verwirrt
Ist das so wie bei Diablo? Story durch und dann geht es erst richtig los? :D

Jo. Wobei man das nicht wirklich Story nennen kann. Man macht halt ein paar Quests, es gibt ein bisschen Kontext dazu, der aber völlig belanglos ist. Irgendwann kommt der Abspann und erst dann kommt der coole Part mit den lustigen Monster und dadurch den geilen Rüstungen/Waffen.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Was mich auch sehr freut, die Laufwege wurden deutlich entschärft. Quest Schalter, Kantine, Händler, Schmied, alles nah beieinander. Und über die Map geht auch Quick Travel sehr Quick.

Ja, das ist sehr gut. Auch das man bei Knochenhaufen, Erzen etc. nicht mehrfach looten muss, sondern auf einen Tastendruck gleich alles bekommt ist gut. Die Ladezeiten sind auch superkurz. :top:

Ob ich es gut finde das man keine Heiß/Kaltgetränke mehr braucht und die Monster immer sichtbar auf der Map sind bin ich mir noch nicht so sicher. Das Monster aufspüren fand ich eigentlich immer ganz gut, muss jetzt nicht so sperrig wie in den alten Teilen sein, aber ich fand denMittelweg über die Spähkäfer in World eigentlich ganz gelungen.

Mit dem Einsatz der Seilkäfer fremdel ich im Kampf noch. So richtig hab ich das noch nicht drauf, kann mir aber vorstellen das da einiges drinsteckt.

Bin jetzt bei den 4 Sterne Soloquests angelangt. Verstehe ich das richtig das die Quests in der Stätte nur für MP gedacht sind? Also nicht auf einen Spieler gebalanced sind?
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Lt. Rocket Beans gestern gibt es einen Anlaufpunkt für Solo und einen für Multi. Also wieder getrennt.
 

Thr4wn

Verwirrt
Bin jetzt bei den 4 Sterne Soloquests angelangt. Verstehe ich das richtig das die Quests in der Stätte nur für MP gedacht sind? Also nicht auf einen Spieler gebalanced sind?

Ich glaube die Skalieren mit der Spieleranzahl.
Aber da die Solo Quests in Rise deutlich leichter sind als bisher, sollte man bei den Multiplayer Quests nicht erwarten, dass sie genau so einfach sind.
 

Thr4wn

Verwirrt
Verstehe ich das richtig das die Quests in der Stätte nur für MP gedacht sind? Also nicht auf einen Spieler gebalanced sind?

Mittlerweile kann ich sagen, dass der Solo Mode einen zu den Stätten Quests schickt (nur da scheint der High Rank zu sein) und die Quests sind dort (zumindest bisher) auch solo machbar.
 

Thr4wn

Verwirrt
Bei den beans spielen die das auch gerade. Gähn!

Hab da am WE mal kurz reingeschaut (und eben kurz in den Stream), selbst Ilyass und Ede, die ja sagen dass sie Monster Hunter schon kennen und teilweise auch viel MH World gespielt habe, machen jetzt nicht wirklich Eindruck als würden sie sich auskennen 😅

Okay, vielleicht spielen beide auch die gewählte Waffe zum ersten Mal, dann muss man erstmal reinkommen, aber alle 4 sehen aktuell nach Anfängern aus.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Mittlerweile kann ich sagen, dass der Solo Mode einen zu den Stätten Quests schickt (nur da scheint der High Rank zu sein) und die Quests sind dort (zumindest bisher) auch solo machbar.
Gibt es denn für Solo-Spieler eine Barriere ab der es nur noch im MP weitergeht? Das liest sich jetzt fast so.
 

Thr4wn

Verwirrt
Gibt es denn für Solo-Spieler eine Barriere ab der es nur noch im MP weitergeht? Das liest sich jetzt fast so.

Es gibt zwei unterschiedliche NPCs bei denen man Quests bekommt.

Einer ist wirklich nur Singleplayer, da gibt es keine Möglichkeit die Quests mit anderen Spielern zusammen zu machen. Wenn man weit genug im Singleplayer spielt, wird man irgendwann zu dem anderen NPC geschickt. Die Quests dort kann man auch komplett Solo spielen, wenn man das möchte, aber hat hier dann zusätzlich die Option, diese auch mit anderen Spielern zusammen zu spielen (Online oder Lokal im Multiplayer).
Dabei skaliert die Quest mit der Anzahl der Spieler - d.h. wenn du alleine bist, ist die Quest für einen Spieler ausgelegt, sobald andere Spieler der Quest beitreten, skaliert die Quest (hauptsächlich Monster HP, wahrscheinlich auch ein bisschen der Monster Schaden) nach oben.

Wobei man hier dazu sagen muss, dass die reinen Singleplayer Quests leichter sind als frühere Monster Hunter Solo Quests.
Das heißt, wenn du z.B. ein Great Izuchi (eines der ersten Monster) im reinen Solo Modus bekämpfst, und dann die gleiche Quest beim anderen NPC (der mit der Option für Multiplayer), wird die Quest beim "Multiplayer Quest NPC" etwas schwerer sein (weil "normaler" Schwierigkeitsgrad) als die reine Solo Mode Quest (weil "leichter" Schwierigkeitsgrad).

Klingt komplizierter als es eigentlich ist, aber ich hoffe ich konnte es halbwegs verständlich beschreiben.


MH Rise ist auf jeden Fall sehr viel zugänglicher und leichter für Neueinsteiger. Und wenn man dann soweit ist, dass man quasi die Option des Multiplayer Modus nutzen will, hat man auch genug Spielverständnis dafür :)
 

Thr4wn

Verwirrt
Sagt mal - wie ist denn bei euch die Performance von dem Spiel so?

Ich finde bei mir läuft das Spiel teilweise ziemlich schlecht, manche Bereiche und Kämpfe ruckeln doch ziemlich vor sich hin...
Wenn ich aber bei Youtube MH Rise Videos schaue, dann läuft das bei denen ziemlich smooth, selbst mit 4 Spielern...

Ich hab ne 1st Gen Switch, Spiel auf Cartridge - was könnte den eine mögliche Ursache für Performance Probleme sein?
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Sagt mal - wie ist denn bei euch die Performance von dem Spiel so?

Ich finde bei mir läuft das Spiel teilweise ziemlich schlecht, manche Bereiche und Kämpfe ruckeln doch ziemlich vor sich hin...
Wenn ich aber bei Youtube MH Rise Videos schaue, dann läuft das bei denen ziemlich smooth, selbst mit 4 Spielern...

Ich hab ne 1st Gen Switch, Spiel auf Cartridge - was könnte den eine mögliche Ursache für Performance Probleme sein?
Die Switch. :)
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Das Kampfsystem mit seinen sehr unterschiedlich zu spielenden Waffen ist das Highlight der Serie. Es ist halt kein Combo Slasher, bei dem man direkt beim ersten zocken durch die Gegner pflügt. Monster Hunter benötigt etwas Einarbeitung, wobei ich da wieder World empfehlen kann, das mMn den besten Einstieg und Erklärungen aller Serienteile bietet. Hat man die erste Hürde dann aber genommen ist das ein ganz einzigartiger Spaß.
Ich habe weit über 1000 Stunden diverse Teile gespielt (alleine 500+ in MH3 Ultimate) und entdecke immer wieder neue Möglichkeiten, das ist einfach extrem geil. Das Kampfsystem wirkt Anfangs etwas störrisch und simpel, bietet aber enorme Tiefe und ist super vielseitig.

Man sollte zu Beginn eine Waffe nehmen die etwas schneller ist. Imo sind die Dual Blades für Anfänger die beste Wahl. Die dicken Brummer benötigen deutlich mehr Timing und Einarbeitung.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Sagt mal - wie ist denn bei euch die Performance von dem Spiel so?

Ich finde bei mir läuft das Spiel teilweise ziemlich schlecht, manche Bereiche und Kämpfe ruckeln doch ziemlich vor sich hin...
Wenn ich aber bei Youtube MH Rise Videos schaue, dann läuft das bei denen ziemlich smooth, selbst mit 4 Spielern...

Ich hab ne 1st Gen Switch, Spiel auf Cartridge - was könnte den eine mögliche Ursache für Performance Probleme sein?

Performance ist imo ziemlich gut. Richtig heftige Einbrüche konnte ich nicht feststellen. Habe das gleich Setup wie du.
 

Thr4wn

Verwirrt
Man sollte zu Beginn eine Waffe nehmen die etwas schneller ist. Imo sind die Dual Blades für Anfänger die beste Wahl. Die dicken Brummer benötigen deutlich mehr Timing und Einarbeitung.
Kann man so pauschal nicht sagen, Dual Blades haben zwar theoretisch ein überschaubares Moveset, aber der Mix aus Normal Mode, Demon Mode und Archdemon Mode machen es dann doch wieder komplexer.
Aber ja, agil ist man mit den Klingen auf jeden Fall.

Man sollte einfach alle Waffen im Trainingsbereich oder bei ner Mission mal ausprobieren. Die Waffenwahl macht sehr viel vom Spielerlebnis aus. Hab schon häufig Kommentare gelesen, denen das Spiel gar nicht gefallen hat, dann haben sie andere Waffen ausprobiert bis sie ihre Waffe gefunden hatten, und waren auf einmal total begeistert.


@WeedFUX
Hast du dich mittlerweile mit den Silkbind Moves angefreundet? Die machen soviel Laune :D
Egal ob navigieren durch die Map oder die neuen Manöver im Kampf.


Performance ist imo ziemlich gut. Richtig heftige Einbrüche konnte ich nicht feststellen. Habe das gleich Setup wie du.

Hm seltsam, vielleicht liegts an der gewählten Waffe (Bogen aktuell)...
Probiere vielleicht heute Abend mal ne andere aus...

Wobei ich gestern auch ein paar Itemsets konfiguriert habe, und sogar die virtuelle Tastatur spürbar verzögert reagiert hat.
 

RockManX

Strawberry Cheesecake
Hab die Demo angezockt. Sieht gut aus, läuft gut. Check aber nicht ganz wie es dann im Spiel ist. In der Demo wählt man direkt aus einer Liste von Quests und ist auf der Jagd. Items und Begleiter sind vorgegeben. So ist es im richtigen Spiel nicht, oder?
 

Thr4wn

Verwirrt
Hab die Demo angezockt. Sieht gut aus, läuft gut. Check aber nicht ganz wie es dann im Spiel ist. In der Demo wählt man direkt aus einer Liste von Quests und ist auf der Jagd. Items und Begleiter sind vorgegeben. So ist es im richtigen Spiel nicht, oder?

Ne, kannst Ausrüstung/Waffen selbst herstellen und beliebig wechseln. Die Teile dafür bekommt man von den verschiedenen Monstern, auch deine Begleiter kannst du beliebig ausrüsten und skillen.
Aus einer Liste wählt man zwar immer noch, aber die bekommt man von NPCs angeboten und nicht vom Hauptmenü :D
 
Oben