• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Switch Xenoblade Chronicles 2

Thr4wn

Verwirrt
Diese epische Szene im Endkampf von Kapitel 3. wie geil war das bitte!!!??!??
Wird noch besser - die Story(Kampf)sequenzen sind immer ziemlich cool.

Mich hat nur etwas gestört, dass die häufig einfach nicht gut passen. Da schafft man den Kampf ohne große Probleme nur um dann eine Zwischensequenz zu bekommen in der es heißt, man wäre nicht stark genug und muss fliehen - sowas in der Art halt.

Das Kampfsystem hat auch ein bisschen gedauert bis man das raus hat, Kämpfe dauern (grade gegen Standardgegner) etwas zu lange, aber sonst ist es eigentlich ganz cool, vor allem wenn man später genug Blades und Charaktere hat um viele verschiedene Kombos zu machen.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Ja, das mit der Kampfdauer find ich auch. Sogar gegen sehr stark "unterlevelte" dauert es lange. Ich ertappe mich mittlerweile sehr oft dabei, allem aus dem Weg zu gehen.
 

Jaro

Doctor Hobel
Das Ding mit dem "Epischer Kampf" .. Gewonnen! Aber Zwischensequenz sagt etwas anderes hatten wir (und viele Reviewer) auch schon. Ist halt doof gelöst vom Storytelling, sieht voll nach so einer "Wir wollen das so erzählen, aber Konzept ist jetzt zu teuer oder kompliziert, also Schwamm drüber!".
 

Jaro

Doctor Hobel
Kann man den DLC eigentlich spielen, ohne das Hauptspiel gezockt zu haben? Vielleicht ist das eine "bessere" Portion für mich als so 100+ Stunden, die ich eh nicht durchhalten werde ;)...
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Ist der DLC komplett unabhängig von der Story des Hauptspiels? Wäre dann tatsächlich interessant.
 

Thr4wn

Verwirrt
Ich glaube das meiste womit sich der DLC befasst wird erst in den letzten beiden Kapiteln des Hauptspiels im Detail thematisiert, daher weiß ich nicht, auch wenn der DLC standalone ist, inwieweit das Sinn macht den zu spielen wenn man die Hauptstory nicht kennt
 

Thr4wn

Verwirrt
Ja schon...

Da der DLC als Standalone Version verfügbar ist, wird es vermutlich auch alleine funktionieren. Ich bin mir nicht 100% sicher, weil ich es ja noch nicht gespielt habe, aber es geht im DLC hauptsächlich um Jin und die Figuren um ihn rum, und Jin ist im Hauptspiel einer der Gegenspieler. Und im Hauptspiel erfährt man einiges über ihn, aber halt erst später im Spiel. Am Anfang geht es ja eher im Rex.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Jo. Genau DAS ist das Problem.
1. Wenn du den Hauptteil nicht kennst, ist der Aha-Effekt beim Spielen des Hauptteils deutlich geringer, weil man die Referenzen nicht kennt
2. Wenn du Torna zuerst spielst, kannst den Hauptteil nicht mehr spielen, weil du die Story dann durch hast :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Kapitel 5 jetzt. Über 40 Stunden. Jetzt hab ich grad so eine leichte „Ermüdungserscheinung“. Die Nebenquests sind schon super langweilig. Was mir auch auf den Zeiger geht, sind die Ollen Grindhürden, die mit den Blade-Fähigkeiten gemacht wurden.
 

Thr4wn

Verwirrt
Jup, das hatte ich damals auch geschrieben. Und dazu auch noch das nervige Wechseln des aktiven Teams nur um mal kurz die Elemente dabei zu haben für einen Tastendruck...

Bei Openworld spielen hab ich die Ermüdungserscheinungen aber immer, am Anfang ist es super, man macht viel Story und irgendwann fast nur noch Nebenmissionen weil man das Spiel so toll findet und gar nicht will das es irgendwann zu Ende geht. Dann werden die Nebenmissionen auf Dauer öde, man sieht wie viele Stunden man schon auf der Uhr hat und will nur noch durch :zahn:
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Ich weiß genau: Wenn ich jetzt was neues anfange, werde ich nie mehr zurückkommen. Also beiß ich mich durch :)
 
Oben