• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Buch Buch-Kritik (zuletzt gelesenes Buch)

[digi]

Bekanntes Mitglied
Hab früher viel von preston/ child gelesen.

Das Relikt, stammt auch von dem Duo.
Die Bücher der beiden eignen sich alle sehr für eine verfilmung.
Wurde mir aber irgendwann zu undurchsichtig und zu übertrieben mit dem Special Agent mit den scheinbaren Superkräften.
 

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Harry Dresden Teil 10

Irgendwann muss dem Autor doch nichts mehr einfallen... denkste.

Wieder hat er einen draufgesetzt, und schön auch den Leser eingebunden durch einige Aha Momente ("Oh verdammt! Das ist mir ja gar nicht aufgefallen"). Im Hintergrund braut sich was immer größeres zusammen, aber man kriegt immer nur so kleine Häppchen davon mit.
Band 10 war annähernd doppelt so dick wie Band 10. Die weiteren Bände werden auch nicht mehr dünner.

Ich bin echt dankbar, dass mir jemand diese Serie empfohlen hatte. Saustark!

Etwas schade war, dass ich mir ein paar Kleinigkeiten durch die Kurzgeschichtensammlung "Nebenjobs" schon gespoilert hatte. Hier hatte ich schon vorausgelesen, da Teil 10 monatelang nicht lieferbar war. Jede dieser Kurzgeschichten spielt zu einem bestimmten Zeitpunkt und fügt sich natürlich - wenn auch nur teilweise - in den Rahmen der Gesamthandlung ein.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Cixin Liu - Der dunkle Wald

Ein absolutes Science Fiction Meisterwerk und eines der mit Abstand besten Bücher der letzten Jahre. Der Einstieg war insgesamt etwas zäher als im bereits schon grandiosen Vorgänger Die drei Sonnen, endet dabei aber in einem Feuerwerk frischer und vollkommen fremder Ideen. Die zweite Hälfte des Buches konnte ich nicht mehr aus der Hand nehmen. Ärgerlicherweise kommt der dritte Teil der Trilogie erst nächstes Jahr übersetzt in den Handel, werde wohl vorab zur englischen Version greifen.

UNBEDINGT LESEN!
 

Crayfish

Fuddl
"Geständnisse" von Kanae Minato

Japan. Die vierjährige Tochter einer Lehrerin ertrinkt im Schulschwimmbad. Während die Polizei einen Unfall vermutet, weiß die Mutter, dass zwei ihrer Schüler für den Tod des Mädchens verantwortlich sind. Weil sie weiß, dass sie ihre gerechte Strafe nie erhalten werden, infiziert sie die beiden Mörder mit Aids, indem sie ihnen verseuchtes Blut in ihre Milch gibt, die morgens an der Schule verteilt wird. Und so fängt der Roman an, der die Geschehnisse aus der Perspektive mehrerer Personen beleuchtet und mehr und mehr Wahrheiten ans Tageslicht befördert, ehe das überraschende Ende kommt. Sehr spannend, sehr lesenswert.

"Integration. Ein Protokoll des Scheiterns" von Hamed Abdel-Samad

Ist ein Muslim, der seine Religion, die Türkei und die patriachalischen Elemente kritisiert, auch islamophob? Das Buch beleuchtet Verfehlungen auf beiden Seiten und um ehrlich zu sein habe ich es noch nicht ganz durch. Nur dass in unserer Gesellschaft etwas nicht stimmt, wird dann deutlich, wenn Abdel-Samad seine eigene Integrationsgeschichte beleuchtet. Heute braucht er aufgrund seiner kritischen Haltung Personenschutz. Das Buch liest sich gut und spannend runter und bietet nicht nur Kritik oder Gejammere, sondern Lösungsansätze, wie Integration gelingen und Parallelgesellschaften verhindert werden können. Gerade für mich als Lehrer eine gute Lektüre, die mir zeigt, auf welche meiner Schützlinge ich noch mehr acht geben muss, um sie nicht an einen radikalen, politischen Islam zu verlieren.
 

Sheriff

Schlangenbeschwörer
Harry Dresden Teil 10

Irgendwann muss dem Autor doch nichts mehr einfallen... denkste.

Wieder hat er einen draufgesetzt, und schön auch den Leser eingebunden durch einige Aha Momente ("Oh verdammt! Das ist mir ja gar nicht aufgefallen"). Im Hintergrund braut sich was immer größeres zusammen, aber man kriegt immer nur so kleine Häppchen davon mit.
Band 10 war annähernd doppelt so dick wie Band 10. Die weiteren Bände werden auch nicht mehr dünner.

Ich bin echt dankbar, dass mir jemand diese Serie empfohlen hatte. Saustark!

Etwas schade war, dass ich mir ein paar Kleinigkeiten durch die Kurzgeschichtensammlung "Nebenjobs" schon gespoilert hatte. Hier hatte ich schon vorausgelesen, da Teil 10 monatelang nicht lieferbar war. Jede dieser Kurzgeschichten spielt zu einem bestimmten Zeitpunkt und fügt sich natürlich - wenn auch nur teilweise - in den Rahmen der Gesamthandlung ein.

Hab Teil 1 bei Audible gezogen und ist schon sehr unterhaltsam und witzig. Die Ernüchterung kam schnell als ich bemerkte, dass ab Teil 3 David Nathan die Sprecherrolle abgegeben hat. :dozey: Teil 2 werde ich mir jetzt noch geben, eventuell auch mal in den 3. reinschauen, aber ich vermute die Enttäuschung wird zu groß sein als dass ich weiterhören werde. Allein wegen Nathans Interpretation von Bob :bawling:
 

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Bin mittlerweile bei Teil 12. Bald geht mir das Lesematerial aus. 13-15 steht hier noch rum, 16 kommt erst Ende des jahres raus.
 

Sheriff

Schlangenbeschwörer
Unter blutrotem Himmel

Wurde mal wieder Zeit für ein neues (Hör)Buch und ich entschied mich für die Geschichte des jungen Pino Lella in den letzten Jahren des 2. Weltkrieges. Die Geschichte bruht auf wahren Begebenheiten und im Jahr 1943 ist Pino 16 Jahre alt als seine jugendliche Leichtigkeit mit den ersten Bombenangriffen auf Mailand in tödlichen Ernst umschlägt. Der Autor hörte 2007 das erste Mal von diesem Mann und seiner Geschichte und steckte fast 10 Jahre Recherche in dieses Buch. Was soll man sagen außer: Sollte man gelesen bzw. gehört haben. Anscheinend wird es demnächst auch eine Verfilmung geben.

Wer nicht weiß was er lesen oder tun soll darf ruhig die gut 17 Stunden seines Lebens diesem Buch widmen. Spannend, aufregend, aufwühlend von Anfang bis Ende. Wie der Autor die Geschichte verfasst hat, wie er es schafft intensive Emotionen mit den einzelnen in dem Buch vorkommenden Personen zu erzeugen. Großartig.
 

Franky

Ludwig van
@Leser wenn du einen :D Verkauf für 'Tiefe Saat' siehst, war das ein guter Freund von mir. Habs ihm empfohlen, obwohl selbst noch nicht gelesen. ;) Kann aber wirklich auf amazon noch ein paar Rezensionen vertragen :)
 

Franky

Ludwig van
@Leser Also mein Freund Reiner ist richtig begeistert! Und der ist wirklich belesen (mehrere tausend Bücher), von Klassik bis alles was heute so gibt. Er schreibt dir bei FB ne PN als Feedback, guck mal rein :) (Rezenzsion auf amazon später sowieso)

Jetzt muss ichs auch lesen ;) Ich hoffe du schreibst nochmal was in die Richtung!
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Haha, schön zu hören. :D

Ich hab jetzt seit einigen Jahren den Anfang eines SF-Thrillers rumfliegen, aber keine Ahnung, wann ich dazu kommen soll ...
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Ich sag mal so: meine erste Maßnahme war jetzt, ALLE Ehrenämter aufzugeben, die mir im Laufe der letzten Jahre angetragen wurden. Was aber auch viel Zeit kostet, ist der Buchpodcast - macht Spaß, aber ist auch verdammt aufwändig ... und psychologisch einträglicher, als ein Buch zu schreiben, für das sich dann keine Sau interessiert (außer Reiner :D ).
 

Franky

Ludwig van
Ich sag mal so: meine erste Maßnahme war jetzt, ALLE Ehrenämter aufzugeben, die mir im Laufe der letzten Jahre angetragen wurden. Was aber auch viel Zeit kostet, ist der Buchpodcast - macht Spaß, aber ist auch verdammt aufwändig ... und psychologisch einträglicher, als ein Buch zu schreiben, für das sich dann keine Sau interessiert (außer Reiner :D ).

:D Ok, dann lass uns einfach Tiefe Saat jetzt noch erfolgreich machen und dann kommt eh ein großer Verlag angekrochen ;)

Ich hab da so paar Ideen. Unter anderem mit günstiger FB Werbung (nicht lachen). Lass mich mal machen :)

In den Podcast höre ich auch mal rein. Aber ich befürchte da ist auch zu viel 'Gelaber' drin :( Also so Sachen wie 'heute morgen war der Kaffee kalt etc'. Das ist leider nix für mich. Aber dennoch sind Podcasts geil. Ihr solltet euch mittelfristig als größter deutscher Buchpdodcast etablieren. Dann kann man bald richtig gut mit verdienen.
 

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Ich hab immerhin mal Cademar gelesen :znaika:

Für mich ist seit der sehr langsam erzählten Dresden Reihe das Erzähltempo extrem ungewohnt. Das Problem hatte ich zuvor auch schon bei einem anderen Buch (ich glaub das war ein Lansdale?).
Ich hätte mir bei den Schlüsselszenen ein wenig "Slowmotion" gewünscht, damit ich das nicht einfach nur so weglese.

Davon abgesehen gibt es handwerklich wenig zu meckern. Ich plädiere aber allgemein etwas mehr für unerwartete Plot Twists. :znaika:
 
Oben