• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Verkaufszahlen-Thread

WickerMan

thething gefällt das
@thething und @mcpete: ich dachte damals bei eurem Launch-Podcast, dass ihr voll daneben liegt - jetzt muss ich wohl langsam zurückrudern:
Von der Switch wurden 4,89 Mio. Einheiten weltweit abgesetzt, seit Markteinführung sind das insgesamt 7,63 Mio. Einheiten.

Im gesamten Geschäftsjahr hofft Nintendo, insgesamt 14 Mio. Einheiten der Switch weltweit absetzen zu können. Einige Software-Verkaufszahlen seit Markteinführung:

- Splatoon 2 (Switch): 3,61 Mio. St.
- Mario Kart 8 Deluxe (Switch): 4,42 Mio. St.
- The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Switch/Wii U): 4,7 Mio. St.
- ARMS (Switch): 1,35 Mio. St.
gamefront.de

:)
 

high§core

Sklaventreiber
Das is krass. Die Switch geht richtig steil. Meine Fresse: Ich hätte ein paar lumpige Nintendo-Aktien zu Jahresbeginn von der Ramschhalde holen sollen. Das Ding wird sich nach 1 Jahr öfter verkauft haben als die WiiU lifetime. In 2 Jahren dann ist die One überholt :)
 

high§core

Sklaventreiber
Switch in Japan :breit:

http://gamrconnect.vgchartz.com/thread.php?id=233222
Wird bis Ende des Jahres 50% der PS4 Verkäufe erreicht haben.

In D auf amazon aktuell mit Mario Odyssey auf Rang 1, Mk8 auf Platz 2, Konsole auf 5 und Zelda auf Rang 8 der Renner im Weihnachtsgeschäft.
https://www.amazon.de/gp/bestsellers/videogames/ref=s9_acss_bw_ln_DEVGQuic_1_3_w?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=merchandised-search-leftnav&pf_rd_r=VEJVQHDZBSBKTFVKF971&pf_rd_r=VEJVQHDZBSBKTFVKF971&pf_rd_t=101&pf_rd_p=da2bda74-96b4-4a33-9f06-236e946b1933&pf_rd_p=da2bda74-96b4-4a33-9f06-236e946b1933&pf_rd_i=300992#1

Jo...hätte außer unserem Ewig-Optimisten @thething im Jan wohl niemand für möglich gehalten. Konsole ist aber auch geil...das muss man sagen.
 

Jaro

Doctor Hobel
Hmm, meinst? Also selbt ich hätte das :D. Vieleicht nicht in dem Umfang, aber ja. In Japan waren Handhelds eh immer extrem beliebt. Ein Stück weit haben die Leute auch keine Lust immer auf das Techrace für immer mehr Lootboxen ;). Schön, dass sich die Branche breit entwicklelt, ist auch eine sehr breite Zielgruppe mit ganz unterschiedlichen Gruppierungen.
 

WickerMan

thething gefällt das
Und wenn das Ding nicht gelaufen wäre, hätte Jaro geschrieben: war klar, im Prinzip geht es doch seit dem N64 nur noch abwärts, abgesehen von der Wii, die hat zufällig eingeschlagen. Wäre Rare noch da, hätten sie Wave Race gebracht, ein Castlevania, was zum Ballern von der Stange oder zumindest irgendwas mit einem Apfel-Logo in Hochglanz... aber mit dem bunten Zeug lockst du heute doch die Kids nicht mehr hinter dem Ofen hervor. Ich geb denen noch zwei Jahre, dann sind sie Third Party. :D


Ich hatte es hier schonmal irgendwo geschrieben: eure Euphorie im Podcast fand ich doch recht seltsam und lag damit komplett daneben. Schön, dass sich der Laden wieder fängt, die letzten rund zwei Jahre der WiiU waren doch schon sehr düftig. Und auch das Switch-Lineup der ersten Monate mit den Ports/Nachfolgern/Erweiterungen hat mir nicht zugesagt. Im Urlaub schaue ich dann auch mal, was es mittlerweile an Spielen gibt. Online-Gaming inkl. Voice Chat war auch noch ausbaufähig, wenn ich mich richtig erinnere. :D
 

Jaro

Doctor Hobel
Es geht hier um Zweitkonsole und Marktzyklus imho. Jetzt mittlerweile gibt es genügend Spiele mit guter Qualität, immer mehr Käufer (siehe Conments usw) kommen mit „na jetzt wird’s langsam mal Zeit, dass ich mir die Switch anschaue“)

Wenn irgendwann tatsächlich die PS4 eingeholt werden wird, dann liegt das an der Spirale die entsteht, und da spielen 3rd Parties eine große Rolle.

Mehr Verköufe bedeuten mehr Engagement, bedeuten mehr Verkäufe.

Sony und MS melden alle BestIf Zahlen, entweder der Markt wächst also gesamt, oder irgendetwas passt nicht.
 

high§core

Sklaventreiber
Gestern im Saturn war ich dann auch überrascht, dass

a) der Switch deutlich mehr Platz zugestanden wird
b) es inzwischen wirklich ein Haufen Spiele gibt - war mir gar nicht so bewusst

Überlegte dann sogar, ob ich nicht gleich noch NBA2K mitnehmen sollte :D, aber ich habs bleiben lassen. Durch diesen Mobilitätsaspekt interessieren mich die Multikonsolentitel speziell für die Switch, obwohl ich die Möglichkeit eigentlich überhaupt nicht groß ausreize. Aber zu wissen, ich kann damit auch im Esszimmer, Schlafzimmer oder auf der Couch neben dem TV zocken, lässt mich ein gewisses Maß an Abstrichen in den Spielen akzeptieren.
 

Jaro

Doctor Hobel
Ja, genau das. Wobei es außer 2k18, Doom und Skyrim doch keine Titel von 3rds gibt? Hätte, hätte Fahrradkette, wäre das der Launch gewesen ;).

Ok, nach wickies Liste. FIFA vergessen. Aber insgesamt alles andere doch schon sehr alt ;)
 

thething

Kackafurz Pipinase
Ja, genau das. Wobei es außer 2k18, Doom und Skyrim doch keine Titel von 3rds gibt? Hätte, hätte Fahrradkette, wäre das der Launch gewesen ;).

Ok, nach wickies Liste. FIFA vergessen. Aber insgesamt alles andere doch schon sehr alt ;)
Vergiss endlich die Third Party Unterstützung für die Switch, die wird auch hier nicht im großen Umfang passieren und zum Großteil nur Schiss produzieren. Bethesda hat jetzt zwar mit Skyrim einen Achtungserfolg und mit Doom zumindest ein Experiment abgeliefert, ist aber auch nur aufgewärmter Brei. EA zieht sich wieder zurück, lediglich von ein paar japanischen Herstellern erwarte ich da noch respektable Titel. Macht aber auch überhaupt nichts, das Teil lebt von einen exklusiven Titeln und den großartigen (wenn auch etwas überlaufenen) Nindies. Alles gut, einfach darauf konzentrieren und es läuft. Mal abgesehen davon, allein mit den bisher erschienenen Titeln kann man sich als Casual Zocker die nächsten Jahre beschäftigen...
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Billig ne PS4 Slim/XboxOne S schießen und dazu ne Switch. Wer damit seinen Bedarf nicht stillen kann, dem ist nicht zu helfen. Die 150 Euro für die Slim/S machen doch den Bock wirklich nicht fett. Es ist, wie @thething sagte: Im großen und ganzen kommt von den 3rd nur aufgewärmter Käse, den man schon vor 10 Jahren auf PS360 gezockt hatte. Nindies und Exclusives für die Switch reichen derzeit aber auch locker aus. Den Rest will ich garnicht in kastrierter Form da zocken.
 

Jaro

Doctor Hobel
Sehe ich dennoch anders. Ihr tut so, als ginge es nur um die Spiele allein, dann aber wäre die U auch erfolgreich gewesen, meinetwegen auch nur ein Cube mit neuer Technik aus dem mobile Bereich oder eine reine dockes Version für 189 Euro.

Aber Mobilität ist hier einfach der Key. Das habe ich auch hier im Forum rausgelesen, Pete will Abens mal in der Heia nach dem Sex ne Runde NBA zocken, ich Skyrim quf der Couch usw.

Was meint ihr weswegen sich Notebooks vesser verkaufen als schnellere Desktop-PCs. Freiheit eben.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Für die Multiplayer Titel fehlen aber die pornösen Hardware-Specs und das Rack-kompatible Neo-Shit-Tech-Design. Daher nein, Third Party AAA-Titel werden auch auf der Switch eine schlechte Wahl bleiben. Auch wenn natürlich einige mehr noch auf den Zug aufspringen, weil sich das Teil wie geschnitten Brot verkauft. Qualitativ wird es aber ernüchternd ausfallen und von allen Seiten Mimimi hageln. Ne, lass ma, das was es gibt / kommt, reicht vollkommen aus :)
 

Jaro

Doctor Hobel
Können doch aus exklusive Sachen sein? Übrigens: Alle Indies sind 3rd Party ;). Und es kann auch 2nd sein, siehe Xenoblades.

Und wenn ich an die Millionen JRpgs denke, die 3rds für die Switch Release können.
 
Oben