• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Rayman Legends

Jaro

Doctor Hobel
Ganz ehrlich, das finde ich schon ziemlich traurig, aber das ist auch die vorherrschende Meinung die ich kenne. Nur weil das Spiel kein "Bling Bling", "Boom Boom" und Kettensägen enthält kann es ja nichts sein und sowieso ist das nur was für Kinder. Wirklich traurig, aber auch von der Spieleindustrie so konditioniert, wie du richtig bemerkst. Dabei steckt in Rayman mehr Liebe und Hingabe als in den allermeisten Fließbandproduktionen die man sonst so aufgetischt bekommt.

Mir gibt Rayman mehr Befriedigung als 90% der anderen Spiele dieses Jahres, verstehe auch Null wie man daran keinen Mordsspaß haben kann.
Sich bei einem Platformer über die fehlende Charakterzeichnung zu beschweren finde ich auch irgendwie... :hmm: . Das wäre wie wenn ich bei Fifa die Story vermissen würde. :zahn:

@highscore: jo, ist bei mir auch so. Das Spiel ist um einiges leiser abgemischt als das WiiU Menü. Muss den Ton auch immer ein wenig aufdrehen. Ist aber bei vielen Spielen so.

Ich hingegen finde es manchmal traurig, dass man nicht mehr sagen kann, dass einem etwas einfach nicht gefällt, ohne sofort als abgestumpft zu gelten, weil man das "tolle", "besondere" oder "toll gemachte" nicht erkennt.

Ich gebe zu, COD, Forza, AC und der Rest von Ab18 AAA Quatsch unterhält mich an "Zock" mehr als viele tolle, liebevolle, Blabla Spiele. Vielleicht, weil Games für mich auch primär nur Entspannung sind, und kein richtiges Hobby etc. Ein Medienprodukt. Und nicht mehr.

Vielleicht ist es woanders eben verkehrt herum, und ihr kauft euch Stumpf einen Belletristik-Besteller oder die Bravohits, oder schaut einen Hollywoodblockbuster, wo andere die Nase rümpfen.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Ich hingegen finde es manchmal traurig, dass man nicht mehr sagen kann, dass einem etwas einfach nicht gefällt, ohne sofort als abgestumpft zu gelten, weil man das "tolle", "besondere" oder "toll gemachte" nicht erkennt.
Das meinte ich gar nicht so. Ich will damit auch gar keinen kritisieren. Wenn man mit Platformern nichts anfangen kann, dann ist das doch voll OK. Aber dann Dinge wie Charakterzeichnungen oder Story zu kritisieren ist doch an den Haaren herbeigezogen. Ich finde Flugsims auch nicht gut, deswegen kaufe ich sie mir nicht und kritisiere am flight Simulator dann nicht die fehlende Story.

Ich gebe zu, COD, Forza, AC und der Rest von Ab18 AAA Quatsch unterhält mich an "Zock" mehr als viele tolle, liebevolle, Blabla Spiele. Vielleicht, weil Games für mich auch primär nur Entspannung sind, und kein richtiges Hobby etc. Ein Medienprodukt. Und nicht mehr.
Ich spiele die Blockbuster ja auch gerne, das sind dann allerdings Spiele die mir nicht sonderlich lange im Kopf bleiben. Halt irgendwie wie mit Junkfood, bei dem ich mich nach den vielen Pizzn und Burgern umso mehr auf ein Fischfilet freue.
Vielleicht liegt das aber auch daran das Videospiele für mich durchaus als "richtiges" Hobby durchgehen.

Vielleicht ist es woanders eben verkehrt herum, und ihr kauft euch Stumpf einen Belletristik-Besteller oder die Bravohits, oder schaut einen Hollywoodblockbuster, wo andere die Nase rümpfen.
Und dagegen ist auch nichts einzuwenden. Bei mir ist das bei Filmen so, da bin ich der absolute Mainstream Seher. Aber deswegen kritisiere ich dann ja nicht irgendwelche Arthaus Produktionen.

Ich denke das ist generell so. Beschäftigt man sich intensiver mit einem Thema hat man eine andere Sicht darauf als der Gelegenheitskonsument. Das sollte wirklich nicht als persönliche Kritik aufgefasst werden. Aber ähnlich wie der enthusiastische Filmfan es schwer versteht warum man ein Transformers einem anspruchsvollen Film vorzieht, so geht es mir mit z.B. Rayman und CoD, auch wenn ich beide spiele und schätze.
 
Zuletzt bearbeitet:

relikt

winter is coming
Ganz ehrlich, das finde ich schon ziemlich traurig, aber das ist auch die vorherrschende Meinung die ich kenne. Nur weil das Spiel kein "Bling Bling", "Boom Boom" und Kettensägen enthält kann es ja nichts sein und sowieso ist das nur was für Kinder. Wirklich traurig, aber auch von der Spieleindustrie so konditioniert, wie du richtig bemerkst. Dabei steckt in Rayman mehr Liebe und Hingabe als in den allermeisten Fließbandproduktionen die man sonst so aufgetischt bekommt.

Mir gibt Rayman mehr Befriedigung als 90% der anderen Spiele dieses Jahres, verstehe auch Null wie man daran keinen Mordsspaß haben kann.
Sich bei einem Platformer über die fehlende Charakterzeichnung zu beschweren finde ich auch irgendwie... :hmm: . Das wäre wie wenn ich bei Fifa die Story vermissen würde. :zahn:

@highscore: jo, ist bei mir auch so. Das Spiel ist um einiges leiser abgemischt als das WiiU Menü. Muss den Ton auch immer ein wenig aufdrehen. Ist aber bei vielen Spielen so.
Ich beschwere mich überhaupt nicht. Ich habe an Legends nichts auszusetzen, beobachte bei mir - und da bin ich ja offensichtlich nicht alleine - lediglich, dass sich beim spielen dieser Art von Spiel unabhängig davon wie perfekt sie rein "objektiv" gemacht sein mögen, nicht mehr die selbe Befriedigung einstellt wie dazumal als Kind. Es hat seine "Magie" verloren. Zweifelsohne ist es eine nette Sache zur Abwechslung auch mal wieder so ein hervorragendes JnR zu spielen aber es zieht einen einfach nicht mehr derart hinein. Das liegt aber nicht an Rayman und Co. sondern an dem was man von anderen Spielen inzwischen gewohnt ist. Und ich bin keineswegs der Meinung, dass dem Spiel mehr bombast oder sonstwas gut stehen würde oder es für mich befriedigender machen würde.

Davon abgesehen würde ich mir auch wünschen, dass ich ein Stück weit mehr so begeisterungsfähig wäre wie du. Gefühlt ist bei dir ja jedes zweite Spiel ein absolutes Highlight ;)
 

Justus Jonas

Palim Palim
Es ist doch völlig normal, dass man emotional mit manchen Dingen mehr anfangen kann, als mit anderen. Und bei Rayman wurde halt schon immer fast nichts für eine Festigung des Charakters und einer damit einhergehenden emotionalen Bindung der Spieler getan. Ganz anders zB als bei Mario.

Und natürlich gehört zu einem Plattformer die Charakterzeichnung. Das hat auch gar nicht notwendig etwas mit einer Story zu tun. Und die Vergleiche mit Fifa und FlugSims sind völliger Quatsch. Da kann man gar nicht ernsthaft drauf eingehen. ^^

Nintendo ist nicht so erfolgreich, weil sie technisch perfekte Spiele rausbringen. Neben der Liebe zum Detail ist es vor allem - und das viel mehr als alles andere - die Charakterzeichnung.

Hier irgendwas von "richtigem Hobby" und "intensivem Beschäftigen" erzählen und dann so komische Argumente raushauen. :zahn:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ventura

Bekanntes Mitglied
Es ist doch völlig normal, dass man emotional mit manchen Dingen mehr anfangen kann, als mit anderen. Und bei Rayman wurde halt schon immer fast nichts für eine Festigung des Charakters und einer damit einhergehenden emotionalen Bindung der Spieler getan. Ganz anders zB als bei Mario.
Die emotionale Bindung zu Mario seh ich einfach nicht. Imo ist das ein unglaublich öder Charakter, der einfach davon lebt als Erster dagewesen zu sein.
 

relikt

winter is coming
Was Mario im Gegensatz zu Rayman aber beispielsweise eigentlich immer hatte, war eine Welt in der man sich durchgehend bewegt und die innerhalb ihrer Parameter "plausibel" ist. Das ist hier nur in geringerem Maße der Fall.
 

Ventura

Bekanntes Mitglied
Du kannst Dich an ihm reiben und findest ihn öde. Damit hast Du schon eine Bindung.

Rayman ist imho einfach egal: Nicht gut, nicht schlecht.
Naja, öde verbinde ich nicht unbedingt mit Reibung. Sondern eben viel mehr mit der von dir beschriebenen Gleichgültigkeit dem Charakter gegenüber. Das war ja auch meine ursprüngliche Aussage: Bei Jump 'n' Runs tat und tut sich, was Charakterzeichnung betrifft, allgemein recht wenig. Bloß hat uns das früher weniger gestört, da hier die kindliche Faszination viel wett gemacht hat.

Wo Rayman Origins bzw. Legends bei mir einfach punkten kann und imo jedes Mario-Spiel in die Tasche steckt, ist einfach der Grafikstil und die unglaublich liebevoll gestalteten Welten, an denen ich mich einfach nicht satt sehen kann. Anciel hat mit seinem Rayman-Reboot wirklich etwas Besonderes geschaffen. Ich gestehe aber natürlich jedem zu davon jetzt nicht so beeindruckt zu sein ;)
 

high§core

Sklaventreiber
Wie gefallen Euch eigentlich die Zeitlevels im normalen und der Challenge-Spielmodus?

Letzterer war bei mir anfangs eher unbeachtet. Inzwischen widme ich mich diesem mehr und mehr und das rockt und fordert ganz gut, möchte man irgendwo ne Goldmedaille abräumen. National bin ich zwar spitze, aber international wird das Süppchen doch noch heißer gekocht. Speziell die Levels im Ringen um die Bestzeit machen richtig Fun.

Zu den Zeitlevels im Normalmode fällt mir nur ein, dass ich sie mitunter härter finde als bei New Super Luigi und man zu zweit da Nahe des Irrsinns auf der Klinge zwischen himmelhochjauchzend und zutiefst verbittert reitet. Manche Sessions enden mit dem Ausschalten der Konsole, wenn der 20. Versuch nacheinander daneben ging.
 

high§core

Sklaventreiber
Bislang hat sich der Titel lt. vgchartz nur rund 230.000 Mal verkauft.

90t Wii U
70t PS3
60t 360

Total lächerlich für das tolle Spiel. Da hätte Ubisoft mit hoher Wahrscheinlichkeit während der Softwareflaute der U zu Jahresbeginn

a) mehr Einheiten für Nintendos Konsole verkaufen
b) den Hardwareverkauf ankurbeln und
c) die Handvoll Titel auf den anderen Konsolen jetzt verschachern können

78 Mio verkaufte System und dann nur 70.000 Spiele...siehe PS3 ist doch der größte Witz. Normalerweise müssten sie überdenken, ob sie bei MS und Sony die richtige Zielgruppe damit ansprechen.
Gut aus Usersicht ist einzig, dass sie noch bis Sep am Spiel gearbeitet und optimiert haben. Der Rest ist völlig panne.
 

Crayfish

immer noch
Diese Verkaufszahlen hat sich Ubisoft redlich verdient. Ich hatte das Spiel zum ursprünglichen Release auch für die Wii U aufm Schirm. Pech gehabt.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Das konkurriert doch überhaupt nicht miteinander. Jump n Runs abseits von Mario verkaufen sich einfach nicht.
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Klar ist es ein anderes Genre, trotzdem ist der Titel im Hype um GTA 5 halt völlig untergegangen, und die Hauptzielgruppe wird das bisserl Kohle halt in GTA und nicht in Rayman gesteckt haben. Die Wii U Verkäufe sind zum Beispiel doch auch ganz ok in Relation zur Hardwaremenge
 

Crayfish

immer noch
Ich denke viele Fans, die sich die Wii U-Fassung gerne gekauft hätten, boykottieren es einfach aufgrund von Ubisofts Geschäftsgebahren.
 

Caesar III

Oh Noes
Das konkurriert doch überhaupt nicht miteinander. Jump n Runs abseits von Mario verkaufen sich einfach nicht.
Darum geht es doch gar nicht. Wenn ein Spieler im Herbst 200€ "zur Verfügung" hat, gehen die für ein Assassins Creed, ein GTA, ein COD und ein FIFA drauf. Und dafür muss man schon eintauschen. Da ist kein Budget mehr für einen "schnöden" Jumper.

Ich finds super und freu mich, dass wirs haben :D
 

high§core

Sklaventreiber
Kommt da nicht in den nächsten Tagen 4One in den Genuss?

Scheint ja keinem ne Notiz wert zu sein. Da wird sich Ubisoft mal wieder freuen. Bestimmt rechnen die intern schon wieder mit Million von verkauften Spielen. Komplettiert aber natürlich gut die Softwarebibliothek beider Systeme um einen herausragenden Jump'n Run Titel.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Ich frag mich wer das kaufen soll? Das Ding gibt es für diverse Plattormen, teilweise auch schon sehr günstig und technisch dürfte es auch nicht besser sein, weil da eigentlich keine Luft nach oben ist, solange man es nicht komplett auf den Kopf stellt.

Oder hat die Next-Gen Version irgendeinen Vorteil?

Edit:

Verbesserte Grafik
Kürzere Ladezeiten
Exklusive Kostüme für Rayman und Globox
Nutze das Touchpad des PlayStation 4-Controllers für spezielle Aktionen
 

high§core

Sklaventreiber
Ich frag mich wer das kaufen soll? Das Ding gibt es für diverse Plattormen, teilweise auch schon sehr günstig und technisch dürfte es auch nicht besser sein, weil da eigentlich keine Luft nach oben ist, solange man es nicht komplett auf den Kopf stellt.

Oder hat die Next-Gen Version irgendeinen Vorteil?
Bis auf irgendeinen kleinen Artikel vor ein paar Wochen habe ich über das Spiel eigentlich so gut wie überhaupt nichts gelesen. Weiß auch nicht mehr so genau den Inhalt, aber es ging wohl um irgendwelche kleineren Verbesserungen, auch optisch.
Wen das Spiel interessiert, der wird sichs sowieso schon für die anderen Plattformen gesichert haben. Vielleicht spekuliert Ubisoft damit von der üblichen Softwareflaute zu Konsolenbeginn partizipieren zu können. Ich glaube das wird die nächste monetäre Enttäuschung für den Laden.
 
Oben