• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Elden Ring

thething

Kackafurz Pipinase
Das ist genau der Grund, weshalb ich mir das Backbone iOS geholt habe. Hab bestimmt schon 20 Stunden damit gemütlich im Bett verbracht.

Leider so gar nicht mein Ding, abseits vom fehlenden iOS Gerät kein Handheld Zocker, fällt mir sogar bei der Switch noch schwer. Da dann lieber was anderes im Bett... :sabber::love: (also lesen, pennen :D)

Funktioniert's gut?
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Nach rund vierzig Stunden im Spiel nervt mich das Recycling der Gegner doch ein wenig. Schon wieder Soldaten mit Schwertern, Schilden und Speeren. Gefühlt habe ich ich auch schon 45289037502375 Skelete getötet. Und wenn ich noch nen fucking Drachen sehe, kriege ich die Krätze. Und das war eigentlich exakt das was ich bei der Open World Formel befürchtet habe. Das From Software zu klein ist, die Welt mit immer neuen Gegner zu füllen
 

Dr Hobel

Bekanntes Mitglied
Nach rund vierzig Stunden im Spiel nervt mich das Recycling der Gegner doch ein wenig. Schon wieder Soldaten mit Schwertern, Schilden und Speeren. Gefühlt habe ich ich auch schon 45289037502375 Skelete getötet. Und wenn ich noch nen fucking Drachen sehe, kriege ich die Krätze. Und das war eigentlich exakt das was ich bei der Open World Formel befürchtet habe. Das From Software zu klein ist, die Welt mit immer neuen Gegner zu füllen
Wird nicht besser. Im Endeffekt wird dann später von Boss auf „normaler Gegner“ recyclet. Stehe übrigens jetzt vorm letzten Boss. Gestern echt durch gerushed. Ich will nur noch, dass es rum ist. Ich weiß, dass @WeedFUX anderer Meinung ist - und das ist natürlich vollkommen iO -, aber für mich wäre das Spiel mit Capital als Abschluss ein Meisterwerk. So ist es zum Ende hin nur noch nervig. Ich glaube, dass es auch daran liegt, dass diese Überdrüssigkeit, die ich mit den alten From Software Games hatte, hier einfach extrem wieder auftritt. Das Spiel wird extrem eng gezogen nach Capital und „Farmen“ reicht dann auch nicht mehr, um die Boss-Walls erträglich zu machen. Ich brauch das einfach nicht mehr. Das fand ich am Anfang schön. War ein Gegner zu schwer, dann bist halt woanders hin. Aber eben dieses Verhalten ist nicht mehr möglich, je weiter du ans Ende kommst. Mir fehlt da schlicht die Geduld. Ich glaube, dass ich das Spiel am Anfang so extrem gut fand, weil es sich nicht so nach FS angefühlt hat. Zumindest als Gesamtwerk. Zum Ende hin ist es eben dann doch ein FS Game, wie man es kennt. Und ich verstehe vollends, warum man das dann auch mag. Mit meiner Prämisse, dass mir nach den ganzen Spielen vorher einfach der Hals voll genug war, kann ich mir meinen Frust am Ende jetzt auch erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

thething

Kackafurz Pipinase
Ich tu mir schwer mit dem Spiel, ist mir einfach zu offen, wäre ich ein paar Jahre jünger und hätte mehr Muse und Zeit, wäre es vermutlich perfekt. Aber mittlerweile hat man halt alles schon irgendwie mal gesehen, der Reiz des Neuen fehlt, die Lust auf die versteckte Lore usw.usf. Fühlt sich einfach zu sehr nach Arbeit an und davon hab ich schlicht und ergreifend schon genug. Zieh mir jetzt aber mal ein paar Videos rein und guck die Tage noch, ob ich noch reinkomm. Theoretisch liebe ich es, praktisch... ich bin zu alt für den Scheiß -.-
 

Dr Hobel

Bekanntes Mitglied
Ich tu mir schwer mit dem Spiel, ist mir einfach zu offen, wäre ich ein paar Jahre jünger und hätte mehr Muse und Zeit, wäre es vermutlich perfekt. Aber mittlerweile hat man halt alles schon irgendwie mal gesehen, der Reiz des Neuen fehlt, die Lust auf die versteckte Lore usw.usf. Fühlt sich einfach zu sehr nach Arbeit an und davon hab ich schlicht und ergreifend schon genug. Zieh mir jetzt aber mal ein paar Videos rein und guck die Tage noch, ob ich noch reinkomm. Theoretisch liebe ich es, praktisch... ich bin zu alt für den Scheiß -.-
Spiele es mit einem Guide. Setz dir Ziele. Anders geht es nicht, wenn du nicht Hartz4 bist oder keine anderen Hobbies hast
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Ich tu mir schwer mit dem Spiel, ist mir einfach zu offen, wäre ich ein paar Jahre jünger und hätte mehr Muse und Zeit, wäre es vermutlich perfekt. Aber mittlerweile hat man halt alles schon irgendwie mal gesehen, der Reiz des Neuen fehlt, die Lust auf die versteckte Lore usw.usf. Fühlt sich einfach zu sehr nach Arbeit an und davon hab ich schlicht und ergreifend schon genug. Zieh mir jetzt aber mal ein paar Videos rein und guck die Tage noch, ob ich noch reinkomm. Theoretisch liebe ich es, praktisch... ich bin zu alt für den Scheiß -.-
Mach dir das Spiel selber kleiner. Wenn du erstmal den Süden des Startgebiets erkundest, dort alles abgrast, und dann so mit Level 35-40, ner coolen Waffe, ein paar Skills und ner fetten Rüstung zum Schloß gehst und dort den Obermotz legst, haste eigentlich nen ziemlich feines 25 Stunden Action Adventure mit geilen Locations, fetten Bossen und geilen Weltendesign gesehen.

und wenn du danach doch noch gehooked bist, machste einfach weiter :)
 

thething

Kackafurz Pipinase
"Wir brauchen ein Schlauchlevel" :znaika:

Nein, nicht zwingend, nicht bei diesem Spiel, bei andern gerne. Ganz persönlich komm ich mit Spielen wie Horizon super klar: Ich kann mich durch die Main Quest führen lassen und bekomm dadurch die Spielmechaniken gezeigt, alles andere liegt in meiner Hand inkl. der UI Anpassung im Detail. In der Spielwelt gibt's auch unglaublich viel zu entdecken, wenn man Lust darauf hat und sich darauf einlässt, das ist aber auch wieder ganz persönlich bei mir tagesform- und lustabhängig. Das Ganze dann noch in Kombination miit optionalen, unaufdringlichen in-Game Hilfen um den Medienbruch zu vermeiden.

Eigenverantwortung in Form von: "Dann nicht konsumieren", von mir aus. Würde dann aber auch heißen: "Gar keine Videospiele konsumieren". Im Prinzip ist es immer noch ein ziemlich banales shitty Hobby.
 

Dr Hobel

Bekanntes Mitglied
Bin durch.

Hab mir das „schönste“ Ende rausgesucht.
Schon krass, dass nur 7,6% der Spieler dieses Ende gemacht haben. Ist auch definitiv die allerlängste Quest.
 

Anhänge

  • 9E6617C0-8FBD-4E24-A627-E750EAF45141.png
    9E6617C0-8FBD-4E24-A627-E750EAF45141.png
    372 KB · Aufrufe: 14
  • F3099E0B-9CA6-4D52-8AD0-8117BAB0F405.jpeg
    F3099E0B-9CA6-4D52-8AD0-8117BAB0F405.jpeg
    671 KB · Aufrufe: 13
  • 87E5E1F8-705A-4C0F-A88C-E2513F97D2BD.png
    87E5E1F8-705A-4C0F-A88C-E2513F97D2BD.png
    26,5 KB · Aufrufe: 13
  • DBF6877F-BE95-4D8F-AFBF-AF8C97D712BD.png
    DBF6877F-BE95-4D8F-AFBF-AF8C97D712BD.png
    1,9 MB · Aufrufe: 12

thething

Kackafurz Pipinase
Komm immer mehr rein und hab mittlerweile auch meinen Spaß mit. Hab mir zum Mage ein paar Videos angeschaut und leicht schon mal optimiert, ruf nach Möglichkeiten die Hilfen und progress läuft. Tolles Spiel, ohne Frage.
 

thething

Kackafurz Pipinase
10 Std. auf der Uhr, Level 25 und gerade mit dem Großen mal ne Stunde gezockt. Problem ist: Neben dem Spiel bräuchte man quasi nichts mehr anderes. Ist schon hart, auf wieviel Ebenen einen der Titel tirggert, imo auch total legitim, sich in der Community auszutauschen, ingames und außerhalb, tut dem Spiel keinen Abbruch. Bin mal gespannt, wie lange ich es durchhalte.
 
Oben