• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Musik Death & Black Metal

Madruk

Lovemachine
Empfehlung: Cult of Luna - Mariner
Diesmal übernimmt die Sängerin der semiguten Made out of Babies den größten Teil des Gesang. War anfangs skeptisch und habe das Album links liegen lassen, diese Woche habe ich es aber erstmals vollständig angehört und es ist sensationell. Der Sound drückt einen wie gewohnt an die Wand und die Growls sind wie gewohnt schön asi, die weibliche Stimme gibt dem Ganzen aber das gewisse Etwas, Cult of Luna 2.0, halt. Musikalisch irgendwo zwischen Somewhere Along the Highway und Vertikal, also vom Feinsten.

 

Superfrog

Madruk
Bolt Thrower haben das Ende der Band verkündet. :(
War abzusehen, trotzdem das Ende einer Legende. Bin gespannt, was Karl mit Memoriam macht - die ersten Sachen klangen schon ganz gut.
 

Mike

Administrator
Wer auch nur ein bisschen was mit Metalcore anfangen kann, MUSS sich das neue Breakdown of Sanity Album anhören. Was die Schweizer da abliefern ist das totale Referenz-Brett. Einfach nur obergeil.
 

Mike

Administrator
Die werde ich mir auch bald zulegen, die Breakdown of Sanity war aber wichtiger. Metal.de feiert das Album zurecht ab.
 

Madruk

Lovemachine
Neue Obscure Sphinx ist draußen. Bin noch nicht zum Anhören gekommen, bis auf den Track hier, der wie immer fantastisch ist:

 

Madruk

Lovemachine
Da gibt's auch noch n anderen Song mit passendem Clip. Ich lann mit den neuzeitlichen Kreator nicht soviel anfangen, sind mir zu melodisch und Mille klingt mit jeder Platte immer mehr wie Udo Dirkschneider.
 

Madruk

Lovemachine
Die Platte kommt am 21. April, bis dahin kann man sich zum Beispiel am brillanten Vorgänger "Insects" erfreuen.
 
Oben