• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Sekiro: Shadows Die Twice

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Den Boss danach direkt im zweiten Versuch geplättet :love:

Man das Spiel ist so phantastisch ausbalanciert. Jeder neue Gegner will erstmal analysiert werden, weil alle anders angreifen und andere Taktiken benötigen. Aber hat man das erstmal raus, schnetzelt man sie gnadenlos nieder. oder schaltet sich nen Skill frei, der die dann in Windeseile zu Mus macht
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Und Weed, schon durch? Und thething, ersten Boss schon gesehen? :D

Was mich wirklich nervt ist übrigens die Kamera, das hat From irgendwie noch nie vernünftig hinbekommen. Auch hier nicht. Gerade in engen Bereichen ist das teilweise ätzend, und zusammen mit der Lock-On Funktion, die dann gerne auch mal völlig sinnfrei vom Spiel deaktiviert wird, kann das schon mal zu ärgerlichen Toden führen. Gerade bei Bosskämpfen natürlich sehr ärgerlich

Das ganze System rund um die Drachenfäule raff ich übrigens auch nicht, was soll das bringen die Befallenen zu heilen, wenn sie danach doch wieder krank werden, weil das System an meine Bildschirmtode gekoppelt ist?
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Hmmm. Doch holen? Ich will aber eigentlich unkompliziert schnetzeln... Einfach durchrauschen... Für mich ist ja devil may cry schon zu komplex mit den tausend moves :D
 

[digi]

Bekanntes Mitglied
Hmmm. Doch holen? Ich will aber eigentlich unkompliziert schnetzeln... Einfach durchrauschen... Für mich ist ja devil may cry schon zu komplex mit den tausend moves :D
Da finde ich sekiro vom kampfsystem aber recht einfach. Hier zählt die richtige Taktik bzw Timing.

Durchrauschen ist nicht aber ein tolles gefühl wenn man den Boss mit einer Änderung der Taktik schlägt
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Ich finde sie haben das Pacing verkackt. Habe gar kein Problem damit mich in Bosskämpfe zu verbeissen und auch ewig anzurennen, bis man ihn dann endlich gelegt hat. Aber zu oft wartet zwei Räume weiter der nächste Boss und man stirbt wieder tausend Tode. Das nimmt mir dann doch die Motivation. Ich will Belohnung nach nem langen Kampf. Ein neues Gebiet, Erkundung oder fetten Loot und erstmal ne halbe Stunde normales Gameplay. Keinen Boss Rush Modus
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Ich finde sie haben das Pacing verkackt. Habe gar kein Problem damit mich in Bosskämpfe zu verbeissen und auch ewig anzurennen, bis man ihn dann endlich gelegt hat. Aber zu oft wartet zwei Räume weiter der nächste Boss und man stirbt wieder tausend Tode. Das nimmt mir dann doch die Motivation. Ich will Belohnung nach nem langen Kampf. Ein neues Gebiet, Erkundung oder fetten Loot und erstmal ne halbe Stunde normales Gameplay. Keinen Boss Rush Modus
Ich finde das es gerade nach dem Bullen viel zu erforschen gibt. Bis dahin hat mir das aber auch etwas gefehlt.
Konnte die letzten Tage aber auch leider nicht weiterspielen. Die letzten Bosse waren der Bulle, Schmetterling und der Typ in der „Kanalisation“.
Bislang rangiert Sekiro in meiner Gunst aber auch hinter Souls und Bloodborne.
 

Crayfish

immer noch
Ich hatte, nachdem ich mir das Spiel auf Twitch länger angeschaut hatte, total Lust auf das Spiel. Nun hoffe ich, ich bin frustresistent genug. Die Gamepro schreibt dazu sinngemäß: "Man kann Sekiro nicht spielen, man kann es lernen." Ich bin bereits zu Beginn mehrfach gestorben. Immerhin reizt mich die Welt.
 

Jaro

Doctor Hobel
Jo. Selbiges gilt für mich bei allen Souls-Spielen. Ein paar Bosse hier, wenige da ... ich habe nicht feie Geduld und Zeit, bzw. der
Sieg gibt mir nicht so viel, dass ich viel Zeit investieren möchte.

Die Welten sind super, das gesamte Konzept. Vielleicht ginge es sich gar nicht anders.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Heute endlich mal wieder den Kopf gehabt mal ein ganz ordentliches Stück weiterzuspielen. Also nach dem Bullen kann man sicher nicht über mangelndes Exploring beschweren. Eigentlich öffnet sich dann die komplette Welt. Ich habe eher das Problem das ich kaum Bosse finde. Ich habe heute zwar etliche Minibosse erledigt, aber nur einen wirklichen Boss und dabei unzählige neue Welten bereist.
Es ist wie immer bei From, Anfangs quält man sich ein bisschen bis man sich auf das Spiel und Kampfsystem eingestellt hat und dann läuft es eigentlich recht flüssig.
Konnte auch bereits 4 oder 5 mal die Lebensenergie steigern und habe mittlerweile 8 Tränke, das bringt schon ne Menge.
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Also nach dem Bullen kann man sicher nicht über mangelndes Exploring beschweren.
Naja, danach kommste ins Ashina Castle und da wartet doch wieder Miniboss, Boss, Miniboss, Boss, wobei ich da nicht mal groß unterscheiden würde, viele Minibosse sind doch fast genauso nervig und schwierig wie "echte" Bosse. Und kurz vor dem Bullen warst du beim Reiter. Und vom betrunkenen Sichelschwerttypen dauert es exakt ein Haus bis zu Lady Butterfly
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Also im Ashina Castle habe ich keinen richtigen Boss entdeckt, lediglich einen optionalen Miniboss. Über das Castle kommst du in die Verliese, Tiefen, Wald und Senpo Berg. Dabei musst du lediglich zwei Minibosse zwingend töten, der Rest ist optional. Da kann man Stunden mit erforschen verbringen.
Wobei man sagen muss das mangels neuer Rüstungen und Waffen das Erforschen nicht so belohnend ist wie in den geistigen Vorgängern.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Wie schaut’s aus?

Habe mal wieder ein Stück weitergespielt, drei weitere Bosse liegen im Staub. Läuft gut, den Einstieg fand ich wirklich am problematischsten. Seitdem komme ich recht frustfrei durch. Gibt schon einige traumhafte Gebiete.
 
Oben