• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Race Driver: GRID

Jaro

Doctor Hobel
Das Reboot ist imho genau mein Ding. Die Kritikpunkte finde ich wieder klasse: Dröge Präsentation! Juhuu!
Einfach Rennen fahren, ohne Sponsoren? Ohne tausend Optionen? Ohne Gelaber? Ohne Millionen Cheers und Pops und Untermenüs?

Super! Ich habe nur noch nicht herausgefunden, ob es 60 fps hat auf der One X.
 

Jaro

Doctor Hobel
Hat es! Dann hab ich glücklicherweise auch auf der "großen" ein "normales" Rennspiel. Bei Forza Horizon bekomme ich aufgrund der Milliarden aufkommenden Tasks einfach zu viel Stress ;)
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Willst du also sagen, dass man da nur Rennen fahren kann? Geht garnicht. Wie soll der 15-jährige Pickel-Fips das seinen Freunden beibringen, wenn er nicht das 2000. Achievement und die 150. Lackierung hat??? Wird ein Flop.
 

Jaro

Doctor Hobel
Willst du also sagen, dass man da nur Rennen fahren kann? Geht garnicht. Wie soll der 15-jährige Pickel-Fips das seinen Freunden beibringen, wenn er nicht das 2000. Achievement und die 150. Lackierung hat??? Wird ein Flop.
Jo, deswegen kaufe ich ja auch jetzt schnell die Ultimate Edition, dann hab ich ja Ruhe für 10 Jahre ;). Oder ich spiele die Version auf der Switch – zu der kann ich gern auch noch etwas schreiben:

Hier wurde ja auch kritisiert, dass die Trigger nicht analog sind. Dafür kann das Spiel ja nix. Aber es hat echt so viele Optionen der Steuerung .. und man muss dazu sagen, dass ich gern Sega GT mit dem Digitalkreuz auf der DC gezockt hab ;).

Wie auch immer, einfach ein Rennspiel. Nice!
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Nur Racing? Kein Gedöhns? Keine coolen Ansager? Kein Tuningschrott? Da hab ich Bock drauf!

Hatte ich gar nicht aufm Schirm, aber da werde ich wohl schwach.
 

Jaro

Doctor Hobel
Naja, Tuning und so.. weiss gar nicht.. Aber die Reviews waren "dröge präsentiert" – " da kann man ja wenig "machen" in Karriere, halt nur Rennen fahren!" ---- da hatten die mich! Muss ich aber mal im Detail schauen!
 

Jaro

Doctor Hobel
Zunächst das Positive:

Wie gewünscht ist es eine Dosis, die Spaß macht und ich vertragen kann.

Die Karriere besteht aus "einem" Screen, dort sind alle Events, deren Abhängigkeiten und Co. Keine drei Ebenen, kein Skeuomorphismus, keine Ladeanimationen ... ein Screen, alles schlank und verständlich!

Ich habe eine Hotlap zur Quali, und dann z.B. die Rennen aus meistens 3 Runden in der Karriere. Schwierigkeitsgrade. Punkt. Autos haben zwei Parameter: Leistung und Gewicht!

Ich bin also nicht überfordert mit Millionen Events und tausenden Möglichkeiten (Fan-Rennen, Custom-Klasse, Blueprint.. wtf...). Ich habe eine Aufgabe, die kann ich lösen! Dafür gibts XP und Geld, damit kann ich bessere Autos kaufen. Ich bekomme auch nicht Autos hinterhergeworfen, hab auch kein Glücksrad.

Ein wenig "Party" ist halt auch. Die Motivations-Sprecher kann man ausmachen! Das Konvetti und Feuerwerk beim Ziel leider nicht. Auch die bunte Farbpalette nicht (außer am TV). Die Achievements und Accolades beim Rennen imho auch nicht.

Es ist halt Arcade! Aber dennoch nice verpackt. Auf der Straße macht es Spaß und drumherum ist es schlanker!


Das Negative (extrem subjektiv):

Es fehlt etwas die Magie. Ich bin ja GT gewohnt, das hat etwas "besonderes" im Lighting usw. Das hier sieht aus wie ein Codemasters "von der Stange". Zu crisp, zu bunt, aber nicht detailliert genug irgendwie. Der "Mood" wirkt halt nicht so super ... man hat eben schon so viel davon gesehen. Auf hohem Niveau, logisch.

Wenn ich ehrlich bin, dann sagt mein Kopf: Sieht auch wie das alte Grid, und alle Rennspiele seit der PS2 habe ich so auch in Erinnerung. Ist natürlich Käse! Aber das Feeling wurde so abgespeichert, würde ich es im Vergleich sehen...

Man macht es an: ja cool, aber nix neues!

Genauso geht es mir dann bei den Strecken: Alle schon tausende Male gefahren.

Beides nicht, dass ein objektiver Grund wäre für meine "Codemasters-Müdigkeit".


Was ich mir also wünschen würde: Nehmt das, investiert etwas in "Art und Style" und macht einen Urban-Racer / Underground. Ohne Fans, ohne Konfetti... mit coolen Städten, aber dieser Physik und dem Commitment zur Schlankheit!


Das extrem Negative:

Genauso wie ich un-skippbare Intros hasse, so lasse ich un-optionale Tutorial-Levels. Und in diesem Fall lässt dich das Spiel beim Start ein Stadrennen fahren, dann ein Nascar-Rennen und am Ende noch irgend eines. Dauert vielleicht 10 Mins, dazwischen kommt Motivationsgelaber.

Am liebsten würde ich Codemasters eine Rechnung über meine Zeit dafür schicken. Was soll der Kack? Ihr braucht mich nicht "abholen", ich habe das Spiel gekauft! Ich weiss, was ich will! Mann, ich werde zu alt für so einen Kack!

Das ist wie "Zwangs-Werbung" bei Vollpreis-Titeln. Ich hatte gestern Abend keine Lust meine "halbe Stunde", die ich aufbringen konnte, mit Nascar zu vertrödeln usw.
 

Jaro

Doctor Hobel
Noch ein kleiner Monolog hier: Also mir macht das Spiel weiterhin "Spaß", man merkt aber, dass Codemasters irgendwie langsam zum EA der Rennspiele wird. Im Vergleich zu GT z.B. ist GRID irgendwie "schnell" zusammengeschustert.

Der Vorgänger war ein Highlight, hier ist es nicht viel mehr als ein HD-Remake mit etwas "weniger".

Z.B. fehlt die "Testphase" aus dem Vorgänger. Will man ein Setting oder eine Strecke oder ein Auto "testen", dann muss man das im Rennen, in der (einzigen) Hotlap – hier wäre best of 3 auch nice – oder eben "raus-> freies Spiel". Klar, ist Arcade, das hat aber der Vorgänger besser gemacht.

Auch die Grafik... also z.B. die Bäume... wirkt halt nicht wirklich "up to date".

Mir haben Lootboxen, ewig lange Menüs und unfokussiertes Gameplay z.B. die Lust auf Forza vermasselt, wer damit klar kommt, der braucht Grid nicht. Irgendwie ist es eben eher ein HD-Update als ein neuer, großer Wurf! Das ist klar.

Hätt ich auch eher für so 39€ rausgehauen!
 
Oben