• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Outriders

WeedFUX

... ist gerne hier
Die sind ja auch eher MMO Style, mit offenen MP Gebieten und Treffpunkten. Da habe ich grundsätzlich für always Online eher Verständnis.
Outriders ist ja eher so Richtung Diablo oder Borderlands und die kann man ja auch offline Spielen (oder?). Da ist das einfach nervig.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Klassisches game das perfekt für den Game pass ist. Müssten doch einige von Euch eine xbox haben. Da kann man es dann einfach mal mitnehmen, also wenn Game pass aktiv.

Kaufen würde ich es nicht.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Finde es in allen Belangen mittelmäßig. Das einzig Interessante sind die Fähigkeiten und der neue Ansatz des Heilsystems. Durch letzteres finde ich es bisher auch ziemlich schwer. Werde über Ostern noch ein paar Runden spielen und den Pyro etwas hochziehen. Mal schauen wie es sich spielt, wenn man besseres Loot und mehr Skills hat.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Ich bin ja Freund des Genres und finde es Stunde um Stunde besser. Die Optik ist höchstens PS4 Mittelmaß, läuft aber durchweg mit 60fps und hat hin und wieder auch ein paar schöne Momente. Die Settings sind super abwechslungsreich (und offenbar sehr zahlreich) und dadurch das man selten länger als 2 Stunden an einem Ort verweilt kommt da keine Langeweile auf.

Das wichtigste in dem Genre ist natürlich der Loot und das Zusammenspiel mit den Skills, das ist hier vorbildlich. Guter Loot kommt genau im richtigen Tempo und lässt sich nachträglich noch an die eigenen Skills und Vorlieben anpassen, eine geile Waffe ist also immer eine geile Waffe, auch wenn der initiale Perk auf der Waffe eigentlich nicht passt, vorbildlich!

Alles in allem bin ich nach den ersten ca. 6 Stunden sehr positiv überrascht, nachdem ich das Spiel nach der ersten Stunde der Demo eigentlich schon von der Einkaufsliste gestrichen hatte.
Das Ding ist kein Überflieger, man merkt dem Spiel vor allem inszenatorisch und optisch an das wir es hier nicht mit einer Big Budget AAA Titel zu tun haben, in der Kernkompetenz Gameplay, Loot, Skills und Abwechslung macht Outriders aber imo sehr vieles richtig. Freunde des Genres können imo bedenkenlos zugreifen.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Die Synergien zwischen den Klassen sind auch super (etwas was bei der Konkurrenz eher schwach ist). Ich habe gestern ein paar Missionen im MP gespielt und da geht schon einiges. Die Tankklasse lockt alle Gegner zusammen, dann macht der Assassine sein Stasisfeld in das der Pyro seine Feuerwand setzt und in Windeseile zerplatzt eine ganze Gruppe von Gegnern. :top:

Der Gewaltgrad ist auch angenehm hoch und auch die Bossfights geben einiges her.

Ach ja, die Story wird auch besser, nichts weltbewegendes, aber sie ist kein totaler Crap. Die letzten Dialoge habe ich nichtmal geskipt :D
 

Jaro

Doctor Hobel
Yo kleines Start-up. Kann schon mal passieren. Wie blizzard auch! Die müssen halt auf die Kosten schauen, und die ITlwr dort haben keine Ahnung und die Controller brauchen das Geld für die Leasinggebphren der Tesla S vom Managenent.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Jo. Und es konnte ja auch niemand damit rechnen, dass dank Game Pass vielleicht ein paar mehr Leute am Releasetag spielen möchten.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Ich sag’s doch immer, scheiß Gamepass :zahn:

Geht wieder gar nichts? Wollte eigentlich noch eine Runde spielen. :(
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Gerade ging es wieder. Und oh boy, ich muss meinen ersten Eindruck revidieren. Das Ding macht gewaltig Spaß, wenn man erstmal ein wenig drin ist und die langweiligen ersten Level hinter sich gelassen hat. Die Gefechte sind teilweise extrem spannend und ein Schuss bzw. ein Kill kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Mit dem Weltensystem (oder wie heißt das in der DV?) hat man IMO ein extrem gutes Mittel geschaffen um den Schwierigkeitsgrad zu balancen. Ist ja ähnlich wie die Stufen bei Diablo. Möchte man es etwas einfacher spielt man auf einem unteren Level mit entsprechend weniger EXP und Loot, möchte man es schwieriger geht man halt hoch. Dazu kann man es auch so einstellen, dass man immer automatisch mit in die möglichst höchste Welt (?) geht. Ich habe das deaktiviert und spiele gerade auf Stufe 4 und da fühlt es sich perfekt an.

Loot kommt auch langsam rein, da kann man schon erahnen, dass man sich einen schönen Build bauen kann, der scheinbar sogar Fähigkeiten der anderen Klassen beinhalten kann.

Insofern ist der Titel ein kleiner Blender, denn hinter der mittelmäßigen Inszenierung scheint doch ein motivierendes Gameplay zu stecken.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Insofern ist der Titel ein kleiner Blender, denn hinter der mittelmäßigen Inszenierung scheint doch ein motivierendes Gameplay zu stecken.

Definitiv ein Titel bei dem man sich nicht vom ersten Eindruck täuschen lassen sollte. Das Spiel wird immer besser, bin mittlerweile Level 20 (Weltrang 7) und man kann sich jetzt schon tolle builds basteln.
Die Kombination aus der verbesserten Munition des Assassinen und einer Waffe mit Skill automatisch nachladen wenn man einen Gegner killt, ist schonmal sehr nett. So kann man den Skill beinahe unbegrenzt einsetzen. Dazu noch die Gegner für Bonusschaden mittels Skill Markieren und man kann schön durch die Gegnerhorden pflügen. :D
 
Oben