• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Eure Heimkino Ausstattungen.. Bildertopic

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Könnte das die Hochrechnung von Stereo auf Neo6 sein?
Ja. Kann es sein. Lass es auf „Multi Channel Stereo“ und schau mal, ob das besser ist. Wenn du ein Firmware-Update hattest, dann check mal ob „Nightmode“, „Center compress“ oder andere Dialog-Enhancer an sind.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Aber wenn ich das richtig sehe, sind die hinteren Boxen auch Kabelgebunden, und Kabelmanagement ist leider nicht meine Stärke, also geht nur Wireless oder gar nicht - also eher gar nicht, weil es mein Budget sprengen würde
Fang doch erstmal mit einer Soundbar an und bleib erstmal dabei. Da musst dann halt auf ein System setzen, das später - so wenn du es überhaupt brauchst - erweiterbar ist. Glaub mir: Du wirst schon durch eine Soundbar in einer neuen Welt sein im Vergleich zu den Blechboxen deines TVs.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Ich kann Inkvine nur zustimmen. Ich habe vor einiger Zeit mal diese hier für meine Eltern gekauft:


Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Selbst das kleine Ding taugt echt schon für Musik und Filme. Ist natürlich nicht mit einem echten 5.1 System zu vergleichen aber das bringt schon echt was.

Wie Eltern so sind wird sie aber natürlich trotzdem nicht verwendet :rofl:
 

Sheriff

Schlangenbeschwörer
Könnte das die Hochrechnung von Stereo auf Neo6 sein?
Und was soll ich da tun? Von Anfang war es definitiv noch nicht. Neu einmessen? Könnte das helfen? @Jaro ? HILFE! :D

Du hast doch auch den Denon X2600 oder so?

Einmessen sollte nix bringen. Was ist die Quelle bei Disney? Smart TV?

Bleibt das auch so wenn du den Audiomodus auf MultiCH Stereo umstellst oder so?
 

Mike

Administrator
Du hast doch auch den Denon X2600 oder so?

Einmessen sollte nix bringen. Was ist die Quelle bei Disney? Smart TV?

Bleibt das auch so wenn du den Audiomodus auf MultiCH Stereo umstellst oder so?
Ja, irgendeinen Denon :D
Quelle ist Smart TV, korrekt.
MultiCH Stereo teste ich mal, den Tipp gab mir schon @Inkvine -Hasi.
 

Thr4wn

Verwirrt
Schon mal ein Anfang. Aber 300-400 Euro solltest in die Hand nehmen. Willst ja auch länger was ovn haben. Und es soll ja auch aktuelle Decoder etc unterstützen. Man mag über Teufel sagen, was man will, aber gerade zum Einstieg ist das P/L super: https://teufel.de/cinebar-11-21-set-106143000?v=002

Muss ich mir mal überlegen und irgendwie schönreden. Das ist mir nämlich für "vermutlich höre ich da eh keinen Unterschied" zu teuer :zahn:
 

Masipulami

Super-Moderator
Wir hatten vorher ne gute Sony-Soundbar mit Subwoofer. Die fand ich jahrelang ok.

Im Vergleich mit der SONOS Arc und dem Sub liegen da aber schon Welten dazwischen.

Was mich bei der Sony immer genervt hat war, dass man die Stimmen nicht laut genug gehört hat. Oder man hat hochgedreht und dann sind einem die Ohren weggeflogen wenn mal lautere Szenen kamen. Abstimmung war irgendwie nicht so gut.
 

Caesar III

Oh Noes
Was mich bei der Sony immer genervt hat war, dass man die Stimmen nicht laut genug gehört hat. Oder man hat hochgedreht und dann sind einem die Ohren weggeflogen wenn mal lautere Szenen kamen. Abstimmung war irgendwie nicht so gut.
ist bei uns auch so. Ist iirc aber so gewünscht eigentlich, weil das das reguläre HDR (Audio) is. Wenn man die Stimmen ggü einer Explosion klar hört, ist es eigentlich massiv verzerrt.

Endet bei uns meist so, dass wir in Filmen hoch und runter regeln :D Die Funktion vom FireStick dafür geht auch nur so semi.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
ist bei uns auch so. Ist iirc aber so gewünscht eigentlich, weil das das reguläre HDR (Audio) is. Wenn man die Stimmen ggü einer Explosion klar hört, ist es eigentlich massiv verzerrt.

Endet bei uns meist so, dass wir in Filmen hoch und runter regeln :D Die Funktion vom FireStick dafür geht auch nur so semi.
Bei Kino-Sound ist IMMER die Umgebung/Explosionen etc lauter als der Rest. Das ist effekthascherei, die eben im Kino fnktioniert. Genau deshalb gibt es "loudness" und "night mode". Bei Loudness werden die Effektspitzen im Histogram nach unten korrigiert. Und Night-Mode verstärkt dann noch die Dialoge "meist die höhren" Frequenzen. Das ist ja das perfide. Man holt sich ne fette Anlage, fängt dann aber an, den Sound zu "verfälschen", weil es zu laut ist. Deshalb ist dann oft - und da muss ich zB dem @Tempest2K beistimmen - eine gute Stereo-Box für viele schon die bessere Alternative. ABER: ALLES IST BESSER ALS DER TV-LAUTSPRECHER. Das ist Körperverletzung. Und IMHO auch Kundenverarsche. Während es früher zu Zeiten von Röhre noch möglich war, da gescheite Boxen an die Seitn zu packen, die genug Volumen für Bass etc hatten, ist das bei Flachbildschirmen nicht mehr möglich. Ich gehe sogar so weit, dass Lautsprecher NICHT MEHR Bestandteil eines TVs sein sollten.
 
Oben