• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Film Zuletzt gesehener Film, Klappe die 9.

RockManX

Strawberry Cheesecake
hab ich schon von nem Kollege so gehört. Kotzt mich an, weil WandaVision kann ich nich gucken, das is mir zu drüber.
Nur die ersten 3 Folgen. Ab dann wird’s „normal“ und auch erklärt was es sich mit den ersten Folgen auf sich hat. Eigentlich richtig gut gemacht, weil man zu Beginn nicht blickt was abgeht. :)
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Top Gun Maverick:


Was für ein Brett! Also wer den ersten Teil mochte, oder allgemein etwas für so Militäraction über hat, muss sich den einfach im Kino geben. Akustisch und optisch ein echtes Erlebnis, die Bilder während der Flüge sind echt geil und toll in Szene gesetzt. Dazu toller Fanservice, ob nun bei Bildsprache, einzelnen Szenen oder dem Soundtrack. Und ein echtes Plädoyer für praktische Effekte! Du kriegst solche Bilder und Reaktionen der Schauspieler halt nur, wenn sie sich tatsächlich den Fliehkräften eines solchen Fluges aussetzen! Und es sieht halt so unfassbar viel geiler. Man stelle sich so einen Film von Disney oder Netflix vor. Bereits nach fünf Minuten hätte es erste Greenscreenaufnahmen und billige CGI Effekte gegeben. Ein Hoch auf Bruckheimer und Cruise!

 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Hustle

Basketballfilm von und mit Adam Sandler. Ich weiß, ich weiß, der dreht eigentlich nur Crap, aber alle paar Jahre haut er ja dann doch mal nen sehr guten Film raus. Hier der neueste:


Sehr unterhaltsamer Sportfilm. Erfindet das Rad nicht neu (die Story ist in dem Genre ja eigentlich immer gleich), macht seine Sache aber sehr gut. Tolle Darsteller, keine Sportszenen, genau die richtige Mischung Drama und Schmonz. Dazu jede Menge Gastauftritte. Bis auch Michael Jordan war eigentlich jeder dabei :D Und Adam Sandler spielt auch richtig gut. Schade das der sein Talent immer nur so selten zeigt
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Weiter gehts mit Pallazzos kleinen Streaming Empfehlungen. Heute: Der Einparker


Auf Empfehlung aus dem Maniac Forum geschaut. Die erste Halbe Stunde fand ich gar nicht geil. Frau Weaving spielt völlig überdreht und Eugenio Derbez mit seiner komischen Frisur wirkte völlig fehl am Platz. Dann kommt es zum ersten Date und das ganze wird deutlich besser, runder und humorvoller. Auch die Familie und ihre Charaktere kommen besser zur Geltung. Schöner gute Laune Film! Wer mal wieder was lustiges mit seiner besseren Hälfte schauen will, sollte sich den auf Disney Plus geben
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Cha Cha Real Smooth

Bock auf ne richtig gut gemachte Coming of Age Geschichte mit realen Charakteren, realen Geschichten? Unbedingt Cha Cha Real Smooth schauen. Richtig toll geschriebener Film über einen jungen Mann, der zwar mit der Schule fertig ist, aber noch nicht so richtig weiß, was er eigentlich will. Lebt noch bei seinen Eltern, seine Freundin hat ihn versetzt, und er hat nen bescheidenen Job. Dann kommt es wie es kommen muss. Er verliebt sich. Allerdings in eine deutlich ältere Frau. Mehr will ich auch gar nicht verraten. Klingt auf den ersten Blick auch nicht besonders spannend, wie es erzählt ist, wie die vielen kleinen und größeren Rollen miteinander umgehen und die Geschichten in einander verwoben sind, das macht einfach Spaß. Im allgemeinen ein schöner gute Laune Film mit grandiosen Darstellern, einen schönen Soundtrack und netten Bildern. Ein paar Gags und was fürs Herz gibt es natürlich auch.

Wieder mal kann ich Apple + nur loben. Wer auch immer da für die Film- und Serienwahl zuständig ist, verdient auf jeden Fall mehr Geld. Cha Cha Real Smooth ist ein echter Volltreffer, nen richtig schöner kleiner Indiefilm. Perfekt für nen Streamingabend. Großartig gespielt vor allen Dingen von Dakota Johnson (der ich sowas gar nicht zugetraut hätte) und dem Hauptdarsteller Cooper Raiff, der nebenbei auch noch für Regie und Drehbuch verantwortlich ist. Erstaunliche Leistung

 

Caesar III

Oh Noes
Da ich weiß, dass es hier so viele Marvel-Fans gibt :D

Doctor Strange in the Multiverse in of Madness

Eines vorab: WandaVision Serie auf Disney+ ist Pflicht um nachvollziehen zu können was hier passiert. Dann macht der Film richtig Spaß! Ein insgesamt etwas anderes Feeling durch Raimi als Regisseur. Dunkler, grusliger und brutaler als gewohnt. Auch einige spannende Zugänge im MCU. Da kann man sich fragen ob in Zukunft noch mehr Marvel Charaktere aus anderen Disney-fremden Franchises ihren Auftritt sehen werden. Wäre schön hier mehr als nur Cameos zu bekommen. Die Verzweigung der Filme und Serien wird auf jeden Fall immer stärker. Man will die Kinobesucher auf Disney+ locken.
Gestern dann auch angeguckt. Wir wissen auch nicht so richtig. War okay, aber irgendwie nicht (mehr) wie die anderen marvel Filme. Ja, düster, gory, aber irgendwie fühlte sich viel davon wie fehl am Platz an. Die cgi war zu offensichtlich an vielen Stellen. Ist man so auch nicht gewohnt.

Am schlimmsten fand ich die pieps-quiecke von America (was zum Teufel is das für ein name)

Btw sind die Netflix Serien jetzt auch alle bei d+ (Carter, Jessica, luke, Iron fist, punisher, defenders...)
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Children of Men

Zuletzt vermutlich vor zehn Jahren gesehen. Mann, was ist das für ein Brett von einem Film. Da passt echt alles. Das Grundsetting, die Schauspieler, die Kameraarbeit, der Sound und Soundtrack, das Pacing ist nahezu perfekt. Und das Thema aktueller denn je. Erstaunlicherweise steht von den Hauptbeteiligten keiner mehr so richtig im Rampenlicht. Der Regiesseur hat seit fünf Jahren keinen Film mehr gedreht, Clive Owen ist in der Bedeutungslosigkeit verschwunden, der Hauptverantwortliche für die Kamera hat seit The Revenant auch nichts wichtiges mehr gedreht. Schade, denn Children of Men ist imo ein ganz großer Wurf:

 

Dr Hobel

Bekanntes Mitglied
Children of Men

Zuletzt vermutlich vor zehn Jahren gesehen. Mann, was ist das für ein Brett von einem Film. Da passt echt alles. Das Grundsetting, die Schauspieler, die Kameraarbeit, der Sound und Soundtrack, das Pacing ist nahezu perfekt. Und das Thema aktueller denn je. Erstaunlicherweise steht von den Hauptbeteiligten keiner mehr so richtig im Rampenlicht. Der Regiesseur hat seit fünf Jahren keinen Film mehr gedreht, Clive Owen ist in der Bedeutungslosigkeit verschwunden, der Hauptverantwortliche für die Kamera hat seit The Revenant auch nichts wichtiges mehr gedreht. Schade, denn Children of Men ist imo ein ganz großer Wurf:

Ist es. Ein Film, der reift wie ein guter Wein. Im Endeffekt teilt der Film bissl das gleiche wie Blade Runner damals. Im Kino nicht so der Renner, aber über die Jahre zum Klassiker avanciert.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Den Film will ich unbedingt auch mal wieder sehen. Den fand ich damals schon überragend. Wurde mir in der Videothek (!) empfohlen.
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Prey


Der neue Preydator :hase: Und ja der war gut. Unterhaltsamer Action-Slasher mit nettem Setting. Gute Hauptdarstellerin, auch sonst war der Cast ordentlich, ihren Bruder zum Beispiel mochte ich auch. Leider war das Budget wohl nicht allzu hoch, sieht man gerade bei der immer wieder eingestreuten CGI, da wäre (mal wieder) handgemacht einfach geiler gewesen. Der CGI Predator schaut halt nicht annähernd so fies und bedrohlich aus, wie das 30 Jahre alte Original. An den kommt Prey qualitativ eh nicht ran, aber für nen guten zweiten Platz in einem Franchise gespickt mit Scheißfilmen ist das ja schon mal sehr ordentlich. Mit rund 100 Minuten auch angenehm kurzweilig. Dazu gibts ordentlich CGI-Splatter, ein paar nette Kills und schöne Landschaften. Am Ende hätte ich mir gewünscht, das man etwas mehr aus dem Indianersetting gemacht hätte, das kommt mir ein wenig zu kurz. Alles in allem aber ordentlich. Gibts bei Disney +, was schade ist, Prey im Kino wäre sicher nochmal ne Ecke besser gekommen
 

[digi]

Bekanntes Mitglied
Prey

Puh, naja wenn man wirklich wirklich nichts besseres hat, um 2 Stunden Zeit tot zu schlagen.
1 Stern für die schöne Landschaft

Hauptcharakter:
Unsympathisches feministisches und kindisches Gör mit einem Minderwertigkeitskomplex

Predator:
Was war denn das? War das Budget so gering dass sie ihn nicht annähernd wie einen Predator aussehen lassen konnten?

Plot:
Ja, keine Ahnung. Hab ich nicht verstanden. "Lasst uns einfach einen Predator im Indianer Setting machen und stopfen alles rein was dazu gehört. Story? Überbewertet!"
 

Dr Hobel

Bekanntes Mitglied
Elvis

Keine Ahnung. Ich fand den Film fürchterlich. Als ob man für eine solche Ikone noch eine Verzierung bräuchte, stiehlt der Film vehement mit Ton, Schnitt und auch der Inszenierung dem Schauspieler und auch der Figur die Show. Er plätschert so dahin. Und am Ende fragt man sich, warum jetzt knapp 2,5h ein Musikvideo geschaut hat.

4/10
 

thething

Kackafurz Pipinase
Buzz Lightyear

Witzig, besser als erwartet, sehr seichte, vorhersehbare Unterhaltung mit ein paar netten Charakter und den üblichen Pixar Flaws. Warum man jetzt in gefühlt jedem Film unbedingt noch ne homosexuelle Beziehung unterbringen muss versteh ich nicht. Vielleicht einfach gar nicht thematisieren, ist im Kontext vollkommen unnötig. Egal: Kann man durchaus gucken, der Bezug zu Toy Story wirkt dabei aber extrem aufgesetzt.
 

Dr Hobel

Bekanntes Mitglied
Warum man jetzt in gefühlt jedem Film unbedingt noch ne homosexuelle Beziehung unterbringen muss versteh ich nicht
Für mich ein Kriterium, ihn NICHT zu schauen. Nicht, weil ich das nicht toll finde, dass nicht jeder lieben kann, wen er möchte, aber weil mir dann auch die Nachbearbeitung des Filmes zu anstrengend ist und ich keinen Bock habe, einen "lustigen" Film in eine Aufklärungsstunde mit meinem Sohn zu transformieren. Fand das bei dem Film mit dem roten Panther schon anstrengend. War es da? Bin gerade verwirrt.
 
Oben