• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Spieleindustrie

007

Zuhause ist, wo dein Herz ist.
Viele Mitarbeiter wanderten doch zu den Retro Studios ab, oder?

Ja und sechs von ihnen, gründeten Playtonic Games, ende 2014. :)

Das Entwicklerstudio, besteht nahezu vollständig aus ehemaligen Mitarbeitern von Rare.

2017 kamen noch weitere zwei ehemalige Mitarbeiter von Rare, hinzu.
 

Jaro

Doctor Hobel
Supi, dann machen sie ja bald Avatare für WePay... oder so ;) Ne Spaß bei Seite, Rare war MEIN Liebslingsentwickler früher und der Grund, weswegen ich das N64 abgefeiert habe... aber seitdem kam halt auch nichts, muss man ehrlich so sehen imho... It's a People Business!
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Krass, hätte ich nicht gedacht. Aber gut, der Kernmarkt dürfte auch so groß wie noch nie sein. Aber natürlich kommt der nicht gegen den Casual Markt aufm Handy an. Da wird eh viel zu wenig reguliert. Ich habe mal einen Psychologen kennengelernt der für einen der ganz großen Player arbeitet und dessen Arbeit eigentlich nur daraus besteht, sich zu überlegen, wie man die Suchtspirale optimiert um Kaufreize auszulösen. Spannend wäre mal zu sehen, wie viel davon von Minderjährigen ausgegeben wurde.

Ich bin in der Homeworld Mobile Beta. Das könnte so ein geiles Spiel fürs Handy sein ist aber auch so ein dämlicher Mist geworden wie die ganzen anderen Handy Spiele.
 

RockManX

Strawberry Cheesecake
Die Nachricht hat bei mir heute eine kleine Sinnkriese ausgelöst:
Vinny Caravella, Alex Navarro, and Brad Shoemaker Leave Giant Bomb [UPDATE] (kotaku.com)

Seit ca. 15 Jahren folge ich den alten Hasen der Branche. Damals noch auf GameSpot, bis zum "Gerstmanngate", welcher Weltweit die Diskussion um gekaufte Reviews im Journalismus entfacht hat und Jeff Gerstmann als Whistleblower den Laden verlassen musste. Später dann, auf seiner neuen Seite GiantBomb, fanden sich die interessantesten Persönlichkeiten des Gaming-Journalismus ein. Allen voran Vinny, Brad und Ryan (später leider nach schwerer Krankheit verstorben).
Wöchentlich, über 13 Jahre hinweg, haben mich ihre Videos und insb. die Podcasts begleitet. Durchs Studium, durch meine Jobs, durch meine Scheidung ... Und als Zuschauer/Zuhörer begleitete man die Jungs bei ihren Lebensabschnitten. Ehen, Hausbau, Kinder und ganz viele Games.
Es ist echt Traurig diese Crew gehen zu sehen, auch wenn ich mir sicher bin, dass man den Einen oder Anderen an anderer Stelle wiedersehen wird. Fühlt sich an wie das Ende einer Ära.

Objektiv betrachtet wurde es nach dem Aufkauf durch CBS schon an der Zeit hier eine Grenze zu ziehen. Besonders Jeff hatte gefühlt immer weniger Lust am Gaming und hatte an jedem Spiel was zu nörgeln. Nach dem aktuellen Deal mit Red Ventures haben die Jungs wohl beschlossen endgültig die Reißleine zu ziehen. War trotzdem traurig heute im Giant Bombcast Vinny eine Träne verdrücken zu sehen ...
 

Thr4wn

Verwirrt
Im ersten Moment hab ich mich gefreut, dass ne weitere Episode davon da ist, dann wars leider doch nur die vom Februar.

Ist schon spannend, was für ein Käse das ist, und dass es wirklich Leute gibt, die das "spielen" und dafür Geld ausgeben. Denen hat wohl nie jemand ein richtiges Spiel gezeigt 🤷‍♂️
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Ich kenne den Typen nicht und habe jetzt einerseits das Bedürfnis mir etwas anzuhören und gleichzeitig riesen Angst vor Ohrenbluten... Ich glaube ich lasse es
 
Oben