• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Spieleindustrie

mcpete

Sehr guter Benutzer
Den Ansatz finde ich nicht mal verkehrt oder schlimm. Es ist IMO unumstößlich, dass es es bald (nächste Generation?) Spiele nur noch in Form von DLs geben wird. Wenn man dann Inhalte Step by Step kaufen kann, fände ich das gar nicht so schlecht, denn dann bezahlt man eben auch nur den Teil des Spiels, den man spielen möchte.

Ich bin kein Feind von der reinen Distribution über DLs, Steam funktioniert hervorragend und es ist alles eine Sache und eine Frage des Preises. Wenn man durch diese Maßnahme dann auch noch die RKs in den Griff bekommt, dann wäre mir das sehr recht. Man muss dann halt in Zukunft selektiver spielen. ;)
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
der Preis wird aber nicht sinken, eher das Gegenteil wird der Fall sein. Wer ein Spiel komplett zocken möchte wird sicherlich mehr als 60 Euro hinblättern müssen. Hersteller die heutzutage noch für Super Nintendo oder Playstation Spiele 6 - 8 Euro verlangen und Mappacks für 15 Euro mit Erfolg verkaufen, werden den Teufel tun und Preise fair gestalten.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
gut finde ichs nicht, aber prinzipiell wär das für mich ok. wenn es da nicht den fallstrick deutscher "jugend"schutz gäbe. wenn alles über download läuft kann man uncut spiele mit deutscher ip wohl vergessen. na klar, es gibt immer mittel und wege an das zu kommen was man will (VPN o.ä.) aber letztlich ist das ja relativ kompliziert und ich glaube kaum das ich die lust habe mich damit eingehend zu beschäftigen.

weiterhin MÜSSEN (!!!!!) die spiele auf diesem distributionsweg deutlich billiger werden.
 

manji

King of Queens
ich verlager dann meine sammlung nur noch auf retro.

Ich hab schon bei dragon age das add-on ausfallen lassen, da es in EU nicht als Disc für die PS3 kam und das hat mich echt interessiert.

mich nervt diese ganze online chose eh total.

- irgendwann kannst du nicht mehr spielen wenn du nicht dauernd online bist

- du bezahlst am Ende exorbitante preise für ein spiel (siehe das neue DLCO Sonic spiel)

- halbfertige games kommen auf dem markt und du musst dein tempo den nachfolgenden DLC anpassen

- alte games zu spielen kannst du vergessen, wenn der DLC nicht mehr angeboten wird

- was dazu führt dass nur noch mainstream angeboten wird, weil die exoten die sich schlecht verkaufen nochmal vom server genommen werden

- du darfst nochmal extra geld abdrücken um werbepausen aus dem spiel zu entfernen (düstere zukunftsvision -> heed my words)

- etc

für mich hat der ganze DLC only kram den effekt, dass man als kunde am schluss beschissen wird. Das fängt an dem punkt an, wo DLC an die Konsole gebunden ist. Bei mir hats bspw. beim Konsolenwechsel nicht geklappt dass ich die beiden downloadtitel die ich mir anfänglich doch mal gekauft hab, wiederherstellen lassen konnte...

dabei ist die rechnung doch ganz einfach (vor allem der piraterie entgegenzuwirken): bietet die games für einen vernünftigen preis an!!!

Ich kauf momentan viel mehr games wie früher -> günstige spiele aus UK. Das Budget ist halt mal endlich und wenn ich 2-3 Spiele neu für den Neupreis eines spieles kaufen kann, dann kauf ich halt die. So verdienen dann 2-3 Firmen an den Games und nicht nur eine. Mehr spiele als mein budget hergibt kann ich nicht kaufen. Das ändert auch kein DL Konzept das mich mit unfertigen Games stresst.

*edit: Für mich beweisst eigentlich die Flut an Special Editions die es jetzt hat, dass gerade Zocker ein ansprechendes Produkt (Art Book, farbige Anleitung, Cardbox etc) wünschen. Viele warten auf die GOTY editions wo alle DLCs dabei sind. Das ist für mich ein deutliches Zeichen GEGEN das DLC-Modell.

Von daher hab ich noch Hoffnung, dass es nicht so schnell zum rein digitalen Vertrieb kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mcpete

Sehr guter Benutzer
Ich kauf momentan viel mehr games wie früher -> günstige spiele aus UK.
Da beißt sich die Katze dann auch wieder in den Schwanz, weil man sich dann nicht mehr wundern braucht, wenn der deutsche Markt in Zukunft noch weniger ernst genommen wird und die Preise hier auch eher steigen als fallen.
 

manji

King of Queens
Ja aber das ist doch dann grad die falsche Reaktion des Marktes...

Die Preise MÜSSEN sinken damit mehr Umsatz gemacht wird.


Da wäre der deutsche Markt mal gut beraten auf den internationalen Markt zu schauen, immerhin sind die Preise bei uns (im Vergleich mit USA und JAP) am höchsten.
 

jello

mies und fies und frech
Das Problem, das ich dabei sehe, ist, dass die Publisher dann zwar ein [bewusst] unvollständiges Spiel in den Laden stellen werden [hell, man hat das Gefühl ja teilw. heute schon], dass der Preis aber nicht entsprechend angepasst wird. Ich zahl’ doch keine 50 €, um dann noch mal 10 bis open end draufzuzahlen, um den restlichen Inhalt zu erhalten, der früher™ bereits in den ersten 50 € enthalten war...

Würden sie – am Beispiel Rennspiel – die ersten sechs Strecken für 20 € in den Laden stellen und den Rest für alle, denen das Spiel zusagt, als DLC anbieten, dann hätten alle, die das Spiel doch nicht so prall finden, immerhin keine 50 € zum Fenster rausgeworfen. Hat zwar alles den Beigeschmack von »bezahlte Demo-Version«, ich käme mir in dem Moment aber weniger abgezockt vor als im Moment, wo [bewusst?] Inhalte aus dem Spiel ausgeklammert werden, nur um nachher noch was an bereits längst vorhandenem Inhalt zu verdienen. Ich bin viel eher bereit, für wirklich neuen Content zu zahlen, der erst entstand, nachdem der für das Hauptspiel bereits in trockenen Tüchern war.
 

Caesar III

Oh Noes
Ein gutes Beispiel für "wie mans machen sollte" ist ja aktuell das Lara Croft Spiel. 15€ und x Download-Contents angekündigt. Leider geht hier aktuell nix vorwärts.
 

Streetracer

Erfahrener Benutzer
:mad: :dead:

Mal wieder ein traditionsreiches Studio am Arsch. Mit F1 97, der MSR/Gotham Serie oder Geometry Wars 2 haben sie auch einige meiner absoluten Lieblingstitel entwickelt. :(
 

Superfrog

Madruk
Ist noch nicht bestätigt, aber Entlassungen in hoher Zahl gibt's wohl in jedem Fall. Angeblich sucht Activision immerhin noch einen Käufer. Man kann nur hoffen, dass sich einer findet. Ich hoffe ja auch Microsoft, wobei die schon mal die Chance hatten, es aber nicht geklappt hat (wieso auch immer). Vielleicht auch THQ oder Bethesda, die fahren zumindest beide momentan eine sympathische Politik und haben kein gutes Rennspiel-Studio.

So oder so ein ist es aber momentan Trauerspiel, auch wenn sowas in der Richtung nach den Megaflops Blur und Bond zu erwarten war. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Ellradio

Guest
Vielleicht bekommt man Blur bald zum Schnäppchenpreis, dann kauf ich es mir auch. :D
 

El Chupanibre

Blaster ist sehr toll. Ich mag es!
Ja, war nach den enttäuschenden VK-Zahlen leider zu erwarten. Besonders traurig, da Blur meiner Meinung nach eine verdammt gute neue Rennspiel-IP ist. Schande, Activision hat das Spiel zu einem falschen Zeitpunkt veröffentlicht.
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Gruselig ist vor allem, dass nun - alle Konsolen ein paar Jahre alt - alle auf Hochtouren über eine neue Konsolengeneration spekuliert hätten, während aktuell keiner recht weiß, wie man mit dieser Generation vernünftig verdienen soll, alles "free to play" wird, der Download-Markt noch nicht groß genug ist und WoW immer noch massig Spielzeit absaugt. Verwirrende Zeiten.
 

Caesar III

Oh Noes
Gruselig ist vor allem, dass nun - alle Konsolen ein paar Jahre alt - alle auf Hochtouren über eine neue Konsolengeneration spekuliert hätten, während aktuell keiner recht weiß, wie man mit dieser Generation vernünftig verdienen soll, alles "free to play" wird, der Download-Markt noch nicht groß genug ist und WoW immer noch massig Spielzeit absaugt. Verwirrende Zeiten.
Richtig! Speziell all das Free2Play und DLC-Erweitern wird hier stark ins Gewicht fallen. Das Problem des "Wir schielen auf die nächste Generation" wird aber jetzt auch immer größer.

Alles sehr seltsam :D
 

Shonak

Comme des Fuckdown
Hat Microsoft nicht darüber nachgedacht die Gotham-Serie zu rebooten? Da wäre ein Kauf von Bizarre doch ideal.

Blur ist großartig btw. :sabber:
 
Oben