1. Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
    Information ausblenden
  2. Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
    Information ausblenden
  3. Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.
    Information ausblenden

Spieleindustrie

Dieses Thema im Forum "Konsolen Allgemein" wurde erstellt von Shonak, 23 Februar 2010.

  1. Caesar III

    Caesar III Oh Noes

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    23.519
    Herber Verlust :(
     
  2. Caesar III

    Caesar III Oh Noes

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    23.519
  3. Enrico Pallazzo

    Enrico Pallazzo Das Herzstück des Forums

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    35.675
    Bald dann wohl fast alles uncut:

    Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) möchte in Zukunft das Verfahren zur Vergabe der Altersfreigabe von Spielen, in denen Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet werden, verändern. Fortan kann die Sozialadäquanzklausel des § 86a Abs. 3 des Strafgesetzbuches (StGB) durch die USK-Gremien bei der Prüfung von Computerspielen mit einbezogen werden.

    http://www.4players.de/4players.php...widrigen_Symbolen_im_Einzelfall_moeglich.html
     
    WickerMan gefällt das.
  4. Steve Austin

    Steve Austin Deutscher Fußballmeister

    Registriert seit:
    22 Mai 2002
    Beiträge:
    25.033
    Gut und überfällig!
     
    WickerMan gefällt das.
  5. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    15.932
    Ne, find ich nicht, diese Hass- und Unrechtssymbolik Symbolik sollte für nichts instrumentalisiert werden.
     
  6. Leser

    Leser Leser Suit Larry

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    13.386
    Es geht explizit um Spiele wie "Attentat 1942". Du kannst davon ausgehen, dass die USK keinen ekligen Schrott durchwinken wird.
     
  7. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    15.932
    Irgendwann fallen auch die Schotten. Ich brauch - egal in welchem Spiel und mit welcher Intention - keine Nazisymbolik.
     
  8. Leser

    Leser Leser Suit Larry

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    13.386
    Dann darfst du auch kein Indiana Jones mehr gucken.
     
  9. Firo

    Firo Stadtbekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    26.909
    Hakenkreuze und Blutfontänen in Spielen verbieten ist einfach, billig und medienwirksam - da gehört eine allgemeiner tiefere Präventation her, wenn wir von Nachhaltigkeit sprechen.
    Längst überfällige Entscheidung, die logischerweise nicht heißt, dass jetzt plötzlich jeder Dreck auf den Markt darf.
     
  10. Caesar III

    Caesar III Oh Noes

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    23.519
    Jepp, genau das
     
  11. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    15.932
    Da brauch ich es genauso wenig, und es geht auch nicht darum, ob ich es gucke. Es ist einfach unnötig, diesen Dreck egal wo auch noch in Szene zu setzen. Diese Regeln muss man auch nicht lockern, das ist einfach ein klares und eindeutiges Statement, dass jetzt wieder verloren geht. Es sind nachher die vielen kleinen Verluste die zählen, dagegen muss man sich stellen und keinen(!) Schritt zurück gehen. Die rechte Szene wird sich jetzt wieder bestätigt fühlen und heute Abend ein gutes, deutsches Bier extra auf die USK trinken. Übertrieben? Ne, eben nicht.

    Das allgemeine eine bessere Prävention und Aufklärung gegenüber jeglicher Form von rechter Polemik, Faschismus und Nationalsozialismus notwendig ist, steht auf einem anderen Blatt.
     
  12. Inkvine

    Inkvine Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2002
    Beiträge:
    7.062
    ??? Zensur war schon immer gut. Nicht! Aufklärung!!! Die, die sich an den Symbolen aufgeilen, werden das auch über andere Quellen tun.
     
  13. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    15.932
    Aufklärung, unbedingt! Zensur bzw. klare gesellschaftliche und im Idealfall internationale Inakzeptanz in solchen Fällen ebenfalls. Dann gehen den Faschos auch die Quellen aus und uns nach und nach die Faschos. Win/Win - so ist es nur wieder ein Schritt in die falsche Richtung.
     
  14. Leser

    Leser Leser Suit Larry

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    13.386
    Quatsch. Die rechte Szene hebt ihr Glas auf die Quatschköppe von Twitter und Valve, die offen sagen: bei uns darf jeder sagen und hochladen, was er will, wir halten uns raus, wir sind unpolitisch. DAS ist für mich ein Problem. Siehe die Recherche von Chrstian Huberts: https://derstandard.at/2000082229261/Die-Games-Plattform-Steam-hat-ein-grosses-Problem-Neonazis

    Die USK wird eher Lernspiele und kritische Spiele freigeben, die dokumentarischen Charakter haben.
     
  15. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    15.932
    Das meinte ich auch mit Ächtung auf "internationaler Ebene", wobei mir die Steamproblematik nicht bekannt war.
     
  16. Caesar III

    Caesar III Oh Noes

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    23.519
    Was erreicht man denn damit? Im dunklen Keller sind die Parolen auch.

    Haha! Okay, keine Rennspiele mehr, die verleiten manche zum übertriebenen Schnellfahren. Keine Shooter mehr, die verleiten manche zum töten! ... Am Ende spielen wir alle nur noch FIFA yay

    Das ist doch Quatsch!
     
  17. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    15.932
    Darum geht es nicht (nur) - sich von der Nazisymbolik aktiv zu distanzieren (und damit meine ich nicht die gesellschaftliche Aufarbeitung dieser Periode) ist einfach auch ein Signal. Mal abgesehen davon, wenn die Idioten das eine Weile nicht mehr sehen, kann der Großteil die Swastika auch nicht mehr korrekt an Hauswände schmieren :D Das lässt sich auch nicht mit anderen Elementen vergleiche, wobei die unterhaltungsversofteten Weltkriege imo in eine ähnliche Kerbe schlagen. Davon sollte man einfach auch die Finger lassen.
     
  18. Firo

    Firo Stadtbekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    26.909
    Wie war das damals bei Doom2?

    "Was wir haben nur eine geschnittene Version? Moment, ich organisier mal uncut."

    Lerneffekt:
    - wo bekomm ich Raubkopien her
    - Verbotenes macht Lust auf eben jenes

    Ziel verfehlt.
     
  19. WickerMan

    WickerMan Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 August 2001
    Beiträge:
    39.699
    War das nicht Madruk, der damals auf dem Cube sein Animal Crossing-Dorf mit einschlägigen Farben und Symbolen geschmückt hatte? :rofl:
     
  20. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    22.570
    Fand das schon immer witzig: man möchte ein totalitäres System visuell aus dem Verkehr ziehen, indem man totalitär verbietet ... als wäre es nie dagewesen .... was ist schlimm daran auf Mazos zu ballern, sollen nun auch Hammwr und Sichel verboten werden wegen Stalins Greuel? Ach, gibt so viele Symbole aus so vielen Epochen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden