• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Playstation 4 Persona 5

mcpete

Sehr guter Benutzer
An die, die das Spiel durchgespielt haben: reicht es, wenn man die Mementos macht, die als Ziele reinkommen oder kommt man nicht drumherum noch weiter „ziellos“ zu grinden im Meta-Universe/Mementos? Bin jetzt etwa 1/3 durch und es ist noch alles gut machbar, möchte aber im letzen Drittel ungerne zu schwach sein.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Heute bzw. am Dienstag (Standard-Edition) erscheint Persona Strikers für PS4, Switch und PC. Reviews klingen wirklich gut, es ist wohl weit weniger Musou als befürchtet und hat eine gute Storyline und wieder deutsche Texte am Start.

 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Joa, habe gerade mal kurz den Anfang angeschaut. Da geht es ja direkt los mit den bekannten Charaktere, dem Leblanc, dem Velvet Room, der bekannten Musik etc. :love:
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Verdammt, habe ehrlich gesagt mit einem einfachen Musou Ableger gerechnet, aber das klingt jetzt schon geil. P5 ist für mich eins der besten 5 JRPGs aller Zeiten, da komme ich wohl um Strikers wohl doch nicht herum. Naja, verschiebe ich halt Bravely Default. :D
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Kurzer Eindruck zu Strikers, habe etwa 2 Stunden gespielt: es ist im Grunde durch und durch Persona 5 ohne "Zeitdruck", ohne tiefergehendes Socialising und ohne das rundenbasierte Kampfsystem. Charaktere sind bekannt, es schließt ja quasi an Teil 5 an (leider sind die neuen Royal-Charaktere nicht dabei) und man fühlt sich sofort zu Hause. Hatte fast eine kleine Gänsehaut am Anfang, weil man mit dem Spiel und dem Cast soviel schöne Zeit verbindet und sich einfach freut die Buddies wiederzusehen. Im Gegensatz zu den ganzen anderen Musou-Games hat man hier eine richtige Storyline, die man so auch von einem Persona Spiel erwarten würde. Umfang soll aber deutlich geringer sein, im Netz liest man von 40 bis 50 Stunden. Was für mich immer noch viel ist ;)

Das Kampfsystem ist natürlich die größte Änderung und ja, man muss sowas schon mögen um damit über viele Stunden Spaß haben zu können. Es ist nicht so extrem wie in einem Dynasty-Warriors, wo man quasi ne komplette Map mit 10.000 Gegnern clearen muss, sondern man trifft immer wieder auf Gegnerhorden in den Dungeons. Das ist bis jetzt sehr chaotisch, weil ich noch recht wild auf die Button haue, soll und muss aber später mehr koordiniert werden, damit man eine Chance hat. Es gibt wie gewohnt, Specials und Personas, dazu Items und Levelarchitektur, die sich einbinden lässt. Joa, durchaus unübersichtlich :D
 
Oben