• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Playstation 4 Persona 5

mcpete

Sehr guter Benutzer
An die, die das Spiel durchgespielt haben: reicht es, wenn man die Mementos macht, die als Ziele reinkommen oder kommt man nicht drumherum noch weiter „ziellos“ zu grinden im Meta-Universe/Mementos? Bin jetzt etwa 1/3 durch und es ist noch alles gut machbar, möchte aber im letzen Drittel ungerne zu schwach sein.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Heute bzw. am Dienstag (Standard-Edition) erscheint Persona Strikers für PS4, Switch und PC. Reviews klingen wirklich gut, es ist wohl weit weniger Musou als befürchtet und hat eine gute Storyline und wieder deutsche Texte am Start.

 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Joa, habe gerade mal kurz den Anfang angeschaut. Da geht es ja direkt los mit den bekannten Charaktere, dem Leblanc, dem Velvet Room, der bekannten Musik etc. :love:
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Verdammt, habe ehrlich gesagt mit einem einfachen Musou Ableger gerechnet, aber das klingt jetzt schon geil. P5 ist für mich eins der besten 5 JRPGs aller Zeiten, da komme ich wohl um Strikers wohl doch nicht herum. Naja, verschiebe ich halt Bravely Default. :D
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Kurzer Eindruck zu Strikers, habe etwa 2 Stunden gespielt: es ist im Grunde durch und durch Persona 5 ohne "Zeitdruck", ohne tiefergehendes Socialising und ohne das rundenbasierte Kampfsystem. Charaktere sind bekannt, es schließt ja quasi an Teil 5 an (leider sind die neuen Royal-Charaktere nicht dabei) und man fühlt sich sofort zu Hause. Hatte fast eine kleine Gänsehaut am Anfang, weil man mit dem Spiel und dem Cast soviel schöne Zeit verbindet und sich einfach freut die Buddies wiederzusehen. Im Gegensatz zu den ganzen anderen Musou-Games hat man hier eine richtige Storyline, die man so auch von einem Persona Spiel erwarten würde. Umfang soll aber deutlich geringer sein, im Netz liest man von 40 bis 50 Stunden. Was für mich immer noch viel ist ;)

Das Kampfsystem ist natürlich die größte Änderung und ja, man muss sowas schon mögen um damit über viele Stunden Spaß haben zu können. Es ist nicht so extrem wie in einem Dynasty-Warriors, wo man quasi ne komplette Map mit 10.000 Gegnern clearen muss, sondern man trifft immer wieder auf Gegnerhorden in den Dungeons. Das ist bis jetzt sehr chaotisch, weil ich noch recht wild auf die Button haue, soll und muss aber später mehr koordiniert werden, damit man eine Chance hat. Es gibt wie gewohnt, Specials und Personas, dazu Items und Levelarchitektur, die sich einbinden lässt. Joa, durchaus unübersichtlich :D
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Das Ding ist tatsächlich absolut großartig. Ich bin Musou grundsätzlich nicht abgeneigt, insbesondere wenn die richtige Lizenz verwurstet wurde. So habe ich dann doch recht viele Stunden insbesondere in den Dragon Quest und Zelda gesteckt, aber wirklich tolle Spiele sind es nun nicht, eher so wie ein McD Besuch, für den Moment lecker aber ohne langfristigen Mehrwert.
das ist bei Persona 5 Strikers komplett anders, imo fühlt sich das Teil rundum wie ein echtes Sequel von Persona 5 an und nicht wie Musou im Persona Skin.
Die Geschichte ist spannend und steht bislang (knapp 15 Stunden) dem Hauptteil in nichts nach, die Präsentation ist wieder absolut fantastisch und das Kampfsystem fühlt sich einfach richtig an und ist nicht einfach nur Dauergekloppe. Alle wichtigen Elemente sind dabei und es macht einfach mächtig Spaß.

Das der Socialkram nicht drin ist finde ich weniger schlimm, bzw. sogar eher gut. Man hatte ja in Persona 5 bereits mehr als 120 Stunden Zeit die Gruppe kennenzulernen, da benötige ich jetzt nicht zwingend noch mehr Infos. Zu wenig Story bzw. Gelaber hat das Spiel auch ohne diese Elemente. Zwischen den Gameplaypassagen gibt es immer wieder Storysegment von weit über 30 Minuten, die von der Qualität denen in P5 in nichts nachstehen.

Man sollte P5 nur vorher definitiv gespielt haben. Die grundlegende Story kann man auch ohne verstehen, aber es baut schon extrem auf P5 auf und auf die Geschehnisse dort wird, zumindest bislang, überhaupt nicht eingegangen obwohl es häufig Querverweise darauf gibt. Aber P5 sollte man so oder so auf jeden Fall gespielt haben.

Also wer eine gute Zeit mit P5 hatte, kommt um Strikers eigentlich nicht herum. Ich bin jedenfalls von der Qualität schwer überrascht, das dürfte mit Abstand der beste Titel von Omega Force sein.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Bin zwar erst bei 10 Stunden aber bisher volle Zustimmung. Ärgere mich aber etwas, dass ich es nicht für Switch gekauft habe, vom Gefühl her wäre das für mich in dem Fall die bessere Plattform gewesen. Aber ich kann ja immer noch mal "double dippen" ;)
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Nein, keinesfalls. Da mache ich jetzt mal einen auf Tradeoff-Inkvine :D

Die Switch Version hat leidliche 30fps, massive Pop Ups, heftige Ladezeiten und ne niedriger Auflösung. Imo ist Strikers jetzt auch kein „kurz mal Zwischendurch“ Spiel, das spielt man ja dann doch eher konzentrierter und länger am Stück.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Außerdem bin ich noch Hyrule Warriors 2 geschädigt. Strikers soll zwar besser laufen aber trotzdem bin ich bzgl. der Performance der Switch mittlerweile auch eher vorsichtig.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Wechselst du eigentlich die Party durch? Ich bin bisher mehr oder weniger mit denselben Leuten unterwegs und habe etwas Angst, dass ich später nicht drumherum komme andere Charts zu nutzen und dann ordentlich grinden muss.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Die Switch-Demo ist nicht so schlecht wie befürchtet. Finde es vom kurzen Eindruck auf jeden Fall technisch stabiler als Hyrule Warriors 2. Sieht generell gut aus durch den Stil, aber man merkt natürlich schon, dass es nur mit den halben fps im Gegensatz zur PS5 läuft.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Wechselst du eigentlich die Party durch? Ich bin bisher mehr oder weniger mit denselben Leuten unterwegs und habe etwas Angst, dass ich später nicht drumherum komme andere Charts zu nutzen und dann ordentlich grinden muss.

Ja, hin und wieder. Ich glaube aber das die immer mal wieder angepasst werden. Jedenfalls hatte ich irgendwann zwei Chars auf 20 bei denen ich mir sicher war das ich die noch nicht hochgezockt hatte. Könnte dir aber nicht sagen wann.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Und durch, inkl. etwas grinden um den Reaper zu besiegen habe ich 47 Stunden benötigt, nur die Hauptstory liegt bei etwa 40 Stunden.

Ganz tolles Spiel, das seinem Vorgänger in fast nichts nachsteht. Hält das hohe Niveau bis zum Ende locker. Wirklich ein Pflichtkauf für alle die P5 gespielt haben.
 
Oben