• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Playstation 4 Nioh

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Gestern dann auch endlich mal damit angefangen und will hier im Thread auch gar nicht groß nachlesen, weil ich alles selber herausfinden will. Aber bei einem müsst ihr mir dann doch mal helfen: Was hat es mit den Stances auf sich? Das System dahinter habe ich nicht so ganz verstanden. Einmal gibt es ein defensives, ein offensives und so ein Mittelding. Muss man da immer switchen, oder hat das eher was damit zu tun, was man als Spieler bevorzugt? Bisher eigentlich immer bei dem mittleren Stance geblieben. Kann ich so weiter machen oder zerfickt mich irgendwann ein Boss, weil der sich nur mit einer bestimmten Stance sinnvoll erschlagen lässt?
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Ist eher was für persönliche Vorlieben. Es gibt aber durchaus Gegner die mit einer bestimmten Haltung einfacher zu besiegen sind, z.B. Gegner die auf dem Boden kriechen. Oder manche Stellungen sind für bestimmte Waffengattungen geeigneter als andere, aber zwingend benötigt werden die nicht.

Viel Spaß damit, eines der absoluten Highlights in 2017 für mich. 150+ Stunden können nicht lügen. ;)
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Ist mein GOTY geworden. Nahezu perfekt von Anfang bis Ende, wobei ich die DLCs (noch) nicht gespielt habe. Die Stances können schon hilfreich sein, ich würde da einfach experimentieren. Lässt sich pauschal nicht sagen, weil jeder einen anderen Spielstil und andere Waffen bevorzugt. Generell ist aber alles machbar, egal welche Waffe, egal welche Stances.

Jetzt hab ich doch glatt Bock drauf bekommen.
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Jo schon das erste Gebiet nach der Burg ist phantastisch :biggthump Und man muss seine Spielweise gegenüber Dark Souls sogar deutlich umstellen, denn mit schleichen und backstaben kommt man ja nicht so weit. Oder ich mach was falsch :zahn: Und es gibt nen Hai als Schutzgeist, kann also nur gut werden;)
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
OK bin voll hooked :D Gestern das Gebiet abgeschlossen, inkl. Endboss
Man war das ne Bitch! Ja ihr werdet wahrscheinlich nur müde lächeln, aber ich fand das echt nicht einfach. Dieses enge Gebiet, dann diese fetten Kugeln die herumwirbeln. Und diesen Käse mit der abnehmenden KI innerhalb dieses grauen Nebels nervt mich jetzt auch schon
Dann aber nach einer gefühlten Ewigkeit und zig anläufen halt doch irgendwann die große Freude samt Beckerfaust weil man den Boss gelegt hat :biggthump

Völlig überfordert bin ich noch ein wenig von der schieren Menge an Loot. Man wird ja schier überflutet mit gefundenen Gegenständen, Rüstungen und Waffen. Und dann halt fast alles mit irgendwelchen japanischen Namen, die einem nichts sagen. Man könnte auch sagen man wird überflootet :znaika: Tja beim Schmied dann direkt mal alles zerlegt, was ging. erschien mir sinnvoller als es zu verkaufen. Oder doch besser in Geld umsetzen? aber schon ein Wahnsinn wieviel Möglichkeiten Nioh einem alleine an Skills und Fähigkeiten bietet. Dachte erst, ach soviel ist das ja gar nicht, bis ich gesehen habe, das die Talentbäume auch noch gescrollt werden können :zahn:

Der Einstieg sonst ist aber irgendwie komisch konstruiert. Erst dieser Einstieg in der Festung. Dann gibts nen Tutorial im Dojo. Dann das erste richtige Gebiet. Dann nochmal die gleichen Missionen im Dojo :confused:. Klar nur optional, aber trotzdem irgendwie seltsame Entscheidung. Naja dann also erstmal noch alle Dojomissionen gemacht, dann nochmal die Nebenmission der ersten Welt. Und diese ganzen roten Gräber habe ich eigentlich auch alle mitgenommen. Zum Leveln vermutlich die effektivste Methode.

Naja wie gesagt, bin völlig angefixt :D
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Gestern bei diesem
Löwending das Blitze zaubert
locker ne Stunde gehangen. Ganz schlimmer Bossfight, weil ich ständig irgendwo hängengeblieben bin, wenn ich mal wieder ausweichen musste ...aber dann doch irgendwann gelegt und mit meinem Jubelschrei vermutlich das ganze Haus hier wach gemacht :D

Ansonsten ist der erste Hype aber erstmal vorbei. Ist mir zuviel Loot, alles zu unübersichtlich, wirklich mal was neues interessantens findet man eigentlich nie. Zumindest bei den Waffen, bei den Rüstungen seltsamerweise schon eher. Vielleicht habe ich mit meiner Wahl Katana/Streitaxt aber auch falsch gelegen, gefüht finde ich von den anderen Waffengattungen mehr. Und ich mochte das Mittelaltersetting der Soulsspiele lieber als dieses asiatische Samuraigedöns, irgendwie kam mir auch das Leveldesign der Soulsspiele besser vor, aber das kann ja noch kommen. Werde auf jeden Fall weiterspielen, die From Software Formel packt mich einfach immer
 

Thr4wn

Verwirrt
Hab mir das im Wintersale zugelegt und hab bisher um die 30h gespielt.
Hat etwas gedauert bis ich drin war, aber mittlerweile läuft es ziemlich geschmeidig. Am Anfang fand ich es deswegen auch knackig, aber mittlerweile finde ich es deutlich einfacher als die Souls Spiele. Das mit dem Loot finde ich wie @Enrico Pallazzo - zuviel belangloses Zeug, alle paar Missionen macht man im Prinzip alles klein, was man gefunden hat. Für neue und aktuelle Ausrüstung farmt man einfach gezielt die Grabsteine der anderen Spieler.
Die Karten sind nett aufgebaut, es gibt auch einige richtig arschige Gebiete, aber das Missionsprinzip gefällt mir irgendwie gar nicht. Da haben mir die offenen Gebiete in den Souls spielen (Demon Souls mal ausgenommen) deutlich besser gefallen. Hier spiele ich häufig 1-3 Missionen und dann vergeht mir schon wieder die Lust. Ist natürlich auch praktisch, wenn das Spiel einem Verschnaufpausen gibt, aber alles zwischen den Missionen ist total öde. Und auch die Nebenmissionen sind zwar ganz nett zum Leveln, aber obwohl ich jede Nebenmission gemacht habe, bin ich gut 10-20 Level unter der Hauptquest Level Empfehlung.
Das Kampfsystem ist ziemlich komplex, theoretisch kann man viel machen, aber praktisch braucht man das alles gar nicht. Mittlere Stance und die gleiche Waffe seit fast 30h und ich hab nirgends Probleme.
Werde es aber mit Sicherheit einmal durchspielen. Ob die Motivation für NG(+++) vorhanden ist, bezweifle ich aber im Moment.
 
Oben