• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Alan Wake

Crayfish

Fuddl
Hier der Trailer für die am 12. Oktober erscheinende, zweite und letzte Downloadepisode "Alan Wake - The Writer":

http://www.youtube.com/watch?v=FZ21fZf4nRE

Macht Lust auf mehr, auch auf einen zweiten Teil. Doch der wird ja wohl, angesichts der eher mauen Verkaufszahlen des Erstlings, nicht kommen :(
Hoffentlich werden wenigstens alle Fragen soweit beantwortet... Ich bin gespannt.

MfG,
Crayfish
 

WeedFUX

... ist gerne hier
so viele fragen wie da noch offen sind rechne ich nicht mit einem rundum befriedigendem ende. sehr schade das dem spiel der kommerzielle erfolg verwährt blieb. ich fand alan wake auch spitze, spielerisch zwar etwas dünn aber atmosphärisch ganz großes kino.
 

Tails

Platin Member
Ich finds gut das Alan Wake nicht der Mega Seller wurde. Jetzt spielt es wenigstens nicht jeder Assi, sondern nur die Leute, die gute Arbeit zu schätzen wissen. Siehe Stalker.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Ja, schon, aber das resultiert eben darin daß wir wahrscheinlich keinen Nachfolger bekommen. 1-2 Millionen an Verkäufen hätten es ruhig sein dürfen :(

Und ich bleibe dabei, für mich eines der besten Spiele auf der Xbox. Ich würde mich über einen Nachfolger mehr als freuen!
 

Crayfish

Fuddl
Runtergeladen und direkt durchgespielt.

"The Writer" ist in gut einer Stunde durchgespielt und hat erneut Wakes sehr konfuse Gedankenwelt als Thema. Richtige Highlights bieten sich in dem Sinne nicht und beide Downloadcontents zusammengenommen ergibt sich eine Art Nebenhandlung, die zwar am Ende eine kleine Zusatzinfo bietet, nämlich die, dass Wake nach "Departure" nun an einem neuen Roman arbeitet, der ihn zurückbringt ("Return"), für das Verständnis des Hauptspiels IMO aber nicht unbedingt erforderlich ist. Vielmehr behandeln "Das Signal" und "The Writer" die Zusammenkunft zwischen Wakes gespaltenem Geist, die es überhaupt erst möglich macht, dass er sich nun aus der Gesamtgeschichte wieder herausschreibt. Gefangen am Dunklen Ort ist er derweil noch immer, hat nun aber verstanden, wie dieser funktioniert und wie er - mit nun gefassten klaren Gedanken - das Sequel zu "Departure" anzugehen hat.

Ich fühlte mich gut unterhalten, bin aber der Ansicht, dass sich beide DLCs eben nur für Fans lohnen.

MfG,
Crayfish
 

Streetracer

Erfahrener Benutzer
So, habe jetzt auch endlich "The Writer" gezockt. War wieder ein sehr gut gemachter DLC, wer den ersten gerne gezockt hat, kann auch hier zuschlagen. Hat Spaß gemacht nochmal in die Welt von Alan Wake einzutauchen.
Ansonsten kann man eigentlich nur hoffen das das mit dem Sequel was wird. :sabber:
 

relikt

Nö.
Hm ich überlege gerade auch ob ich meine restlichen Punkte in den DLC investieren soll aber irgendwas hält mich zurück. Wie ist es denn um die Spielzeit von The Writer bestellt?
 

Shonak

Comme des Fuckdown
Remedy’s head of franchise development Oskari Häkkinen, and creative director Sam Lake sat down will Hell Decent to talk about their inspirations when creating Alan Wake, whether a possible sequel will contain more horror elements, and just who or what Mr. Scratch is.

According to Häkkinen, there’s a “fine line,” between horror and thriller, and the later is what Remedy considers Alan Wake.
“Horror is often associated with blood and gore, with Alan Wake we are going for a more cerebral experience where we add the psychological layer that really taps into a players emotions to be not only scared about the events that are happening, but also the terrifying events that might happen,” he said. “I think there certainly is a fine line between the two, however we feel thriller describes Wake better.
“Stimulating emotions is what good entertainment is all about. It’s apparent that we worked with components such as light and dark for instance. We felt they are emotional touchstones that can be used in a wonderful way in a thriller – we all have a primal instinct where light entails safety, while darkness and creeping shadows evoke fear.”
As far as Mr. Scratch was concerned, Lake offered: “Maybe we’ll find out at some point, but it might turn out to be something very unpleasant,” he said. “Maybe we should hope we’ll never have to find out. You have been warned.”
You can read the full interview over on Hell Decent, where neither Remedy man would be baited on announcing a sequel in the works.


vg247.com
 

Franky

Ludwig van
Jetzt habe ich es endlich mal fertig gespielt.

ähm ja

Was für ein konfuses Ende :dozey:


Daher werde ich auch die DLC Erweiterungen nicht spielen.. na ja, vielleicht eher mehr weil es irgendwann immer wieder das gleiche war. Ich denke da wird sich nicht viel ändern.

Trotzdem ein unterhaltsames Spiel :)
 

relikt

Nö.
Die DLCs bringen im Gegensatz sogar ein wenig mehr Licht ins Dunkel der Story. Spielerisch wird allerdings wirklich nichts wirklich neues geboten. Hast du das Spiel gebraucht gekauft? Wenn nicht müsstest du ja den Code haben um zumindest den ersten DLC kostenlos ziehen zu können.
 

Franky

Ludwig van
Die DLCs bringen im Gegensatz sogar ein wenig mehr Licht ins Dunkel der Story. Spielerisch wird allerdings wirklich nichts wirklich neues geboten. Hast du das Spiel gebraucht gekauft? Wenn nicht müsstest du ja den Code haben um zumindest den ersten DLC kostenlos ziehen zu können.

war neu von amazon.uk und der Code ist dabei. Aber wirklich motiviert bin ich momentan nicht :) Vielleicht später... verkaufen werde ich es sowieso nicht, lohnt sich nicht.
 

relikt

Nö.
Naja vielleicht packt dich die Neugierde ja doch nochmal. Es macht auf jedenfall mehr Sinn das Ding zu spielen solange man sich der Geschehnisse des Hautspiels noch bewusst ist. Auf der anderen Seite warten aber leider auch keine bahnbrechenden Story-Details auf einen, welche die Erkenntnis wie Schuppen vor den Augen rieseln ließe...
 

Crayfish

Fuddl
Ich finde, die DLCs braucht man nicht unbedingt, denn viel verständlicher wird die Story so nicht. Sie wird eher etwas erweitert, an der Ausgangssituation ändert sich de facto nix.
 

Streetracer

Erfahrener Benutzer
Zwischendurch ein halbes Jahr oder so Pause machen ist bei nem Alan Wake dem Verständnis auch nicht unbedingt zuträglich. :znaika: ;)
 

Crayfish

Fuddl
gamepro.de enthüllte heute exklusiv die Antwort auf die Frage, wieso es keine PS3-Fassung des Spiels gab. Und hier die überraschende, ja teilweise schockierende Antwort:

"Wir wollten in vielen Bereichen neue Standards setzen. Auf der anderen Seite war uns klar, dass wir nicht alle anderen Entwickler übertreffen konnten. Zum Beispiel mussten wir auf einen Multiplayer-Modus verzichten, da wir hier einfach zu wenig Erfahrung hatten. Unser Deal mit Microsoft schloss eine PS3-Fassung dann letztlich aus" , so Maki.

Ich danke gamepro.de für diese neuen Erkenntnisse! :narr:

MfG,
Crayfish
 
Oben