• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

ZDF Magazin Royale (Jan Böhmermann)

Ach, das ZDF Magazin Royale macht mal wieder was über „Nazis“… Ehrlich, Herr Böhmermann hat offensichtlich keine anderen Themen mehr. Letzte Woche: FPÖ, diese Woche: AfD, genauer gesagt Maximilian Krah.

Man bekommt den Eindruck, wir leben erneut im dritten Reich. Der Nazi- und Faschismusbegriff wird von der Sendung derart inflationär benutzt, sodass die Gräueltaten des NS-Terrorregimes meines Erachtens verharmlost werden und die (berechtigte!) AfD-Kritik ungehört verhallt. Klar, man bedient hier die eigene Bubble, aber wäre es nicht schlauer, AfD-Sympathisanten zurückzugewinnen, indem man auf etwas kleinerer Flamme kocht? Wer ist denn inzwischen kein Nazi mehr? Viel schlimmer: Ich bekomme den Eindruck, dass mit solchen Sendungen eher Wahlhilfe für die AfD geleistet wird.

Ich habe nichts gegen die Berichterstattung gegen die AfD, aber das ZDF Magazin Royale wäre nicht das ZDF Magazin Royale, wenn nicht mindestens einmal pro Woche das Wort „Nazi“ fällt - und seien die Zusammenhänge noch so nebulös.
 
In der Sendung heute finde ich ehrlich gesagt wenig Nazi-Framing. Der Krah und die AfD werden als das dargestellt, was sie sind. Dabei fällt der Begriff "Nazis" (glaube ich) kaum. Oder in dem Zusammenhang gar nicht. Die neue Ausrichtung des ZNM gefällt mir aber auch nicht, ich fand es früher viel unterhaltsamer (Verafake, Varoufakis etc.). Heute gucke ich gar nicht mehr jede Sendung. Zimmerpflanzen interessieren mich einfach nicht :D
 
Und dass der krah rechts is, hat er ja selbst gesagt in einem der tiktoks. Sinngemäß "sei rechts, dann klappt es mit den Mädels"
 
Zurück
Oben