• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Rennspiele und wie man sie am besten steuert

Mike

Administrator
Ich hab Angst. Es ist pure Angst. Ich will eigentlich nicht in das Rabbit-Hole, weil ich weiß, dass es mich 1000e Euros kosten wird, weil ich Kompromisse hasse.
Ja ging mir auch so. Dann kam black friday und das G29 war im Angebot. 180€. Seit dem habe ich vielleicht 15 Sessions eingelegt, davon 3 abgebrochen, weil es am pc mit Forza FM / Horizon einfach nicht taugt. Schon gar nicht, wenn man weiß, wie es sein sollte, zB bei Project Cars.
Ich habe es jetzt etwas über 2 Jahre. Das aufbauen kostet ca 10 Minuten, abbauen noch mal 5. Hat man nur eine Stunde zum zocken, greift man zum Pad ;)
Aktuell share ich es mit einem Kumpel, sodass es nicht nur vollstaubt.
 

MrBurns

Bekanntes Mitglied
hab mir immer noch keins geholt :zahn:
Dito :zahn:

Wenn GT7 tatsächlich für den PC kommt, so wie es in den Nvidia Leaks stand, wäre das vielleicht endlich der finale Grund, da ich mir dann ein Lenkrad holen könnte, das an PC und Xbox funktioniert. Nur für Xbox hat es sich bisher nicht gelohnt, ebenso nicht nur für PlayStation, als ich noch eine hatte.
 

Caesar III

Oh Noes
Mega gut! Und krass wie man schon bei einem so kurzen Rennen nach hinten abbaut. Is bei mir genau so. Immer wieder faszinierend was die Fahrer da leisten.

Vielleicht spiel ich morgen auch mal wieder ne runde dirt rally :love: bestes Spiel. Schade, dass die jetzt zu ea gehören.


Spielst du auch manchmal noch in vr? Gerade project cars, assetto und dirt rally bieten sich da ja an. Und wie is das verkabelt? Is ja mit USB-C recht easy alles externisierbar?
 

Dr Hobel

Bekanntes Mitglied
Ja ging mir auch so. Dann kam black friday und das G29 war im Angebot. 180€. Seit dem habe ich vielleicht 15 Sessions eingelegt, davon 3 abgebrochen, weil es am pc mit Forza FM / Horizon einfach nicht taugt. Schon gar nicht, wenn man weiß, wie es sein sollte, zB bei Project Cars.
Ich habe es jetzt etwas über 2 Jahre. Das aufbauen kostet ca 10 Minuten, abbauen noch mal 5. Hat man nur eine Stunde zum zocken, greift man zum Pad ;)
Aktuell share ich es mit einem Kumpel, sodass es nicht nur vollstaubt.
Ja. Sind wir wieder bei Kompromissen:

  • „Aufbauen geht mir auf den Sack. Brauch ein Rig…“
  • „Rig ist ganz nett, aber ich brauch einen Seat!“
  • „Joo. Wenn ich so einen Seat habe, dann kann ich mir ja auch noch Schaltung holen!“
  • „Gut. Zur Handbremse ist jetzt auch nicht mehr weit…“
  • Nervig, das immer zum TV zu stellen. Da kann ich direkt doch einen Monitor dran machen…“
  • „Hmmm…aber was billiges soll es auch nicht sein…“
  • „fuck. Der Monitor am Rig ist besser als der aufm Schreibtisch…“
  • „…“
  • 3-4000 Euro weg.
 

Lukas

fsaa fetischist
Mega gut! Und krass wie man schon bei einem so kurzen Rennen nach hinten abbaut. Is bei mir genau so. Immer wieder faszinierend was die Fahrer da leisten.

Vielleicht spiel ich morgen auch mal wieder ne runde dirt rally :love: bestes Spiel. Schade, dass die jetzt zu ea gehören.


Spielst du auch manchmal noch in vr? Gerade project cars, assetto und dirt rally bieten sich da ja an. Und wie is das verkabelt? Is ja mit USB-C recht easy alles externisierbar?

Ja hinten raus war ich unkonzentriert, vor allem der Schluss ist völlig zerfahren...
DR2 ist schon sehr geil, ich bin gespannt ob es sowas unter EA nochmal geben wird. Ab übernächstem Jahr (afair) haben sie die WRC Lizenz.
WRC ab Teil 8 ist übrigens auch richtig gut, das kannst du dir auch mal anschauen ;)

Ich bin Assetto Corsa recht viel in VR gefahren, habe aber aktuell kein Headset, das hab ich während unseres Wohnungsumbaus verkauft. Mal sehen ob die PSVR2 PC kompatibel wird. Was die Immersion anbelangt war das der absolute Hammer, ich war beim Hotlappen auch am schnellsten damit. Für längere Rennen ab 30min bin ich aber auf den Screen ausgewichen. Da hatte ich lange einen Samsung 32:9 Screen, aber der ging ebenfalls mit der Baustelle. Genauso wie der Standrechner, also häng ich derzeit den Laptop (mit RTX3070) an. Ein USB-C Kabel auf Displayport zum Monitor und ein USB-A Kabel zum Hub am Rig an dem alles andere hängt. USB-C für alles hat Probleme mit Gsync gemacht.

Ich hatte eigentlich seit der PS2 immer ein Lenkrad, mit dem PC bin ich dann zu Sims wie GTR oder rfactor gekommen. Aber es war immer das Lenkrad im Schrank, das dann nur auf den Schreibtisch geklemmt wurde, die Pedale irgendwie drunter. Deshalb hab ich immer so in Phasen gespielt, mal eine Woche intensiver, dann wieder Monate gar nicht, weil es einfach Mist ist das Lenkrad immer auf- und abzubauen. Vor 3 Jahren hab ich mir deshalb dann so einen Playseat gekauft - der war schon richtig cool, Lenkrad konnte halt montiert bleiben, die Pedale waren fest usw. Aber, in der alten Wohnung war der Platz knapp, und daher musste es auch immer zur Seite weichen und für jedes mal Zocken neu hervorgeholt werden. Das ist nicht viel Arbeit, aber es ist genug um es dann doch immer wieder sein zu lassen. Seit Herbst ist der Wohnungsumbau (bzw. Ausbau) fertig und es ist Platz da. Da hab ich mir gedacht jetzt oder nie und hab mir endlich mal ein ordentliches Rig besorgt:

Das hat ein Simracer entworfen, wurde Jahrelang mit der Community überarbeitet und verfeinert, und jetzt bietet er es über diesen Shop angeblich ohne Gewinn im Set zu kaufen an. Alles aus Handelsüblichen Aluprofilen. Die sind verhältnismäßig günstig, einfach ein supervariables, einfaches und super stabiles System. Ausserdem eben alles Handelsübliche Bauteile und dadurch suber zu erweitern.

Sitz: https://www.gtomega.co.uk/products/xl-rs-seat

Ich hatte lange ein Thrustmaster T300, super Teil. Als das dann zu tode gefahren war hab ich mich vor 3 Jahren ins Fanatec Ökosystem begeben. Das ist qualitativ (aber auch Preislich) eine Stufe höher, und mittlerweile ist das Angebot sehr groß. Über die Jahre hat sich angesammelt:

Clubsport Wheelbase 2.5 (afair 550€ damals, mittlerweile alles durch Direct Drive Modelle ersetzt)
BMW Rim (im Video oben zu sehen) https://fanatec.com/eu-de/lenkraeder/clubsport-lenkrad-bmw-gt2-v2
Formula Rim (alte Version gebraucht gekauft, aktuelle Version: https://fanatec.com/eu-de/lenkraeder/clubsport-lenkrad-formula-v2.5)
Mclaren GT3 Rim (passt besser zu meinen Händen als der Formula Rim) https://fanatec.com/eu-de/lenkraeder/csl-elite-lenkrad-mclaren-gt3-v2
Clubsport Handbrake https://fanatec.com/eu-de/schaltungen-und-handbremse/clubsport-handbremse-v1.5
Thrustmaster TH8A https://geizhals.at/thrustmaster-th8a-add-on-shifter-pc-ps3-ps4-xbox-one-4060059-a1152858.html

Bis vor kurzem hatte ich uralte Fanatec Pedale im Einsatz, seit einer Woche ganz neu:
CSL Pedals Loadcell https://fanatec.com/eu-de/pedale/csl-pedale-lc

Das Dash am Lenkrad: Selbst gebastelt aus 3D Druck, Arduino, RGB Leds und Nextion Display.
Die Buttonbox Links ist ein Streamdeck https://www.elgato.com/de/stream-deck
Alles gesteuert über die geniale Software Simhub. https://www.simhubdash.com/

Am meisten fahre ich aktuell Assetto Corsa Competitione, eine reine GT3 und GT4 Simulation. Schwach gestartet aber mittlerweile nach iRacing die angesagteste Sim.
Das alte Assetto Corsa ist ein absolutes Modding Paradies und ist immer für eine Runde zwischendurch gut.
Genau so Dirt Rally 2.
GT Sport bin ich eine Zeit lang sehr viel online gefahren, aber seit dem neuen Rig nicht mehr.

Bilder noch mit alten Pedalen:
PXL_20211212_235120886.jpgPXL_20211212_235159115.jpgPXL_20211213_001358765.jpg

Neue Pedale:
PXL_20220130_140508183.jpg
 

Lukas

fsaa fetischist
Erst vor zwei Wochen hab ich einen Kollegen angefixt Simracing mal auszuprobieren - der ist nach längerer Recherche dann bei einem Thrustmaster T300 gelandet, das ich selbst auch Jahrelang gefahren bin. Das gibt es in verschiedenen Sets mit unterschiedlichen Rims und Pedalen. Mit brauchbaren Pedalen und nettem Alcantara Rim liegt es so bei 400€ https://geizhals.at/thrustmaster-t300-ferrari-integral-racing-wheel-pc-ps3-ps4-4160652-a1321108.html

Neu und afaik leicht darunter angesiedelt ist das Thrustmaster T248, dafür mit PS5 Support https://geizhals.at/thrustmaster-t248-lenkrad-pc-ps5-ps4-4160783-a2594797.html

Mehr braucht man speziell zu Beginn definitiv nicht. Das sinnvollste Upgrade sind dann Loadcell Pedale, erst dann ein besseres Lenkrad ;)
Loadcell Pedale messen den Druck den man aufs Pedal ausübt, nicht "wie weit" man es bewegt.

Fanatec ist in den letzten Monaten komplett auf Direct Drive umgeschwenkt (die Lenkradachse hängt direkt am Motor, es wird nichts mehr über Riemen übertragen). Der Einstieg ist da jetzt das CSL DD https://fanatec.com/eu-de/csl-dd/ bzw neu für die PS5 das DD Pro https://fanatec.com/eu-de/gt-dd-pro/. Letzteres hat aber NOCH einen hohen Preis.

Bezüglich PS5 kompatibilität: Meine CSW ist zb. NICHT PS4/PS5 kompatibel, ich bin aber wunderbar mit diesem Teil gefahren: https://www.drivehubnow.com/
Ein kleines zwischenmodul das alle gängigen Lenkräder mit der PS4 kompatibel macht. Mit der PS5 nicht offiziell, aber GT Sport lief vor einem Jahr auf der PS5 noch ohne Probleme.
 

MrBurns

Bekanntes Mitglied
Wenn man sowas liest, fängt man gleich das Schwärmen und Träumen an. :love:

Ein Kumpel von mir hat das T300 + Playseat Challenge. Und der hat sogar noch die billigsten Pedalen dabei und trotzdem zockt der damit super viel GT Sport und Dirt Rallye. GT Sport sogar jeden Montag mit so ein paar Leuten aus dem alten Maniac Forum. Sieht auch immer sehr geil und spaßig aus, das mega Rig muss es gar nicht mal sein, Hauptsache man nutzt es! ;)

Daran wäre es bei mir bisher aber wohl gescheitert und dafür ist dann selbst ein T300 mit Playseat Challenge sehr teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrBurns

Bekanntes Mitglied
Boah, aber auch übel wie die Thrustmaster Lenkräder preislich in den letzten 2 Jahren abgegangen sind. Die waren auch mal 50-100€ billiger. :dead:
 

Mike

Administrator
Ja. Sind wir wieder bei Kompromissen:

  • „Aufbauen geht mir auf den Sack. Brauch ein Rig…“
  • „Rig ist ganz nett, aber ich brauch einen Seat!“
  • „Joo. Wenn ich so einen Seat habe, dann kann ich mir ja auch noch Schaltung holen!“
  • „Gut. Zur Handbremse ist jetzt auch nicht mehr weit…“
  • Nervig, das immer zum TV zu stellen. Da kann ich direkt doch einen Monitor dran machen…“
  • „Hmmm…aber was billiges soll es auch nicht sein…“
  • „fuck. Der Monitor am Rig ist besser als der aufm Schreibtisch…“
  • „…“
  • 3-4000 Euro weg.
Da fehlt noch ein Part in der Rechnung:
Mist, nun habe ich das alles, nur keinen Platz - ein neues Haus muss her :D
 

Jaro

Doctor Hobel
Kommt ja immer auf den Bock an! So wie ich das überschaue, liegt so ein Set aus einem Einsteiger Thrustmaster, Rig und Evo mit Screen ca. bei 1.200 … kann man irgendwie noch finanzieren.
 
Oben