• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

PC/Mac Pillars of Eternity

Shonak

Comme des Fuckdown
Kickstarter-Projekt von Obsidian, das damals nen Rekord aufgestellt hat mit Fundraising bis zu 4 Millionen Dollar. Kommt am 26. März und as old-school as it gets. Party, ISO, Attribute usw. Und hübsch aussehen tuts auch.

Pillars of Eternity will feature a party-based real-time-with-pause tactical gameplay, fixed isometric user interface for the game-world with two-dimensional pre-rendered backdrops,in a similar vein as its spiritual ancestors Baldur's Gate,Icewind Dale series and Planescape: Torment (all based on BioWare's Infinity Engine).

The mechanics will not be based on Dungeons & Dragons rules, and the plot and setting will be an original IP. The player's party can have up to five companions, and they'll be recruited while exploring the world. The main character will be highly customizable and the player's choice of class, sex, race (and subrace), culture, traits, skills and appearance will give the character its own personal background.
wikipedia


[IMG]

[IMG]


Einstündiges Gameplay-Video:
 

thething

Kackafurz Pipinase
Müsste aktuelle Unity Engine sein - guck dir doch mal die Specs an, ich würde aber davon ausgehen das es läuft.

Konnte btw. nur 15 min reinschauen vorhin, Charaktererstellung und Einstieg waren aber schon mal gelungen.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Hab nun mal 2 Stunden gespielt. Ist quasi Baldurs Gate mit besserer Engine. Was aber - damit muss man aber natürlich rechnen - nervt: wie damals in Baldurs Gate muss man die Spielwelt erstmal durchsteigen. Mit Melfs Säurepfeil konnte ich z.B. irgendwann mal was anfangen. Jetzt muss man wieder seitenweise lesen, bis man in etwa kapiert, was ein Skill so macht :)
 

thething

Kackafurz Pipinase
Ja das gute lesen ist ungewohnt. Aber: Es ist unheimlich atmosphärisch und die Übersetzung ist bis auf wenige Schnitzer bisher richtig gut - atm auch ca. 3 Std. auf der Uhr. Toll sind auch die "Seelengeschichten", erinnert an Lost Odyssey.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Spielt es niemand? Es ist großartig! Wasteland 2 hat es nicht geschafft in seinen Bann zu ziehen, aber Pillars spielt sich wie ein perfekt modernisiertes Baldurs Gate - ich bin begeistert. Qualität der Story / Texte ist hervorragend, in der ersten Siedlung gab es schon einiges an Details zu entdecken + optionaler Dungeon usw.usf. Hatte ich in der Form nicht mal auf dem Zettel.
 

Jaro

Doctor Hobel
Wie immer bei mir: ein Spiel mit hunderten Stunden werde ich mir schon aus gesundheitlichen Gründen nicht am PC/Mac geben ;).
 

thething

Kackafurz Pipinase
Wie immer bei mir: ein Spiel mit hunderten Stunden werde ich mir schon aus gesundheitlichen Gründen nicht am PC/Mac geben ;).
Stell dich nicht so an, schön mit Voltaren und Ibuprofen eindecken, prophylaktisch Krangengymnastik und Osteopath auf Rezept - np :D

Ich nehm mir das durchspielen mal vor, hab auch atm alles andere mal vom Mac verbannt (war aber eh nicht viel, normalerweise ist meine Lust am Rechner zu daddeln auch schwer eingeschränkt mittlerweile). Dürfte aber imo auch eine realistische Chance haben das es analog zu Wasteland & Co. auch noch für Konsolen umgesetzt wird, ist aber imo kein Spiel dafür.
 
Oben