• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

DSL-Anbieter

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Die Teppichratten im Hause Leser schlucken zunehmend Bandbreite mit ihren neumodischen Telefonen und dem Netflix-Konsum. :znaika:

Habe noch DSL mit 12 Mbit down und 1,2 Mbit up, aber kann immerhin auf VDSL mit 20 - 25 Mbit verbessern. Kabel-Internet hat der Landrat angekündigt, aber erfahrungsgemäß wird das noch dauern.

Nun bin ich schon ewig bei der Telekom, kann zum Mai kündigen. Bin vor allem bei dem Laden geblieben, weil im Servicefall der Besitzer des Netzes schneller helfen kann als ein Reseller. Aber beim Preisvergleich steht die Telekom leider ganz weit vorne.

Nun hab ich mir ein paar Alternativen angeschaut und mit Schrecken festgestellt, dass o2 von "Fair Use" salbadert, aber damit eine Drosselung meint. In allen Tarifen. Super. Fürchte, das wird uns mittelfristig jeder Anbieter aufs Auge drücken (es sei denn, man zahlt Schutzgeld für die Entdrosselung), aber ich will's mir ja nicht offenen Auges ins Nest legen.

Da kommen also 1&1 und Vodafone ins Spiel, und mich würde interessieren, ob jemand von euch Erfahrungen mit denen hat. Oder ob o2 trotz Drosselung noch interessant ist? Oder doch weiter Telekom?
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Die Teppichratten im Hause Leser schlucken zunehmend Bandbreite mit ihren neumodischen Telefonen und dem Netflix-Konsum. :znaika:

Habe noch DSL mit 12 Mbit down und 1,2 Mbit up, aber könnte immerhin auf VDSL mit 20 - 25 Mbit verbessern. Kabel-Internet hat der Landrat angekündigt, aber erfahrungsgemäß wird das noch dauern.

Nun bin ich schon ewig bei der Telekom, kann zum Mai kündigen. Bin vor allem bei dem Laden geblieben, weil im Servicefall der Besitzer des Netzes schneller helfen kann als ein Reseller. Aber beim Preisvergleich steht die Telekom leider ganz weit vorne.

Nun hab ich mir ein paar Alternativen angeschaut und mit Schrecken festgestellt, dass o2 von "Fair Use" salbadert, aber damit eine Drosselung meint. In allen Tarifen. Super. Fürchte, das wird uns mittelfristig jeder Anbieter aufs Auge drücken (es sei denn, man zahlt Schutzgeld für die Entdrosselung), aber ich will's mir ja nicht offenen Auges ins Nest legen.

Da kommen also 1&1 und Vodafone ins Spiel, und mich würde interessieren, ob jemand von euch Erfahrungen mit denen hat. Oder ob o2 trotz Drosselung noch interessant ist? Oder doch weiter Telekom?
 

Snooker

Rächer mit dem Becher
Von 1&1 habe ich nur negatives gehört bis jetzt im Familien- und Freundeskreis, vor allem der Service muss unter aller Kanone sein.
 

high§core

Sklaventreiber
Also wir nutzen 1&1 und sind im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Gibt selten mal ein paar Probleme mit der Verbindung, aber das kommt nur alle paar Monate vor. Sonst läufts wie geschmiert und es wurde uns bei Abschluss auch fair mitgeteilt, was wir an Downloadgeschwindigkeit bei uns erwarten dürfen. So stell ich mir das vor! Das kommt dann auch hin und wir hatten bislang auch schönerweise nie die Situation, uns an den Kundenservice wenden zu müssen. Früher hatte ich mit 1&1 über Jahre hinweg nie Probleme. Daher kann ich echt nicht meckern.
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Als durchschnittlicher Hosting-Kunde bin ich mit 1&1 auch sehr zufrieden, seit Jahren. Aber die Horrorgeschichten liest man im Netz immer wieder.

Die Seite fand ich noch hilfreich: http://werdrosselt.de/
 

Mike

Administrator
Ich bin seit Jahren bei Vodafone und es funktioniert alles erfreulich störungsfrei. Aber die Vodafone Easybox ist ne Katastrophe.
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
(Huch, hatte ich aus Versehen 2x gepostet? Sorry. Das war passenderweise an dem Tag, an dem wir heftige DSL-Störungen hatten. :D )
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Hab mir inzwischen alles genauer angeschaut und tendiere zu 1&1. Auf 2 Jahre wäre das insgesamt 300 Euro günstiger als mit dem vergleichbaren Paket bei der T, und es wäre eine starke FritzBox dabei.

T hat heute schon bei mir angerufen, aber mich nicht angetroffen. Bin mal gespannt, wie sie mir ihr Angebot schönreden wollen. :D
 

Mike

Administrator
Ich überlege aber, ob ich dieses Jahr weg von Vodafone hin zum Rosa Riesen wechsle. Das SAT Paket interessiert mich.
 

MarkKnopfler

´il Schlongo
Welches SAT-Paket meinst Du?

Ich suche nach einer Möglichkeit endlich mal mit vernünftiger Geschwindigkeit online zu sein. Ich krebse hier mit 6 Mbit rum und keiner bietet hier vernünftige Leitungen an. Die einzige Möglichkeit wäre SAT oder LTE. Hier scheint es aber noch schweineteuer und volumetrisch limitiert zu sein. Vodafone und der Rosa Riese bieten hier zwar auch was an, aber alles limitiert und teuer. Würde gerne irgendwo eine Zusatzpaket für kleines Geld dazu buchen. Ausschließlich I-Net. Telefon kann gerne so bleiben.

Hat einer eine Idee oder Erfahrung?
 

MarkKnopfler

´il Schlongo
Ich bin seit Jahren bei Vodafone und es funktioniert alles erfreulich störungsfrei. Aber die Vodafone Easybox ist ne Katastrophe.

habe auch die easybox und noch nie so ein stabiles Netzwerk. hab noch nen Airport extreme router dran und alles fluppt wunderbar, da kann ich überhaupt nicht meckern, aber der download der download....
 

Mike

Administrator
Die Easybox muss ich alle naslang neu starten. DHCP funktioniert zu 95% mal gar nicht, WLAN ist ne Katastrophe (sodass ich es abgeschaltet habe) und ständig kommt statt einem Freizeichen nur "besetzt".
Hab jetzt so einen TP Link WLAN/Ethernet Switch vorgeschaltet, seit dem ist es etwas besser. Bei dem funktioniert wenigstens DHCP und WLAN.
 
Oben