• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

PC/Mac Anno 1800

Caesar III

Oh Noes
Mich nervt es schon wieder bissl. Im Endeffekt sieht es gut aus, aber ansonsten ist es Excel! Die zu sehenden Animationen haben noch weniger mit den eigentlichen Aktivitäten zu tun. Die laufen einfach in Endlossschleife und nebenbei laufen Balken der Excel Tabellen voll. Das war imho mal besser und Siedler macht das hoffentlich wieder richtig, sodass der Baum sichtbar vom Wald zum Haus wird.

Finde es aber auch super grundsätzlich. Vorallem war ich geschockt, als ich gesehen habe, dass es sieben Bevölkerungslevels gibt :D
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Ich komm da eh nicht so weit. Ich bin mittlerweile an einem Level angekommen - in allen Spielen -, wo ich bei steigendem Micro/Macro-Management immer weniger Lust bekomme.
 

Jaro

Doctor Hobel
Ich komm da eh nicht so weit. Ich bin mittlerweile an einem Level angekommen - in allen Spielen -, wo ich bei steigendem Micro/Macro-Management immer weniger Lust bekomme.
Willkommen in meiner Welt – seit ca. 10 Jahren! Theoretisch finde ich das alles immer geil. Also egal in welchem Spiel! So "Systeme", Mechaniken ... doof: Einmal verstanden verfalle ich in eine Art Koma.... ich schaue dann auf meine E-Mails, meine 2Dos, den Stapel Papiere auf meinem Schreibtisch und meine Notizen, den Quartalsplan... dann öffne ich Call of Duty, gehe ein paar Körbe werfen, joggen oder Skateboard fahren... was essen oder pennen.

Micromanagement hab ich so dermaßen viel in RL, da will ich einfach nur Action! Das gilt aber auch für (große) Herausforderungen! Ich denk nicht "Geil, die Sau liegt! Haha - ich bin der Größte!" Sondern: "Wurde ja auch Zeit, was ne Zeitverschwendung!".

Ich hatte befürchtet, ich werde nie erwachsen, aber seit ein paar Jahren....


So... dann aber bleibe ich für einen Tag in Minecraft hängen... oder Peggle ^^ aber Micromanagement... ich habe so eine lange Liste an Spielen, die ich gern zocken würde, müsste ich nur nicht mein Scheiß Raumschiff und alle Forschungen irgendwie managen, die fucking halbe Welt mit Zeug ausstatten, irgend etwas perken, oder am Auto rummachen ... oder irgendwelchen Mongos beim Aufbau ihrer Welt helfen :D

Hauptsache noch mehr 2Do-Listen in Spielen. Ich glaube das ist nur etwas für Leute, die sonst nur Action im RL haben.. k.a. Soldaten im Einsatz oder Nackttänzer oder so!
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
@Jaro
Gleiches Problem hier. Das fängt jetzt schon bei banaleren Sachen an. Ich hab die Tage mit Division 2 angefangen und bin jetzt schon wieder pissed. Ich bin vollkommen überfordert von der Map und dem Kram und dem Crafting und...und. Keine Ahnung. Ich hab auf der Arbeit mit 10 Mal komplexerem Shit zu tun. Ist vlt das Problem. Weißt, da gibts bei Division 2 diese tolle Progress-Recommendation. Warum bekomme ich da dann nicht dauerhaft automatisch die Quests ausgewählt? Ich muss umständlich auf die Map und die dann manuell suchen...

Ich schweife ab. Zum Thema. Wenn ich für eine Sache mittlerweile länger als 10 Minuten brauch, um sie ZU VERSTEHEN - nicht zu besiegen (feiner Unterschied) -, ist das Spiel bei mir beendet. Next.
 

Mike

Administrator
Bei mir sind es exakt die Micromanagement-Spiele, die mich überhaupt noch vor die Kiste locken. Mir macht es Spaß, auch noch das letzte Quentchen rauszuholen, sei es hier bei Anno, oder Transport Fever, Factorio oder was auch immer.
 

Mike

Administrator
Meinst das Gewusel, das Fake ist? Weil die Karren & Co werden ja schon korrekt an den Produktionszyklus gekoppelt.
 

Jaro

Doctor Hobel
Jo, sind genau meine Spiele. Entspannung :) und dann isses halt schade wenn das alles "Fake" ist und nur der Optik dient
Mich macht das immer fertig und entspannt nicht.. ist echt so: Als würde jemand über meine Arbeits- und Privat-To-Dos noch einen Eimer auf Aufgaben kippen, die ich eh nie alle schaffen würde :D ... macht mir voll den Horror!
 

thething

Kackafurz Pipinase
Ne, ist im Fall von Anno eigentlich recht entspannt, Frostpunk ist da z.B. ein anderes Kaliber. Kannst eigentlich ja recht stressfrei und ohne großen Druck (bisher zumindest) optimieren, die Gebäude umsetzen usw.usf.
 

Jaro

Doctor Hobel
Ne, ist im Fall von Anno eigentlich recht entspannt, Frostpunk ist da z.B. ein anderes Kaliber. Kannst eigentlich ja recht stressfrei und ohne großen Druck (bisher zumindest) optimieren, die Gebäude umsetzen usw.usf.
Ist bei mir aber halt echt so ein Highway to Burnout ;) und hat mit diesem Spiel jetzt konkret auch nichts zu tun. Wenn ich überlege, dann könnte das für alle Games mit Progress zählen (die länger sind als 15 - 25 Stunden). Da liegen auf der Festplatte eben nicht "Stunden an Spaß", sondern "Stunden / Tage / Jahre" an Aufgaben, die erledigt werden wollen/müssen/sollten – ist eine reine Kopfsache.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Das kann ich wiederum voll und ganz nachvollziehen :D Beschäftiguns- und Konsumoverhead macht Birne malad :znaika:
 

Jaro

Doctor Hobel
Das kann ich wiederum voll und ganz nachvollziehen :D Beschäftiguns- und Konsumoverhead macht Birne malad :znaika:
Ja – typisches Beispiel.. gestern Abend noch ca. 1 Stunde Zeit gehabt... Zock ich 2-3 Runden COD oder Overwatch? Mach ich ein paar Qs bei WoW? Probiere ich auf der Switch mal DDogma oder War-Dings aus (werde ich wahrscheinlich nieee!)? .. Kann mich nicht entscheiden, schau ich halt die neuen "bald and bankrupt" Folgen auf Youtube... lol
 

thething

Kackafurz Pipinase
Und bis zur Entscheidungsfindung ist das verfügbare Zeitfenster eigentlich fast schon verflogen... jau :D
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
LOL Ich find es geil, wie ich mich da wieder finde. „Boah. Heute hast du Zeit. Hau ich mal Game XYZ an, da wolltest dich reinfuchsen!“ Game startet. Erste Sache, die mich nervt. Aus. Dann halt Apex und YouTube Alt+Tab :)
 

Jaro

Doctor Hobel
Jau, finde ich halt auch richtig. Ich meine es ist ja nicht so, dass irgend ein "Halbgott" mir ein Spiel gebaut hat und nun werde ich meine Existenz dem unterordnen, es kaufen – in vier Versionen – und dann demütig Folter über mich ergehen lassen. Ich werde tagelang Farmen, tagelang die Moves des Bosses üben und tagelang mich und alles andere equippen – denn der Herr verlangt es von mir, damit ich das Spielen darf.

Nee, bei mir ist so: Ich kaufe, also will ich!
Meist halt Spaß! Erfolg, Progress und Geschichten.. da gibts bessere Formate für imho!
 

thething

Kackafurz Pipinase
Reinfuchsen werd ich mich in kein Spiel mehr, das ist einfach verlorene Zeit: Muss laufen und Spaß machen, wenn es in "Arbeit" ausartet fliegt es raus.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
ch werde tagelang Farmen, tagelang die Moves des Bosses üben und tagelang mich und alles andere equippen – denn der Herr verlangt es von mir, damit ich das Spielen darf.
Da ist aber bei mir der Unterschied. Sowas wie Sekiro, Celeste, Cuphead etc. kann ich mich stundenlang reinfuchsen. Weil der Use-Case ist simpel. Man MUSS mit gegebenen "einfachen" Mitteln vorankommen. Fertig. Aber mich da jetzt stundenlang in Wikis einlesen, Zahlen beobachten, etc. habe ich keinen Bock mehr.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Als Ergänzung: Ich find' diese Spiele, die komplex sind, auch richtig geil und ich WILL das eigentlich auch spielen. Aber da scheint einfach eine unsichtbare Wand zu sein, die mir ab einem gewissen Zeitpunkt sagt: "Neeee. Du hast genug zu lesen und genug zu knobeln etc auf der Arbeit. Das ist jetzt deine freie Zeit!!"
 
Oben