• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC 2023 wird wild!

Mehr Spiele, als Zeit sie zu spielen. Dank der letzten Nintendo Direct kamen noch
  • Super Mario Bros. Wonder
  • Super Mario RPG
  • Wario Ware: Move it!
  • Star Ocean: The Second Story R

auf meine Liste. Bis zum Release von "Starfield" kriege ich hoffentlich noch ein paar meiner Backlog-Games durchgedaddelt. Und "Alan Wake 2" muss ich auch spielen, ich war ja ein sehr großer Fan des Vorgängers (selbst wenn ich befürchte, dass der Teil erneut nicht den Abschluss bilden wird).

Vernünftig wäre es, erst einmal alle Games durchzuzocken, die hier zuhause auf dem Haufen liegen (oder durch den Gamepass runtergeladen auf der Xbox schlummern). Nur hat der Kauf eines neuen Spieles immer etwas Belohnendes mit sich und ich hab die Sachen einfach gerne da. Zum Release. Es könnte mir ja gefallen und wenn ich mit dem Kauf warte, gibts ja schon wieder neue Spiele. Der Output der Firmen ist wahrlich massiv. Indie-Titel kommen ja ebenfalls hinzu; Square Enix liefert kontinuierlich Rollenspielbombast ab... Wenn ich mal dran denke, wie lange man im Westen von SNES bis Dreamcast-Zeiten warten musste, um mal ein JRPG zu Gesicht zu kriegen.

2023 ist in der Tat ein grandioses Spielejahr, bei dem es schwer werden wird, das persönliche GOTY zu bestimmen (in der Fachpresse und bei den meisten wirds wohl so oder so "Zelda: Tears of the Kingdom" werden).
 
An apple a day keeps the doctor away! :znaika: Was ist an Hülsenfrüchten schlecht?
 
Top 20 des Halbjahres lt. Metacritic

  1. The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom (Switch) – 96
  2. Metroid Prime Remastered (Switch) – 94
  3. Resident Evil 4 remake (PS5) – 93
  4. Street Fighter 6 (PS5) – 92
  5. Dead Space (PS5) – 89
  6. Final Fantasy XVI (PS5) – 88
  7. Theatrhythm Final Bar Line (Switch) – 87
  8. Hi-Fi Rush (Xbox Series X) – 87
  9. Diablo IV (PC) – 87
  10. Star Wars Jedi: Survivor (PS5) – 85
  11. Paranormasight: The Seven Mysteries of Honjo (Switch) – 85
  12. Humanity (PS5) – 85
  13. A Space For The Unbound (Switch) – 85
  14. Octopath Traveler II (Switch) – 84
  15. The Murder of Sonic the Hedgehog (PC) – 84
  16. Hogwarts Legacy (PS5) – 84
  17. Cassette Beasts (PC) – 84
  18. Labyrinth of Galleria: The Moon Society (Switch) – 83
  19. Age of Wonders 4 (PC) – 83
  20. Doomblade (PC) – 83
das ist doch ne nette Liste :) Sind sogar Spiele bei die mir so gar nichts sagen
 
beeilt euch mal mit Baldurs Gate 3 in den nächsten vier Wochen erscheinen da so ein paar kleine Spiele:

Armored Core 6
Starfield
Cyberpunk 2077 AddOn
Lies of Pi
Everspace 2
Shadow Gambit

:lol:
 
Dieses Jahr ist stark, keine Frage. Wobei meiner Meinung nach die Hälfte der Titel zu hoch bewertet wurden. Zu viel Hype zu wenig Substanz. Und bei den Remakes haut die Nostalgie voll rein.
 
unter anderem die Releases im Oktober

Disgaea 7
Warhammer Darktide
Wargroove 2
Assassins Creed Mirage
Detective Pikachu
Roblox
Forza Motorsport
Honkai Star Rail
Lords of the Fallen
Sonic Superstars
Wizard with a Gun
Endless Dungeon
Gargoyles Remaster
Spider-Man 2
Super Mario Wonder
TlotR: Return to Moria
Cities Skyline 2
Just Dance 2024
Metal Gear Solid Collection
Ghostrunner 2
Minekos Night Market
Dave the Diver
Alan Wake 2

:lol: Ich werde nur bei Mario Wonders zuschlagen und bei allem was im Gamepass landet mal reinschauen, aber der Monat ist schon wild :D
 
Assassins Creed soll ja einiges wieder gut machen
Alan Wake 2
Cities Skyline 2

Das sind die interessanten. Mal sehen :)
 
Zurück
Oben