• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Wild Hearts

mcpete

Wohnzimmertisch
Gestern mal in die Trial geschaut. Movement gefällt, erinnert an Nioh. Aber den Stil mag ich nicht, mir ist das viel zu bunt. Naja und im Grunde mag ich auch hier den MH Ansatz nicht. Kloppe nicht lieber durch Horden von Gegnern anstatt minutenlang auf ein fettes Vieh einzuprügeln.
 

Tscheff

Bekanntes Mitglied
Das bockt schon übel. Und es funktioniert auch wunderbar online. Ziel auswählen. „Join online“. Und los gehts. Ausrüstung ist auch klar. Keine 50000 Möglichkeiten wie bei Monster Hunter. Waffen auch ganz klare Pfade. Hab mittlerweile echt keinen Bock mehr auf „Theory Craft“ und das hier macht durch die Anleihen an Nioh mega Bock.
 

mcpete

Wohnzimmertisch
Habe jetzt mal alle Waffen probiert, gibt schon Sachen, die Spaß machen. Optik finde ich aber wirklich nicht schön. Behalte es aber im Auge.
 
E

Enrico Pallazzo

Guest
Ich glaube um Capcom und Monster Hunter da wirklich die Kunden abzugreifen musst du das ganze Free to Play aufziehen. Finanzierung dann halt durch Kostüme, Waffenskins usw. Zwei Vollpreisspiele der gleichen Bauart? Dafür ist die Nische imo zu klein
 

Tscheff

Bekanntes Mitglied
Gestern auch wieder 3 Stunden gespielt. Spiele das mit einem Kumpel im Coop. Story kann man zusammen zocken.

Bin begeistert. Mich störte bei MH schlicht die ganze Komplexität und die Fülle an Möglichkeiten. Das wird hier gut versteckt. Im Endeffekt hast du für jeden Gegner ein Rüstungs- und ein Waffenset. Mehr ist es auch nicht. Dazu kommt dann noch die Möglichkeit, dieses Set in zwei verschiedene Rüstungen mit unterschiedlichen Buffs zu korrigieren.

Bei der Waffe nimmt man einen „Pfad“ und hangelt sich von Waffenset zu Waffenset. Das coole ist, dass man den Pfad einfach resetting kann und bekommt auch alle Mats zurück. Somit kann man auch mal andere Builds einfach ausprobieren.

Auch super finde ich, dass man im Endeffekt alles über die Map triggern kann. Kein dümmliches Hub-Getue. Gehst auf die Map. Da werden die Gegner angezeigt, die man schon entdeckt hat. Dann auf den Gegner und die Schwierigkeit einstellen.
Danach wirst du gefragt, ob online, solo oder Freunde. Und ab gehts. Kannst also permanent anderen Spielern seamless joinen. Gehst ins Spiel. Auf die Map. Und fertig.

Zu den „Fortnite“-Sachen, wie es ja belächelt wurde, lässt sich sagen, dass das mega geil eingebaut wurde. Du kannst vor dem Jagen die Quickbuttons fürs Bauen festlegen. Aber schon mit einem „Block“ kannst du sehr viel Zeug machen. Ein konkretes Beispiel:

Wenn du gegen die Wildsau (dritter Gegner in der trial) kämpfst, dann lernst du, dass du sechs Blöcke schnell hintereinander bauen musst und dann transformiert sich das zu einer Wand. Die Sau charged dich. Also baust du schnell eine Wand zwischen dir und der Sau. Dann wird sie stunned. Wenn sie stunned ist, dann baust du schnell einen 3er Turm mit den Blöcken. Seamless geht deine Figur dann da drauf und springt da ab und macht 5-fachen Schaden. Ähnliche Mechanismen werden bei jedem neuen Gegner kurz erklärt (Spiel stoppt dann, wenn der Gegner in eine solche Animation geht) und dann kannst das in Ruhe das erste Mal ausprobieren. Wenn es schief läuft, wird das nochmal wiederholt.

Und so fühlen sich die Kämpfe schon sehr geil an. Mein Kumpel nimmt zB sehr viel Support-Buildings mit. Also Heal, Feuer-Buff-Flamme und Kram. Das bockt schon sehr.

Sind jetzt im neuen Gebiet und jetzt kommen auch so Sachen wie Gift. Auch dafür kann man dann Counter bauen.

Die Performance wird da echt zur Nebensache. Im Leistungsmodus läuft das Spiel super.
 

Thr4wn

Verwirrt
Vielleicht ist Wild Hearts ja ein guter Einstieg für die MH Spiele.

Hab mir die Tage ein Testvideo angeschaut und wäre das UI ausgeblendet, würde man nur sehr schwer erkennen, ob das MH oder WH ist.

Bei MH ist man aber auch ein bisschen verwöhnt was den Content angeht - alleine das Sunbreak Addon hat mehr Monster als das Hauptspiel hier.

Irgendwann schau ich mir das sicher mal an. Der Baukram wirkt zwar ganz nett, schreckt mich aber eher ab.
In den Videos war da ständig kurz ein wirres Menü mit diversen Bauoptionen und Tasten zu sehen. Da bleibe ich lieber bei der simplen Monster Hunter Steuerung. :D
 

mcpete

Wohnzimmertisch
Ich habe ja eine Buddy-Runde mit 3 weiteren Leuten in denen wir phasenweise immer mal wieder ein Spiel ausgiebiger spielen. Nach Destiny 2 kam da nicht mehr viel und jetzt labern die mich jeden Abend voll ich soll bei Wild Hearts mit einsteigen, geht glaub ich zu dritt oder zu viert. Das klingt alles echt gut, aber mein Problem bleibt: ich metzel lieber Horden als fette Hoschis. Aber vielleicht ist das im Koop spaßiger...
 

Tscheff

Bekanntes Mitglied
Ich habe ja eine Buddy-Runde mit 3 weiteren Leuten in denen wir phasenweise immer mal wieder ein Spiel ausgiebiger spielen. Nach Destiny 2 kam da nicht mehr viel und jetzt labern die mich jeden Abend voll ich soll bei Wild Hearts mit einsteigen, geht glaub ich zu dritt oder zu viert. Das klingt alles echt gut, aber mein Problem bleibt: ich metzel lieber Horden als fette Hoschis. Aber vielleicht ist das im Koop spaßiger...
Ich kann gerne heute mit dir spielen. Kumpel und ich können dich gerne mit ziehen. Wir brauchen eh noch die ersten Monster, um alle Rüstungen zu komplettieren.
 
Oben