• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Spieleindustrie

[digi]

Bekanntes Mitglied
Schöne Welten erstellen können Sie und da bin ich echt gespannt drauf. Darauf kommt es bei Star wars ja auch an.

Valhalla war besser als gedacht und hat mich ne ganze Weile gut unterhalten.
 

Thr4wn

Verwirrt
Ich freu mich ehrlich gesagt auch über neue Star Wars Spiele, solange die Qualität stimmt.

Zuletzt Fallen Order war klasse - davon z.B. darf gerne mehr kommen.

Open World Spiele sind eher nicht so meins (gibt Ausnahmen), aber ich lasse mich gerne überraschen.
 

Crayfish

Fuddl

Big N is getting bigger.

EDIT: Interessant ist die enthaltene Aussage von Firmenpräsident Shuntaro Furukawa, dass Nintendo auf absehbare Zeit kein neues Switch-Modell plane.
 

Crayfish

Fuddl
Ist in Japan afaik relativ normal. Bei Nintendo haben während der Wii U-Misere auch die Manager den Kopf bzw. ihr Gehalt hingehalten und nicht die regulären Mitarbeiter. Ist einfach eine völlig andere Dynamik als im Westen.

Genau das macht die Firma für mich nach wie vor sympathisch. Der Artikel erwähnt diese Aktion von damals.

Klar, Nintendo arbeitet gewinnorientiert und hat nichts zu verschenken. An große Skandale kann ich mich dennoch nicht erinnern - abgesehen von der schrecklichen E3 PK 2008.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Nintendo wird afaik auch immer wieder als einer der besten Arbeitgeber in der Branche genannt. Es ist verdammt hart rein zu kommen, aber wer mal drin ist, geht dann auch nicht so schnell wieder. Die Loyalität der Mitarbeiter ist enorm hoch und das scheint auch beim Management auf Gegenseitigkeit zu beruhen.

Zitat von Iwata bezüglich Entlassungen in Krisenzeiten:
If we reduce the number of employees for better short-term financial results, employee morale will decrease, I sincerely doubt employees who fear that they may be laid off will be able to develop software titles that could impress people around the world.

I know that some employers publicize their restructuring plan to improve their financial performance by letting a number of their employees go, but at Nintendo, employees make valuable contributions in their respective fields, so I believe that laying off a group of employees will not help to strengthen Nintendo's business in the long run.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Letztens mit einem Mitarbeiter eines unserer Dienstleister gesprochen, der mal bei Nintendo gearbeitet hat. Hatte ihn genau das gefragt, da meinte er er war in der QA und das war wenig spaßig. Hat dann dort aufgehört. :(
Ich spreche jetzt auch primär von Nintendo Japan. In Europa und den USA ist das natürlich wieder etwas anderes.
 

Caesar III

Oh Noes
Ich spreche jetzt auch primär von Nintendo Japan. In Europa und den USA ist das natürlich wieder etwas anderes.
Schon klar, Tester bei Spielen is aber auch kein schöner Job. Er hat sich damit das Spielen kaputt gemacht, das wollte er nicht auf Dauer. :D Da ist es ja auch egal wo. Vermutlich müsste man für dauerhaft (!!) Spiele-QA sogar eher Spielefremd sein oder so.
 
Oben