• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Audio: Neuanschaffungen, Eindrücke, Kaufberatung

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Habe jetzt einen Marantz 8015 geschossen und bin soweit sehr zufrieden. Die Tage mal mehr Probieren und dann sehen ob ich ihn behalte.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Bin sehr happy damit inzwischen. Musste die Einmessung zweimal machen aber seitdem ist sogar der Wunsch nach einem Stereo Verstärker erstmal in den Hintergrund gerückt. Der Auro Upmix ist schon sehr gut. Habe überlegt mir die neue Software für den PC (200€) oder die App (~20 Euro) zu holen um den Sound noch weiter an meine Wünsche anzupassen. Aber da schaue ich mir die Kurven an und verstehe nur Spanisch. Also wohl eher nicht.

Wer war denn hier der Experte für Kopfhörer? Ich habe einen DT990 von Beyerdynamic und würde gerne aufrüsten. Bisher war es immer so, dass der Sound über die Kopfhörer dem der Anlage massiv überlegen war. Das ist jetzt nicht mehr so :).

Ich hatte früher zum zocken einen geschlossenen und fand den richtig gut. Bin nun aber einen offenen gewöhnt und glaube die Abwärme wäre für mich ein Problem. Sollte kabelgebunden sein. Wichtig wäre mir, dass die Kabel + Ohrmuscheln getauscht werden können. Budget ~500-1000 Euro.

Habe mal den Markt angeschaut und bin bei den üblichen Verdächtigen gelandet (Sennheiser, Beyerdynamic). Da gibts aber sicher zig Marken die ich nicht kenne.
 

Jaro

Doctor Hobel
Gibt leider auch zig Geschmäcker, Genres usw. und eben den eigenen Geschmack :) ... wirklich schwer ... Offen ist ja schon die deutlich beste Wahl, wenn du Musik hören willst, andere nicht störst und diese dich nicht stören. Außer etwas besseren "Bass" gibt es imho sonst kaum Vorteile.

In dem Preissegment ist auch gut etwas zu holen, aber: Analytisch, Spaßig, Neutral, V-Shaped, welches Genre?

Ich persönlich halte Magnetic-Planare KH für das höchste der Gefühle, in dem Preissegment (damals noch 500 ) konnte ich aber nur den Hifiman Sundara vor 3 Jahren kaufen, der ist halt auch nicht super-bequem. Es gibt aber sicher Nachfolger und andere: https://bloomaudio.com/products/hifiman-ananda-planar-magnetic-open-back-headphones

Hier lohnt auf jeden Fall ein Blick auf die Audeze LCD-Serie. Ob es der LCD-1, LCD-2, LCD-3 der LCD-X sein soll, das am besten selbst kurz bei Youtube schauen :)

Sennheiser HD 800S und Co. gelten als die wohl "feinsten" KH (Auflösung, Details), kosten dann aber noch ein gutes Stück mehr und sind nicht jedermanns Geschmack (zu wenig Spaß, zu analytisch, zu wenig Bass usw.).

Ja, dann gibt halt noch einige, die machen Spaß für deutlich weniger Geld... haben aber alle auch ein bestimmtes "Konzept"...

Der Nightowl z.B: https://www.modernhifi.de/audioquest-nightowl-test/
Der Nighthawk: https://www.modernhifi.de/audioquest-nighthawk-test/
Der Meze-99: https://www.modernhifi.de/meze-99-classics-test/

Focal hatte ich selbst noch nicht.

In deinem Fall würde ich aber bei den Audeze schauen, die triggern auch mich extrem. Kabel und Muscheln tauschen kannst du in dem Segment eigentlich immer.

Wichtig ist halt aber auch der Verstärker, aber da sollte bei deinem Gerät ja etwas passendes am Start sein! Sonst bringt der beste KH nichts am "Phone" oder so...

Ich persönlich nutze dafür Chord Mojo+Poly.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Danke schaue ich mir mal alles an.

Genre: Indie, Rock Metal
Dazu gelegentlich einen Film und Gaming.

Die Beschreibungen die du verwendest könnten für mich auch auf Chinesisch dastehen.
 

Jaro

Doctor Hobel
Ola! Da das auch "meine" Haupt-Genres sind (neben Underground Techno lol .. ja, passt super, ich weiß ;) ).... passen eigentlich alle Modelle ganz gut, sogar der Nightowl Carbon "mal zum testen".. der verfolgt ein interessantes Konzept und ist eher "eine Box" am Ohr, als ein klassischer KH... hat alles Vor- und Nachteile... :) Deswegen haben die meisten auch "mehrere" KH.. je nach Genre...
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Also neben dem Klang ist mir der Komfort extrem wichtig. Da sind die 990 schon echt sehr gut.

Verstärker ist klar. Der würde vor allem am PC genutzt würden. Da habe ich eine Soundkarte mit ausreichend starkem Kopfhörerverstärker aber ich denke da würde ich beizeiten dann einen vernünftigen externen DAC holen.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied


Die beiden lachen mich an.

Ich sehe es schon. Da gehen wieder Stunden drauf bis man sich entschieden hat.
 

Jaro

Doctor Hobel
Klar! Bei uns ist z.B. das Auditorium ja vor Ort, bei dir auch? Oder ein anderer Shop? Manche verschicken Demo-Geräte, umtauschen kannst du immer (ich mache das bei normalen Händlern, außerhalb von Amazon oder den "großen" aber ungern z.B.).

Focal hatte ich noch nie, sind sicherlich gut – wie gesagt, bin aktuell großer Fan von Magnetic Planar, weil mir der Sound da aufgelöster erscheint, deutlich. Pass halt auf auch das "Rabbit-Hole".

Ein Besuch bei einem Hifi-Laden (nein, nicht Saturn) lohnt da oft, dann kannst du wenigstens die Signatur der Firmen einmal hören... aber am Ende ist das halt blöd... man muss da schon mit jedem KH etwas "sitzen", oft sind die "out of the Box"-geilen Teile ja nur extrem v-shaped... das gefällt uns, aber im Grunde ärgert man sich dann "später"...

Joa.. lol.. viel Spaß! Aber alle Versionen sollten ja ein deutliches Upgrade sein :)
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Ich fühle mich gerade wie wenn meine Eltern mir und meinem Bruder zuhören wenn wir über Videospiele reden.

Einen echten HiFi Laden gibt es hier leider nicht. Vielleicht mal mit einem Besuch bei meinem Cousin in Stuttgart verbinden.
 

Jaro

Doctor Hobel
Kenne ich leider nicht aus persönlicher Erfahrung. Bin aber auch kein Freund deutscher Firmen, irgendwie sind mir die Cans alle zu neutral :).
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Hab das GAS überwunden und warte erstmal bzw. lese mich vernünftig ein. Musste da echt feststellen, dass sich da Tiefen auftun, von denen ich keine Ahnung hatte.

Verrückt übrigens. Mein AVR ist seit dem Kauf mal eben ~400-600€ teurer geworden. Völlig aus den Fugen geraten die ganze Unterhaltungselektronik.
 

Jaro

Doctor Hobel
Mit den Cans? Stress dich da am besten nicht, erwarte nicht, dass du "DAS DING" kaufst... gibt es einfach nicht, kann es technisch auch nicht. Klar, deutlich neutrale KH mit guten Specs sind "gut".. aber dann hörst du ein Genre mal auf einem Can der einen eigenen Charakter hat ... und dann findest du deine neutralen wieder öde...

Muss irgendwie so passen, dass du wenig FOMO hast... kommt bei mir aber auch alle paar Jahre mal...

Geil ist immer, wenn ich aus Bequemlichkeit "irgend einen Scheiss" aufsetzen und so "Ach,... hört sich ja doch ganz gut an, warum all der Käse" denke... und dann hole ich das richtige (kompliziertere) Gear raus... und so "Ach... ich weiss wieder!" .. ;D

Man kann auch nur mit der Switch zocken uns Spaß haben ... geht alles. Nur die Bild lesen! Oder seit 30 Jahren nur Stephen King!
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Gibt jetzt den Hifiman XS für ~550€. Sobald der verfügbar ist versuche ich den mal anzuhören und dann wird es wohl der.
 

Jaro

Doctor Hobel
Hast du da schon eine Möglichkeit zum Abspielen? Vor wenigen Tagen ist der Mojo 2 rausgekommen! Zusammen mit dem Poly wohl das beste für das Geld (Mojo 2 um die 600, Poly ebenfalls).

Überlege auch über ein Upgrade vom ersten!
 

burglar

... is breaking bad
Ich suche gerade nach einem paar schmucker Lautsprecher für den Desktop Sound / Bürobeschallung.

Budget liegt so bei 500-1000 max und ich bin von den Optionen ein bisschen erschlagen.

Bisher ist im Zimmer ne Sonos ONE und die integrierten Monitorspeaker. Musik hab ich dann in der Regel über Sonos am laufen und wenn die internen Speaker am Rechner nicht langen, gehts per Airplay auf Sonos. War lange Zeit okay, geht mir jetzt aber aufm Sack. Die Sonos steht nicht direkt am Monitor und so kommt der Sound dann seitlich.
Hab am Monitor auch ab und zu Switch/PS5 angeschlossen und am einfachsten wäre es für mich, den Line Out vom Monitor an aktive LS weiter zu geben, dann bräuchte ich nicht für jede Quelle am Monitor neu fummeln.

Folgende Lösungen spiele ich gerade durch:

Zweite Sonos ONE und ein Sonos Port holen. Am Sonos Port den Monitor dran, die beiden ONEs als Stereopaar auf dem Schreibtisch platzieren. Find nur 450 für den Sonos Port bisschen viel, kann ich dann überhaupt Stereosound mit erträglichen Latenzen zum zocken erwarten? Wüsste damit auch keinen weiteren Anwendungszweck zu erschlagen der die hohe Summe des Ports rechtfertigt.

Eine oder Zwei Sonos FIVE nehmen, die FIVE hat den Line In und ich brauche dann kein Sonos Port. Die Dinger sind nur ziemlich wuchtig, zwei davon auf dem Schreibtisch ist glaub ich schon wieder Overkill, bei einer einzelnen FIVE hab ich den Ton aber wieder seitlich, direkt unter oder über dem Monitor ist keine Option. Auch frage ich mich, ob das überhaupt so funktioniert, zwei FIVE wovon eine ein Line In Signal anliegen hat was automatisch immer auf beiden als Stereopaar wiedergegeben wird?

Dritte Lösung wäre ganz weg von Sonos. Andere aktive LS, so wie Jaros KEL SLX Speaker. Sind nicht so wuchtig wie zwei FIVEs und ebenfalls im preislichen Rahmen. Das ich sie nicht in der Sonos Bubble hätte wäre zu verschmerzen, zumal sie ja per Airplay anzusteuern sind.

Jemand nen Tipp?
 

Jaro

Doctor Hobel
KEF LSX! :D Kannst allerdings "leider" nicht über USB in die KEF.. musst über OPT/Toslink gehen... so umgehst du aber meistens den crappy DAC im PC oder im Monitor (klar, gibts auch gute Soundkarten)...

Bei Ebay gibts es die KEF EGG.. die habe ich im Schlafzimmer am TV.. das gute dabei: Da ist ein USB-DAC drin.. und sie kosten echt wenig...

Das blöde: Ich würde schon noch einen kleinen Subwoofer empfehlen und sie sind halt von den Funktionen nicht so "modern" (kein Airplay und Co.)...

Zwei FIVE hatte ich auch einmal, aber das war etwas "komisch".. weiss gar nicht warum, ich hatte auf dem Desktop nicht das Gefühl, es aären Monitore... die sollen auch schon irgendwie mehr "Raum" füllen.

Die beiden Sonos One, ja, da war ich auch schon einmal.. hab ich auch noch im Schlafzimmer laufen (ja, da sind die Sonos und die EGG parallel... weil ich sie als Wecker nutze, und nur über einen PORT an den TV bekäme, Airplay für Apple TV geht, aber eben nicht für die XBox... ) ...

Aber da fand ich den Sound der LSX deutlich geiler! Wobei die One ja schon super sind, aber halt "in ihrer Liga".. die LSX kannste mit einem Sub schon fast als normale Lautsprecher nutzen in einem mittelgroßen Raum. Hab im Wohnzimmer ja auch die LS50 stehen, ja, bin KEF Fanboy, vor allem weil geil in kleineren Räumen bzw. Nahfeld!
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Hast du da schon eine Möglichkeit zum Abspielen? Vor wenigen Tagen ist der Mojo 2 rausgekommen! Zusammen mit dem Poly wohl das beste für das Geld (Mojo 2 um die 600, Poly ebenfalls).

Überlege auch über ein Upgrade vom ersten!
Ich benutze die (erstmal) nur stationär. Im Wohnzimmer möchte ich erstmal den AVR probieren, am PC den DAC der Soundkarte, der ganz gut sein soll. Aber klar. Vermutlich wird das dann fällig.
 
Oben