• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Oldschool-Woche 4: N64

thething

Kackafurz Pipinase
Project Nebelwerfer...
War aber ne nette Konsole, allerdings mit dem schlechtesten Controller aller Zeiten.
Alltime Fave: Pokemon Snap!

Der Controller war absolut kacke wenn man ihn heute betrachtet, damals fand ich das Teil geil und hab die Schmerzen die sich nach 5s zocken eingestellt haben einfach ignoriert (das Teil konnte einem doch auch richtig fies ins Fleisch schneiden wenn ich mich nicht irre... irgendwas war da).
 

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Ich hab eigentlich nur den Analogstick in Sachen Mario Party fies in Erinnerung. Und mankontne das Kabel nich gscheit aufwickeln
 

Thr4wn

Verwirrt
Goldeneye konnte ich mit dem Controller perfekt steuern, von daher war alles in Ordnung! Auch sonst hab ich den Controller eigentlich nicht irgendwie schlecht in Erinnerung, bin immer gut damit zurechtgekommen.
 

DaWolf

Bekanntes Mitglied
Diddy Kong Racing war geil. Goldeneye sowieso. Bei Ocarina hatte ich die Konsole leider schon verkauft :D
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Das einzige wirkliche Problem am N64-Controller war imo die damalige Technik des Analogsticks, der sich nach einiger Zeit nicht mehr so gut bewegen liess (was man allerdings selbst korrigieren konnte, wenn man ihn aufschraubte und die abgeschabten Plastikrückstände entfernte), ansonsten hatte ich keine Beschwerden damit.

Bei Mario Party hat sich mal ein Freund von mir die Handfläche aufgeschürft beim Stickdrehen, aber das lag eher an diesem dämlichen Ruderspiel als am Controller. ;)
 

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Bei uns in der Runde hatten eigentlich alle vom Mario Party spielen irgendwo an den Händen Blasen :D

Diddy Kong Racing fand ich doof. War das reine Expertenspiel und im Multiplayer konnte mans vergessen. Die die nicht so oft gespielt haben sind hinterhergefahrn das war nimmer feierlich.
 

Hellseher

Ari Gold
Gott wieviel Stunden ich an Mario Kart und Banjo&Kazooie verbracht hab, war schon nicht mehr schön. In der Grundschule waren eigentlich täglich 5 Leute bei mir nach dem obligatorischen Gekicke auf dem Bolzplatz um Mario Kart zu spielen :D Wurd ja auch nicht langweilig :)

Gab einige nette Spiele für, hatte am Ende um die 30. Unvergessen auch Fifa 64 oder 98 mit dem Hallenmodus :D

Den Controller empfand ich eigtl. nie als schlimm, einzig die Abnutzung nervte einfach ohne Ende.
 

koolo

Bekanntes Mitglied
Das N64 war die erste Konsole die ich mir damals, als kleiner Bub, zusammen mit meinem jüngeren Bruder gekauft habe.

Hab mit der Kiste sehr viel Spaß gehabt obwohl ich mir sehr viel Häme und Spott von meinen damaligen Klassenkammeraden ertragen musste. Schließlich war Nintendo was für Kinder und harte Hauptschüler hatten ne coole PSX mit Tekken und Resident Evil.

Trotz hoher Modulpreise, relativ wenigen Spielen (Klasse statt Masse;)) extrem schnell verschleißenden Analogsticks und vielen technischen Kompromissen (Nebel., Dudel-Sound und fehlende Videosequenzen) hatte ich, rückblickend Betrachtet, viel Spaß mit dem Gerät. Neben den hier bereits aufgelisteten Klassikern, bleiben Spiele wie Body Harvest (bock schwer) und Space Station: Silicon Valley mir für immer in Erinnerung.

Mit ISS 98 hat das N64 für mich das bis heute beste Fußballspiel. Schade das es davon kein HD-Remake gibt. Heute ist es verdammt schwer Gegner (keine Opfer ;)) für das Game auftztreiben :(
 
Zuletzt bearbeitet:

koolo

Bekanntes Mitglied
Perfect Dark fand ich noch einmal eine Klasse besser als Goldeneye!

Mir gefiel es damals nicht so sehr. Die extrem niedrige Bildwiederholungsrate war selbst für damalige Verhältnisse einfach nur schrecklich. Nintendo hätte PD wie Dinosaur Planet (später Star Fox Adventures) für den Cube bringen sollen. Mit mehr Frames währe das Game einfach der Hammer und man könnte es heute sogar noch gut zocken.
 

Madruk

Big Raushole
Das einzige wirkliche Problem am N64-Controller war imo die damalige Technik des Analogsticks, der sich nach einiger Zeit nicht mehr so gut bewegen liess (was man allerdings selbst korrigieren konnte, wenn man ihn aufschraubte und die abgeschabten Plastikrückstände entfernte), ansonsten hatte ich keine Beschwerden damit.

Bei Mario Party hat sich mal ein Freund von mir die Handfläche aufgeschürft beim Stickdrehen, aber das lag eher an diesem dämlichen Ruderspiel als am Controller. ;)

Nee. Das Problem war, dass er für Contergankinder mit drei Händen konzipiert war.

Ernsthaft: Für Kinderhände ist das Teil okay, aber Erwachsene haben meist große Probleme mit dem Pad. Ich war zu N64-Zeiten halt schon erwachsen, ihr lieben Kinder. :znaika: :D
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Nee. Das Problem war, dass er für Contergankinder mit drei Händen konzipiert war.

Ernsthaft: Für Kinderhände ist das Teil okay, aber Erwachsene haben meist große Probleme mit dem Pad. Ich war zu N64-Zeiten halt schon erwachsen, ihr lieben Kinder. :znaika: :D

Dann kommst du ja schon bald ins Rentenalter :eek:
 

Crayfish

Fuddl
Man erinnere sich an die Vorbestellaktion: 64DM anzahlen und dann ab 1. März 1997 spielen. Mit der Formulierung "ab" war Nintendo rechtlich auf der sicheren Seite, dennoch wurden viele Kunden verärgert und geprellt. Ich nicht, ich machte da gar nicht erst mit und bestellte meine Konsole beim Theo Kranz Versand.

Es war der 21. März 1997. Da es damals bei uns mit der Post Schwierigkeiten gab, ließ ich es per UPS zusenden. Da der UPS-Mann nie morgens kam, blickte ich jeden Mittag sehnsüchtig aus dem Fenster und hoffte darauf, dass das braune Auto vor unserem Haus hält. Am 21.3.97 hatte ich gerade nen Kumpel zu Besuch. Eigentlich war der jeden Tag da und wir zockten immer was das Zeug hielt. Man war eben noch jung. Neben NES, SNES und Saturn fehlte nun das N64 zur Glückseeligkeit. Und an diesem Mittag kam es dann. Fast hätte ich die Packung auseinadergerissen. 21 Tage nach Release - eine quälend lange Wartezeit. Und dann war es da. Mit "Super Mario 64".

So ging es los. Auch wenn mich "Super Mario 64" nicht so sehr vom Hocker gerissen hatte, wie ich es mir vielleicht gerne gewünscht hätte, wurde das N64 die wichtigste Konsole im Haus. Grund waren vor allem die Mulitplayergames. Anfangs noch zu zweit, dann zu dritt und irgendwann zu viert ging es vor allem bei "Mario Kart 64" und "Goldeneye" richtig gut ab. Aber auch "Bomberman 64" und später "Mario Party" waren gern gesehene Multiplayergäste.

Kumpels hatten zwar die coolere Playstation, die auch schön Raubkopien schluckte (*ähem*), doch ich hatte meinen Brotkasten/Nebelwerfer/Kinderkram zuhause und durchaus meinen Spaß.

"Banjo-Kazooie" rettete mir den Sommer 1998, meine Geduld wurde mit der Wartezeit aufs neue "Zelda" im selben Jahr erheblich strapaziert. Auch hierzu gibt es ne nette Geschichte: Zwei Tage vor offiziellem Release kam ein Kumpel zu mir, der damals noch im Media Markt arbeitete. Er kam mit gesenktem Kopf und meinte, es hätte sich ins nächste Jahr verschoben. Scheiße war ich da enttäuscht. Als 15jähriger Videospielfan konnte ich das nicht glauben, ich wetterte, ich schimpfte, ich heulte fast und hätte das N64 am selben Tag am liebsten verkauft. Dann meinte er, dass er gerne was zu trinken hätte. Ich ging aus dem Zimmer und kam mit nem Glas und ner Flasche Cola wieder. Dann sagte er: "Naja, wir können ja trotzdem was zocken." Ich: "Von mir aus..." - Mein Blick fiel auf mein Spielregal und oben prangte die schwarze Packung mit den golden schimmernden Buchstaben...Das Spiel der Spiele - da wars! Ich glaub meinen Freudenschrei hat man in der ganzen Nachbarschaft gehört. Ich glaube ich habe mich nie mehr über ein Spiel gefreut...

Das war es was die Konsole ausmachte: Es gab nicht unbedingt sehr viele Spiele und gegen Ende war der Support gleich null... aber die Spiele die es gab, waren sehr wichtig für diese Zeit, für Nintendo - und aus sentimentalen Gründen...auch für mich.

MfG,
Crayfish
 

Crayfish

Fuddl
Im Multiplayer wars ok. Wir hatten jedenfalls unseren Spaß damit. Natürlich war das Modul im Vergleich zu "Mario Kart 64" und "Goldeneye" eher selten in Gebrauch.
 

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Ich mein eher im Vergleich zum klassischen Bomberman.
Der Mutliplayermodus war mal echt mies....
 
Oben