• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Playstation 4 Nioh 2

Thr4wn

Verwirrt
Heute morgen ein Testvideo von Gamepro(?) gesehen, da haben sie gesagt, selbst für Souls Veteranen ist es ziemlich hart und frustrierend :zahn:
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Reviews klingen super, es wird ein Fest. Hart darf es sein, frustrierend wäre ätzend. Da man aber einiges mit Grinding rausholen kann, wird das schon passen.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Freue mich tierisch drauf, der Vorgänger zählt für mich immer noch zu den besten Spielen dieser Generation.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Hmm. Fast alle Reviews sprechen dann doch von einer extrem steilen Lernkurve für Frustresistente. Da muss ich vielleicht doch nochmal in mich gehen.
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Rund 15 Stunden drin und wieder schwer begeistert. Die Möglichkeiten die einem das Spiel an die Hand gibt sind einfach fantastisch, es erschlägt einen zwar gerade zu Beginn mit Optionen und macht es einem durch das verkorkste Menüdesign manchmal nicht gerade einfach den Überblick zu wahren, aber wenn man mal halbwegs den Durchblick hat sind die Möglichkeiten fast unbegrenzt.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Wie spielst du? Hast du dich schon für eine Waffe entschieden? Ich habe knapp 8 Stunden auf der Uhr und es wird deutlich härter. Ich nutze ein Katana und ab und an den Bogen. Meistens mittlere Haltung. Vielleicht muss ich da mehr wechseln und mich langsam mal um die Skilltrees kümmern. Bin auch immer noch viel zu offensiv unterwegs, abwarten ist nicht meine Stärke. :D
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Katana! Damit kann man imo am kontrolliertesten Spielen. Bzgl. der Zweitwaffe bin ich noch unentschlossen, aber das ist erstmal auch zweitrangig, da ich die Skillpoints erstmal fast ausschließlich in „Herz“ investiere und so versuche nur die eine Waffengattung zu pushen. Macht keinen Sinn die raren Level Ups in mehrere Waffengattungen zu versenken, Ninjitsu und Onmyo wollen ja auch noch etwas gelevelt werden.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Nochmal @WeedFUX

Verstehst Du das System mit den Seelenkernen? Gelten die Boni solange man mit einem Schutzgeist unterwegs ist, der diese ausgerüstet hat? Oder gelten die nur für die speziellen Angriffe der Schutzgeister? Ich mach das bisher so, dass ich fusioniere, falls sich der Kern dadurch verbessert bzw. wenn nicht nutze ich diese Ruhepause (?) um den Kern einzutauschen. Geschnallt habe ich das aber nicht. Wechsel die Geister aber auch gar nicht (bisher).
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Dir Boni des Schutzgeistes sind immer aktiv, so du die Voraussetzungen erfüllst.

Alles andere habe ich so verstanden wie du, ich nutze bislang auch nur den ersten den man bekommt und ändere nur hin und wieder die Fähigkeiten.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Bin jetzt bei 20 Stunden etwa und der Sog ist genauso da wie damals bei Teil 1. Finde den Schwierigkeitsgrad auch gar nicht so heftig wie überall zu lesen war. Ja, man stirbt durchaus häufig, aber es ist nie unfair und man kann es mit Begleitern, passenden Schutzgeistern, der Yokai-Form und ab und an etwas Grinding wirklich fair gestalten.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Macht immer noch Bock. Bin jetzt Level 57 und es geht Richtung "Ende", wobei es teilweise richtig haarig wird. Aber es bleibt fair, man weiß immer, was man falsch gemacht hat. Bestes Action-Souls-Game 2020, definitiv. Zumindest für mich ;)
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Level 57 und Richtung Ende, ich glaube da hast du dich vertan. :D

Bin mittlerweile Ende viertes Kapitel und Level 80, bockt wieder ohne Ende auch wenn ich mir etwas mehr Veränderung innerhalb der Struktur gewünscht hätte. Die im Grunde selbe Präsentation, Oberwelt und Menüs wie im Vorgänger sorgen dafür das es sich schon irgendwie wie ein riesiges Update und nicht unbedingt wie ein vollwertiger Nachfolger anfühlt. Das hat angesichts der spielerischen Klasse wenig Einfluss auf den Spielspaß, aber etwas mehr Veränderungen außerhalb der Action wäre imo Wünschenswert gewesen.

Den Schwierigkeitsgrad finde ich OK, allerdings nur wenn man den Onlinemodus bzw. die Geister der anderen Spieler nutzt. Offline kann ich mir schon vorstellen das es Ultrahart ist. Fast jeder Boss hat eine Attacke oder Combo die einen direkt töten kann.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Oh ja, habe mich sehr getäuscht. Da ist noch einiges zu tun. :D

Kann deine Punkte komplett unterschreiben. Hinzufügen würde ich noch, dass die Story (IMO) scheisse ist und man relativ schnell gar nicht mehr durchsteigt. Ich klicke mittlerweile alles nur noch weg. Für Teil 3 würde ich mir noch etwas offenere Areale wünschen, gerade die Nebenmissionen sind ja oft sehr kompakt. Ich muss mal schauen ob ich es komplett schaffe. Motivation ist noch da, aber es wird immer härter.
 
Oben