• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Mass Effect 3 / Trilogie

mcpete

Wohnzimmertisch
Ich hätte echt Bock auf die Geschichte, aber mir ist das irgendwie zu altbacken trotz Aufhübschung.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Geht, man merkt dem ersten Teil sein Alter schon durchaus an, ist aber dann im Prinzip doch noch aktueller als manch JRPG :D (z.B. Trails of cold steel, großatige Reihe, aber halt grafisch eigentlich hinter dem 2007er Titel :D). Ich hab jetzt den Prolog hinter mir und es ist halt immer noch so ziemlich mein Ding. Das Gunplay ist aber auch immer noch bisschen glitchy und man merkt, dass die Anpassungen nicht ganz stringent durchgezogen wurden, bei den Charakteren hauptsächlich Animationen und bisschen creepy eyes. Settings wurden aufgehübscht imo, aber vermutlich (mir fehlt der direkte Vergleich, daher reine Annahme) nicht in allen Bereichen.

Aber: Scheiß drauf, ist heute noch eine großartige Reihe, freu mich aufs zweite durchzocken, das zieh ich definitiv durch.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Mass Effect 1 durch, mit 2 angefangen. Schon krass, wie es sich mechanisch verändert hat. ME1 hat ganz klare Schwächen, hatte mit dem Titel aber einfach meinen Spaß, witzigerweise kommt der zweite Teil da momentan noch nicht ran, wobei es in Erinnerung der stärkste Teil war. Mal abwarten.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Shit, wars doch so rum :D Mal gucken, ob ich es durchzieh, aktuell fühl ich mich vom zweiten bisschen gelangweilt.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Das ist mein großes Problem mit Teil 2. Es passiert nichts von Konsequenz.

In Teil 1 steht man vor einer unbekannten Bedrohung und alles was man macht dient dem Ziel mehr zu erfahren. In Teil 2 weiß man sehr schnell was am Ende passiert und es geht nur darum, sich darauf vorzubereiten. Das ganze auch ohne jeglichen Zeitdruck.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Teil 2 durch nach ca. 40 Std. Hat Spaß gemacht und war schön, das Spiel noch einmal zu erleben, trotz der Schwächen. Charaktere und die kleinen Geschichten sind Bioware typisch auch hier großartig.

Weiter geht's mit Teil 3, gestern angefangen. Es ist wirklich interessant, wie sich die Spiele weiterentwickelt haben, spürt man so halt direkt. Bin am überlegen, ob ich danach noch mal Andromeda angehe.
 

[digi]

Bekanntes Mitglied
hab es angefangen, hab aber nach ner 3/4 stunde so dermaßen frame einbrüche, dass ich abschalten muss... irgendein bug.

wenn es schon so anfängt, hab ich direkt keine lust mehr.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Bin atm Mitte Teil 3, ist einfach eine grandiose Reihe. Gibt viel zu meckern, aber insgesamt ein geniales Spielerlebnis. Und alles am Stück noch mal zu spielen hat was. Wobei ich mich kaum noch an die Teile - bis auf das Grundgerüst der Story und einzelne Charaktere - erinnrn kann.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Ich hätte gern einen aktuellen Teil, mit sehr guter Story und sehr guter Grafik. Wird das irgendwann wieder möglich sein? Oder ist Bioware einfach nur noch irgendein Name im EA Universum?
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Es kommt ja ein neuer Teil. Erhoffe mir aber nicht sooo viel davon. Die Reihe hat für mich vor allem funktioniert weil es so viel zum Entdecken gab was das Universum angeht. An die erzählerische Qualität des ersten Teils sind sie nie wieder heran gekommen. Teil 3 war dann ja eher ein Gears of War mit mehr Story.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Teil 3 war für mich noch vollkommen in Ordnung, auch die "Gears" Einlagen, da ich unbedingt wissen wollte wie die Geschichte ausgeht. Auch wenn es fast klar war, dass das Ende nur eine Enttäuschung werden kann. Für mich war es das gar nicht, aber den Spannungsbogen zu halten, war fast unmöglich finde ich. Keine Ahnung wie man es hätte besser auflösen können. Andromeda habe ich erst gar nicht probiert.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Überrascht mich btw. - der 3er ist bisher der beste Teil der Serie. Der erste war super erzählt, hatte aber doch ziemliche Gameplayprobleme. Der zweite hat mit dem Gameplay experimentiert und fühlte sich dadurch lose an. Der dritte ist eine Kombination aus beiden, fehlt es aber bisschen an dem erzählerischen Charme bzw. das Gefühl durch die Galaxie zu reisen kommt nicht wirklich auf. Aber: Die drei großen DLCs hatte ich damals nicht gespielt und erweitern das Spiel sinnvoll, mit Omega und Citadel kommen zwei wichtige bekannte Gebiete noch mal in den Fokus. Beide auch gespielt und sind... interessant. Citadel ist bisschen seltsam, Omega top.
 
Oben