• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Dreamcast wird 10 Jahre alt

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Also Dreamcast war damals shcon was besonderes. So wie ganz damals, als ein Mega Drive ins Haus kam.
Den Saturn hab ich mir mal so geholt, aber Dreamcast... das war echt eine Revolution.
Erst war ich garnicht so interessiert, fand das Design viel zu sehr ovn Nintendo abgekupfert und überhaupt und bäh und wäh... aber dann kam erst Sonic Adventure und nach und nach immer wieder so geile Titel.

Grandia2
Skies of Arcadia
Phantasy Star Online
Samba de Amigo
House of the Dead 2...

:sabber: :sabber: :sabber:
das war ne echt geile Zeit.
 

Nohead

Xylakantischer Mod
@ Frog:

Sehr geiler Artikel, der einige interessante Details offenlegt. Sollte sich jeder hier durchlesen, nicht nur die SEGA-Jünger!

Ich finde es ja nach wie vor auf eine gewisse Art geil, dass SEGA praktisch die gesamte Kohle anstatt ins Marketing in die Entwicklung neuer Spiele(-Ideen) investiert hat. War zwar abzusehen, dass sie ohne Werbung bei der breiten Masse keinen Erfolg haben würden... dafür hatten WIR die besseren Spiele (und die bessere Hardware)! :mf:
 

Justus Jonas

Palim Palim
Ui, sehr geiler Artikel, den Frog gepostet hat.

Ich kann zwar EA verstehen auf eine Art und Weise, aber irgendwie ist es auch reiner Kindergarten gewesen, dass sie die 2k-Reihe nicht "neben sich" haben wollten.

Sie wurden doch sowieso mit denen verglichen, auch wenn es nicht auf derselben Konsole war (heute gehts ja auch btw). An SEGAs Stelle hätte ich den Unsinne auch nicht mitgemacht (oder ich hätte EA Visuell Concepts für 20 Mio $ verkauft :D ).

Wirtschaftlich gesehen war es von SEGA eine dumme ENtscheidung, dann halt auf EA zu verzichten; deren Standing war weltweit einfach viel zu groß; das muss SEGA klar gewesen sein.

Aber man braucht sich auch nicht erpressen zu lassen.

Aber dann verstehe ich leider noch weniger, warum sie das Marketing so sehr vernachlässigt haben. Gerade WEIL EA dann fehlte...
 
Zuletzt bearbeitet:

Justus Jonas

Palim Palim
Btw:

The first Xbox console was a far bigger failure than the Dreamcast. But Microsoft has much more money than Sega did. And the Xbox was an ugly motherfucker.
:lol:

Und irgendwie ist es auch lustig, dass Peter Moore damals empfohlen hat, das mit der Hardware sein zu lassen, weil schließlich auch M$ bald einsteigen wird, um dann zu M$ zu wechseln. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Nohead

Xylakantischer Mod
Hätten sie mal 2-3 Spiele im Jahr weniger entwickelt, dafür dann dank besseren Marketings über ein paar Jahre länger. ;)
In den USA lief es ja ziemlich gut... da haben sie auch geile Werbung gemacht. In Japan und vor allem Europa halt nicht so... ;)

Wenn SEGA mehr Kohle ins Marketing statt in Games gepumpt hätte, hätten wir wohl niemals Spiele wie Shenmue zocken dürfen...
 

Nohead

Xylakantischer Mod
Nicht, wenn SEGA dann erkannt hätte, dass man mit kostengünstigen 08/15-Mainstream-Games einen wesentlich höheren kommerziellen Erfolg haben kann, als mit innovativen aber unbekannten Spielen. ;)
 

Nohead

Xylakantischer Mod
Für solche Aussagen bin ich der falsche Ansprechpartner. :D

Ansonsten nimm halt ein anderes Beispiel... gab ja reichlich "abgedrehte" Games aufm DC. :love:
 

Crayfish

liebt das Kacken!
BOOM!

Und gestern waren es 20 Jahre auf dem PAL-Markt. ZWANZIG!!!!! Dazu passend:


Die "Scheiße-sind-wir-alt"-Floskel lass ich mal weg.
 
Oben