• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Netzwerk-Frage

Inkvine

Bekanntes Mitglied
So, dann wollen wir mal :)

Folgende Hardware ist vorhanden:

3 Switches, ein Fritzbox WLAN Router, ein WLAN Access Point, ein Raspberry PI.

Da ich in der Innenstadt wohne, bin ich mittlerweile paranoid geworden, da ich auch von Zeit zu Zeit IP-Adressen und Computernamen in der Access-Log habe, die ich nicht zuordnen kann - auch nicht mit MAC-Adresse. In diesem Sinne möchte ich folgende Idee verfolgen:

[ -- WLAN -- ] <---> [ VPN Server] <---> [ -- LAN -- ] <---> [-- Internet --]



Soll also heißen, dass ich das WLAN vom Heimnetz komplett abschotten möchte und lediglich noch ein Zugang ins Netzwerk und damit auch das Internet mittels eines VPN-Servers ermöglich will, so dass jeglicher Traffic dann per se verschlüsselt ist. Zuhause sind egtl fast alle wichtigen Geräte am Kabel außer eben die üblichen Verdächtigen wie zum Beispiel iPhone/iPad, die aber ohne Probleme VPN-Verbindungen aufbauen können. Ein Kollege meinte, dass ich das mit VLAN ermöglichen kann. Soll heißen, ich werde innerhalb des "Gesamtnetzwerkes" zwei Adressräume nutzen, wobei der VPN-Server als einziger Adressraum von beiden erreichbar ist.

Die Frage ist nun: Ich habe absolut keinen Plan, welche Hardware ich dafür brauche, da ich mich mit Netzwerktechnik NULL auskenne. Was ich NICHT möchte, ist die Möglichkeit von außerhalb ins Netzwerk zu kommen über VPN. Das ist nämlich, was viele Router von Haus aus schon dabei haben. Das ist für mich aber keine Option.

Ich bin für jegliche Ratschläge bezüglich Netzwerkaufbau und Hardware dankbar!
 

Achmed20

von beruf gestört
dafür sind firewalls da (echte,nicht dieser windows oder sonstwas wishi waschi scheiss). die haben verschiedene netzwerkzonen die alle voneinander abgeschottet sind und physikalisch ne eigene netzwerkkarte haben.

Typischerweise bestehen die aus 3 zonen.
- Internet
- DMZ (demilitarized zone)
- intranet

bei dir wäre das dann eher sowas wie
- Internet
- wlan (arge beschränkungen)
- intranet (der rest deiner geräte)

VPN kann man machen, ist aber eigentlich nicht dafür gedacht. das stellt man eigentlich in die DMZ die wiederum von aussen (internet) zugreifbar ist und dann zugriff zum intranet bereit stellt.
aber selsbt wenn, ist VPN nur in der theorie einfach. da gibts es zig protokolle zu und die die frei und umsosnt sind (open vpn z.b.), sind meistend schlecht supported. will heissendas du ne gute chance hast das das auf deinen wlan geräten eh nicht funktioniert.

das einfachste bei dir wäre, einfach den acesspoitn zu nehmen, die firewall technishc nur auf internet zu beschränken und dann ggf. einzelne macaddressen per hand vollzugriff zu geben. alles andere willst dur dir nicht antun ^^
stellt sich natürlich die frage ob dein access point das auch kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Danke dafür. Problem, wenn ich das VPN nicht als "Zugang" verwende, dass ich immer die neuen Geräte eintragen müsste. Mit dem VPN als "Gate" würde eine Username/Passwort (die alle Monat gewechselt wird) völlig ausreichend.

EDIT:
Kannst du mir eine gute Firewall empfehlen? :)
 

Caesar III

Oh Noes
Inwieweit sollen denn die WLAN Geräte im internen Netz rumgurken? Oder sollen die nur das Internet erreichen können per WLAN? Wenn zweitens, dann reicht deine Fritzbox völlig. WLAN AP an LAN 4 der Fritzbox und dann unter Heimnetz->Netzwerk->Netzwerkeinstellungen LAN 4 auf Gast stellen. Dann haben die lediglich Internet Zugang.

Solltest du von den mobilen Geräten doch mal direkt Zugang benötigen, schaltest du kurzzeitig das echte Wlan der Fritzbox an (versteckte SSID, 63 stelligen WPA2 Key...). Danach dann wieder aus.
 
Oben