• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Xbox One Xbox - Series X

Crayfish

liebt das Kacken!
Gut für die Verkäufe der SeX ist das sicher nicht, aber wie schon gesagt, interessiert das MS sicher nur am Rande.
Die Abkürzung ist schonmal nice :D

Mal sehen wie viele "World Premiere"s wir wieder auf der E3 hören werden, um dann wieder Rohrkrepierer zu sehen. Was Exclusives angeht, bekommt MS momentan ja nicht mehr viel auf die Kette. Daher tendiere ich ebenfalls ganz klar zur PS5.
 

Jaro

Doctor Hobel
Ist doch letztendlich nachvollziehbar, wenn man sich die MS Strategie der letzten Jahre anschaut. Denen ist es doch völlig egal ob du die aktuelle Konsole kaufst, Hauptsache du bleibst in deren Ökosystem.
Macht für mich den Kauf der neuen Box noch unattraktiver, aber ansonsten für mich super. Ich hab ne One X und wollte mir sowieso erstmal keine Series X kaufen. So verpasse ich erstmal keine Exklusivtitel.

Gut für die Verkäufe der SeX ist das sicher nicht, aber wie schon gesagt, interessiert das MS sicher nur am Rande.
Naja.. die Leute wollen die Magic und die Emotionen aktuell. Das war noch bei den "Upgrades" anders .. aber jetzt wirds halt mal wieder Zeit. Eigentlich ist es ganz einfach, bis dann zu viele "Visionen" kommen. Ich weiß es echt nicht, alles seltsam.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Microsoft nähert sich damit sehr an das PC Ökosystem an. Das mit dem: keine Exklusivtitel stimmt natürlich. Man müsste es exklusiv für Xbox und PC nennen, oder für das Xbox Ökosystem. Eigentlich vollkommen egal und kein Dinner Schachzug.

Ich muss meine Xbox X nicht verkaufen/verschenken sondern kann sie an dem zweiten Fernseher laufen lassen.

Irgendwann das Jahr darauf wird dann die Xbox one s aus dem Sortiment fallen und dann die x die Mindestanforderung sein.

Für uns Gamer ist das nicht unbedingt ein Nachteil. Ich bin besonders auf die Technik geil. Ich gehe damit auch fix aus, das die neue Xbox teuer wird, die x dafür auf 299 oder 249 fällt.

Für mich sein Segen ist, dass alle Joysticks wir funktionieren werden.

Und neue Games werden genug kommen. Genügend Studios haben sie ja jetzt :) und da wurde ja schon gesagt, das einiges in der Pipeline ist.
 

Crayfish

liebt das Kacken!
Würde mich überraschen, wenn es anders wäre. Das Xbox-Konzept erinnert mich derzeit an eine Mischung aus Steam und Stadia. Du brauchst nicht wirklich die Konsole, um Xbox-Games zu zocken. Als Zocker alter Schule gefällt mir dieses Konzept zwar nicht, passt so aber wohl eher ins Jahr 2020.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Weiß man schon ob weiterhin alles an Exklusivtiteln der Box auch auf PC erscheinen wird?
Microsoft-Games auf jeden Fall, der Rest ist natürlich nicht garantiert.

Microsoft kümmert es halt nicht auf welcher Hardware man ihre Spiele spielt und liefert sogar kostenlose Updates, damit auch ein älteres Spiel von der höheren Leistung einer stärkeren Hardware profitieren kann. Das geht völlig gegen das althergebrachte Konzept einer Videospielkonsole, aber imo ist dieses Konzept sowieso hoffnungslos veraltet. Ich will nicht mehr mehrere Geräte unter dem TV stehen oder irgendwo verstaut haben, nur damit ich auch mal ab und zu ein altes Game rauskramen kann. Meine Erwartung an eine Next-Gen-Konsole ist es, dass sie meine alten Games genauso abspielen kann wie die neuen. Das ist es, was mich dazu gebracht hat Games wenn möglich auf Steam zu kaufen, die völlige Unabhängigkeit an eine bestimmte Hardwareplattform. Und das ist es auch, was mich aktuell dazu bringt ein Game eher für die Xbox als für die PlayStation zu kaufen. Microsoft sieht Xbox als eine Hardware-unabhängige Plattform, während Sony sich nach wie vor an das Hardware-gebundene Konzept klammert. Klar, die PS5 spielt auch PS4-Games ab, aber wird es die PS6 immer noch können? Oder müssen wir da wieder draufzahlen, um alte Spiele über einen Emulator spielen zu können? Möglicherweise ja, möglicherweise nein. Ich weiss es nicht, aber ich weiss, dass ich Microsoft hier mehr traue als Sony.
 

Jaro

Doctor Hobel
Microsoft-Games auf jeden Fall, der Rest ist natürlich nicht garantiert.

Microsoft kümmert es halt nicht auf welcher Hardware man ihre Spiele spielt und liefert sogar kostenlose Updates, ... möglicherweise nein. Ich weiss es nicht, aber ich weiss, dass ich Microsoft hier mehr traue als Sony.
Das stimmt alles. Ich persönlich habe aber noch drei Argumente. Sind im Übrigen ähnliche Argumente wie im Bezug zu meiner OS-Wahl für die Arbeit (MacOS) oder die meines Smartphones (iPhone). "Theoretisch" hat MS die bessere Basis in der Breite. Aber die Experience ist halt nicht nur Theorie.

Ich dachte auch, dass ich, zum ersten Mal bisher, ein reines MS-Setup fahren könnte. Nur eignet sich der Controller imho nur für Shooter und Racer, die exklusiven Titel sind allesamt öde und dödeln seid ihrer Entstehung immer das selbe runter, die UI auf dem Gerät ist einfach großer Mist .... ich habe keine Features wie VR und ... wenn ich einen Kopfhörer in den Controller stecke, wird der Sound über die Anlage nicht deaktiviert :D

Aber besondere Gewichtung liegt sicherlich auf den vielen Exclusives bei Sony. Ich wünschte, ich könnte überall alles spielen.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Ich hab auch kein reines MS-Setup wegen den Exklusivtitlen. Mein Beitrag war hauptsächlich bezüglich Multiplattform-Games. Und ja, ich würde auch gerne alles überall spielen, entsprechend auch mein Hang zu Streaming.
 

Crayfish

liebt das Kacken!
Ich brauche noch die Haptik. Ich möchte meine Games im Regal stehen haben. Gleiches gilt für Bücher und bestimmte Filme. Zudem mag ich die Exklusivtitel. Die Spiele entscheiden ja mit am meisten, warum man sich eine bestimmte Hardware zulegt. Nicht umsonst verkauft sich die Switch wie geschnitten Brot, trotz schwächerer Hardware. Inzwischen zocke ich auch relativ oft im Handheldmodus (was ich anfangs nie tat).

Vielleicht denke ich insgesamt zu konservativ. Aber ich brauche noch dieses wohlige Gefühl einer neuen Konsole, eines neuen Spiels in der Hand und den typischen Styroporgeruch beim Auspacken ?

Aber mir ist klar, dass Gaming mehr und mehr Microsofts Richtung einschlagen wird. Vielleicht können auch beide Varianten co-existieren. Zum Vergleich: Es gibt noch immer genug Menschen, die eine Papierzeitung einer Onlinevariante den Vorzug geben.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Ich bin in meinem Leben so oft umgezogen und auch sonst recht oft im Ausland unterwegs, dass eine physische Sammlung einfach zu einem massiven Problem wurde und eine rein digitale einfach klare Vorteile hat. Bei Büchern bin ich auch schon lange auf eBooks umgestiegen aus dem selben Grund. Filme kaufe ich immer noch auf Disc, allerdings auch hauptsächlich, weil die Streaming-Dienste qualitativ noch nicht mithalten können und ich die Discs selbst problemlos digitalisieren und so trotzdem überallhin mitnehmen bzw. streamen kann.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Ich habe eigentlich seit Beginn der Xbox One alles nur noch digital. Ich habe mittlerweile fast 500 games (Xbox 360 kit eingeschlossen) und finde es einfach sehr angenehm alle Games einfach auf der Konsole nutzen zu können :) und durch die x und dann wahrscheinlich auch series x. Das Konzept ist mittlerweile ein anderes und es geht Microsoft anscheinend nicht mehr um die reinen Konsolen, sondern mehr um das Ökosystem.

Eigentlich kann es mir nur recht sein. Ich nehme meine games einfach mit auf die neue Konsole. Aber auch meine ganzen Joysticks. Um so besser.

Das hat mich eigentlich mehr genervt. Und ich habe noch Tonnen von Lenkrädern und Co zu süße, die einfach keine Funktion mehr haben... Das fällt damit weg. Wunderbar.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Offizielle Details zur Xbox Series X:

[IMG]

  • Next Generation Custom Processor: Xbox Series X is our most powerful console ever powered by our custom designed processor leveraging AMD’s latest Zen 2 and RDNA 2 architectures. Delivering four times the processing power of an Xbox One and enabling developers to leverage 12 TFLOPS of GPU (Graphics Processing Unit) performance – twice that of an Xbox One X and more than eight times the original Xbox One. Xbox Series X delivers a true generational leap in processing and graphics power with cutting edge techniques resulting in higher framerates, larger, more sophisticated game worlds, and an immersive experience unlike anything seen in console gaming.

  • Variable Rate Shading (VRS): Our patented form of VRS empowers developers to more efficiently utilize the full power of the Xbox Series X. Rather than spending GPU cycles uniformly to every single pixel on the screen, they can prioritize individual effects on specific game characters or important environmental objects. This technique results in more stable frame rates and higher resolution, with no impact on the final image quality.

  • Hardware-accelerated DirectX Raytracing: You can expect more dynamic and realistic environments powered by hardware-accelerated DirectX Raytracing – a first for console gaming. This means true-to-life lighting, accurate reflections and realistic acoustics in real time as you explore the game world.

  • SSD Storage: With our next-generation SSD, nearly every aspect of playing games is improved. Game worlds are larger, more dynamic and load in a flash and fast travel is just that – fast.

  • Quick Resume: The new Quick Resume feature lets you continue multiple games from a suspended state almost instantly, returning you to where you were and what you were doing, without waiting through long loading screens.

  • Dynamic Latency Input (DLI): We’re optimizing latency in the player-to-console pipeline starting with our Xbox Wireless Controller, which leverages our high bandwidth, proprietary wireless communication protocol when connected to the console. With Dynamic Latency Input (DLI), a new feature which synchronizes input immediately with what is displayed, controls are even more precise and responsive.

  • HDMI 2.1 Innovation: We’ve partnered with the HDMI forum and TV manufacturers to enable the best gaming experience through features such as Auto Low Latency Mode (ALLM) and Variable Refresh Rate (VRR). ALLM allows Xbox One and Xbox Series X to automatically set the connected display to its lowest latency mode. VRR synchronizes the display’s refresh rate to the game’s frame rate, maintaining smooth visuals without tearing. Ensuring minimal lag and the most responsive gaming experience.

  • 120 fps Support: With support for up to 120 fps, Xbox Series X allows developers to exceed standard 60 fps output in favor of heightened realism or fast-paced action.

  • Four generations of gaming: Our commitment to compatibility means existing Xbox One games, including backward-compatible Xbox 360 and original Xbox games, look and play better than ever before. Your favorite games, including titles in Xbox Game Pass, benefit from steadier framerates, faster load times and improved resolution and visual fidelity – all with no developer work required. Your Xbox One gaming accessories also come forward with you.

  • Smart Delivery: This technology empowers you to buy a game once and know that – whether you are playing it on Xbox One or Xbox Series X – you are getting the right version of that game on whatever Xbox you’re playing on. We’re making the commitment to use Smart Delivery on all our exclusive Xbox Game Studios titles, including Halo Infinite, ensuring you only have to purchase a title once in order to play the best available version for whichever Xbox console they choose to play on. This technology is available for all developers and publishers, and they can choose to use it for titles that will be release on Xbox One first and come to the Xbox Series X later.

  • Xbox Game Pass: In addition to games from across four generations of consoles, our leading game subscription service, Xbox Game Pass, will continue to have our first party games, like Halo Infinite, included at their launch. We look forward to millions of you experiencing the Xbox Game Pass portfolio and immersing yourselves in a deep library of high-quality games, playing those you love now and also discovering your next great adventure.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
CD Projekt hat bereits bestätigt, dass Cyberpunk 2077 Smart Delivery unterstützten wird.

 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Klingt, rein von der Technik, schon mal sehr gut. Alles andere wird man dann sehen. Vor allem ob es überhaupt Konsolen gibt, wenn es so weitergeht muss man erst mal eine Fabrik finden, die offen hat und nicht unter Quarantäne steht.
 

Jaro

Doctor Hobel
12 TF ... schon ziemlich veraltet, bereits beim Launch imho.

Geht nicht darum, dass eine Konsole „mehr“ können muss als ein PC (obwohl dasoft so war beim Launch). Ich jedenfallskaufe mir „für die Games“ eher Nintendo oder Sony, für die Technik MS ... Also kaufe ich sie mir nicht!
 

MrBurns

Bekanntes Mitglied
12 TF ... schon ziemlich veraltet, bereits beim Launch imho.
Wie? Wat?
Du bist dir im klaren darüber, dass eine 12TF GPU basierend auf RDNA 2.0 Technik deutlich Leistungsstärker und auch moderner ist, als alles, was AMD bisher auf den Markt gebracht hat? Was Microsoft hier technisch abliefert ist aller, aller höchstes Niveau. Schau dir das Digital Foundry Video an. 😉
Xbox One und selbst PS4 waren beide veraltet, als sie auf den Markt kamen. Die Leistung, welche die PS4 mit ihren 1,8TF geboten hat, gab es bei PC Grafikkarten schon 2-3 Jahre zuvor. Von der jämmerlichen Jaguar CPU fang ich gar nicht erst an... Und doch sehen die Spiele auf der PS4 extrem krass aus und neue Titel können auch heute noch beeindrucken.
Technisch wird mit XSX was ganz feines auf uns zukommen.


Smart Delivery ist ne super Sache. Und schön zu sehen, dass nicht nur Microsofts 1st Party Spiele davon profitieren sollen, sondern CDPR gleich mit auf den Zug aufspringt. Wäre schön, wenn sich das auch bei anderen 3rd Parties etabliert und nicht separate Versionen / Remasters verkauft werden.

Ich bin auch mal gespannt, wie sich das Backwards-Compatibility Programm entwickelt. Wäre geil, wenn Microsoft plötzlich einen raushaut und sagt, dass alle normalen Xbox One Spiele und alle 360 Games, die noch kein Update für Xbox One X hatten, nun automatisch mit vierfacher bzw. neunfacher Auflösung laufen.
 
Oben