• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Welcher Internet-Provider: Kabel vs VDSL etc.

Franky

Ludwig van
Bin momentan noch bei Vodafone und habe VDSL 50000. D.h. 50 MBit Downstream und 10 MBit Upstream. Guter Ping und alles sehr stabil und max, da ich hier direkt neben so einem riesen Telekom-Hauptdingsdabums wohne.

Da ich gerade mit meiner Easybox Probleme habe, hab ich in meinen Unterlagen gesehen, dass ich nur noch 1 Woche Zeit hätte, falls ich kündigen wollte. Sonst wie üblich 1 Jahr Verlängerung.

Jetzt die Frage: Ich könnte hier Kabel (über Unitymedia) 150 Mbit bekommen (5 upstream).

Bin mir aber nicht so ganz sicher, ob ich das machen soll. Brauche ich es? Keine Ahnung ;)

Aber der eigentliche Knackpunkt (und da was ich nicht, was das praktisch bedeutet): Kabel ist ja bis in die Wohnung ein shared medium. D.h. wenn das z.B. im Haus hier viele haben, teile ich mit denen die Bandbreite. Bei VDSL ist die letzte Meile ja dediziert. Und ich hatte bisher auch nie weniger als 50 Mbit. Die Bandbreite war die ganzen 3 Jahre voll da.

Jemand Wissen dazu oder Ideen oder sonstige Ratschläge? :)
 

Achmed20

von beruf gestört
da kommts echt drauf an wo du wohnst. wenn du mitten in hongkong leben würdest und alle um dich rum benutzen auch kabel, dann werden deine mbps deutlich unter dem versprochenen sein.

ich bin hier je nach uhrzeit so bei 85-98mpbs (gerade gemessen). in der firma haben wir permanent ~95 mbps. pauschalisieren lässt sich das also eher nicht.

VDSL ist übrigens ähnlich shared wie kabel. pasiert nur woanders.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franky

Ludwig van
mmh, also kann bei VDSL genauso gut irgendwann die Bandbreite runter gehen....

150 Mbit sind schon verlockend. Zumal die sagen, dass esbald bis 400 angeboten werden.

Blöd ist, dass ich bei unitymedia nur 3 Rufnummern mitnehmen kann. Ich hab hier noch die 10 MSN. Ich weiß braucht kein Mensch, aber jetzt bekommt man sowas nirgendwo mehr und irgendwann kann ich die vielleicht wieder brauchen. ;)
 

Achmed20

von beruf gestört
kann runter gehen, muss aber nicht.wenn alle kunden die leitungen zum glühen bringen kanns aber passieren ^^ die telekom hat da aber n paar mehr resourcen um das zu verhindern.
bin mit kabel aber noch nie unter 75mbps gerutscht (100 sinds max)

hauptproblem ist aber eher das du es schwer haben wirst services im netz zu finden, die dir auch die ihre daten auch mit 150mbps ausspucken. steam downloads muss ich permament abbrechen und neustarten bis ich mal nen server erwische der auch fix ist.

wenn es billiger ist/gleich viel kostet und du oft am saugen bist dann mach es. andernfalls seh ich die nicht wirklich nen grund zu wechseln
 
Zuletzt bearbeitet:

Franky

Ludwig van
Es kostet kurioserweise exakt so viel wie mein VDSL 50000 jetzt. Also der dreifache Speed zum identischen Preis.

Oder ich lass es halt so und in 1 Jahr hat sich sowieso Einiges getan. Wobei die aktuellen Verträge bei unitymedia auch ohne Drosselung sind. Irgendwann bekommt man vielleicht keine mehr ohne Drosselung und dann bleibe ich auf meinem VDSL sitzen...
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Wie lange würde sich der Vertrag denn verlängern? Wenn du 50/10 stabil hast, dann würde ich es erstmal dabei belassen.
 

Franky

Ludwig van
Wie lange würde sich der Vertrag denn verlängern? Wenn du 50/10 stabil hast, dann würde ich es erstmal dabei belassen.

Halt wie immer um 1 Jahr. Aber wie gesagt: Wenn bald alle nur noch mit Drosselung anbieten will ich auch nicht mehr wechseln. Aber muss dann halt mit meinem VDSL 50 auskommen.

Ist eigentlich alles stabil bisher und mit voller Bandbreite (nur momentan macht das Telefon und Wlan Probleme, aber da scheint die Easybox ne Macke zu haben).


EDIT: noch ein Wechsel-Vorteil wäre, dass ich endlich von dieser schlechten easybox weg komme!
 
Zuletzt bearbeitet:

mcpete

Sehr guter Benutzer
Für den selben Preis würde ich dann vielleicht doch wechseln. Verschlechtern wirst du dich ja nicht und wenn deine alte Hardware murks ist, István ja noch rin Vorteil für dich.
 

Franky

Ludwig van
Ich bin bei VDSL geblieben. Hatte es dann doch verpennt :verl:


Aber jetzt kommt was völlig Kurioses:

Hatte ja vor 2 Wochen Probleme mit der Easybox: Internet über Kabel ging, aber kein Wlan und kein Telefon (Voip Kram natürlich). Dann war aber alles ok. Heute allerdings wieder der gleiche Fehler. Ich hab dann kurz überlegt. Und jetzt kommt es: An dem Wochenende hatte ich auf der Xbox One Fifa 14 nochmal downgeloadet. Heute hatte ich die Titanfall Demo gezogen. WÄHREND die One einen Download macht (nur dann, nicht beim Online spielen), killt die das Wlan und die Telefonie der Easybox :shake: :D

Mal schauen, vielleicht muss ich jetzt die 200 EUR in ne Fritzbox investieren :( Weil das ist ja wirklich übel...
 

it-pro

Neuling
Hallo,

das mit der Easybox ist erschreckend... Und das dürfte nicht sein, dass Sie einfach abschmiert. Hast du eventuell noch Garantie auf das Teil? Falls ja, würde ich dir dringend raten das Teil einzuschicken. Ansonsten würde ich mir wirklich überlegen einen anderen Router zu kaufen. Damit du etwas günstiger wegkommst, wenn du unbedingt eine Fritzbox willst. Kauf Sie entweder als WHD bei AMZN oder schau mal nach relativ "jungen" gebrauchten bei eBay. In der Regel kommt an die Teile nichts dran.

Viele Grüße
 

high§core

Sklaventreiber
Ich brings hier mal rein ...habe ja die Tage mal an anderer Stelle im Forum angefragt, wie das bei mit Kabel Deutschland so läuft....

Ich Depp ich! :D....
Die neue Wohnung verfügt über Satellitenempfang und kein Kabel. Damit ist der Provider aus dem Rennen. 1&1 sowie O2 sind für mich jetzt noch dabei. (Vodafone haben wir mal schlechte Erfahrung mit gemacht und im Bekannenkreis gilt dasselbe für die Telekom).

2 Fragen stellen sich mir:

1) Hat jemand von Euch mit diesen Providern Erfahrungen gesammelt und wie sind die ausgefallen + wie schnell geht es mit der Freischaltung?
2) Welche Peripherie bedarf es? (Zeitgleich ins Internet von 2 Notebooks aus soll möglich sein und natürlich das Trennen von Telefon + Internet. Weitere notwendige Funktionalitäten fallen mir eigentlich nicht dazu ein)
 

Jaro

Doctor Hobel
Nicht wenn man das einzige Haus in der Straße ohne Kabel ist. -.-

Als es mit sät gebaut worden ist war Kabel EOL ;). Und nun dürfen alle damit und bei uns gibt's nur DSL 6000 :/
 

MarkKnopfler

´il Schlongo
Ihr habt Luxusprobleme. Ich krebse hier mit ner kackigen 6000er Leitung rum und freu mich wenn ich so 700 kb im download bekomme.
 

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Ich hab hier seit 2010 das 32Mbit (30 Down, 2 Up) von Kabel DEutschland, und das tut in der Regel problemfrei.
Zur hauptseit krieg ich die 30 nicht ganz, aber über 25 sind es in der Regel dennoch. Für nen Monatspreis von 30 inkl. Festnetzflat ist das alles völlig ok.
Manchmal (wirklich nicht oft) fällt es aber mal aus, das ist dann schon ziemlich nervig.
 
E

Ellradio

Guest
Ich habe hier Unitymedia 150Mbit. Zusammen mit Festnetz und TV (inkl. Horizon Go) zahl ich 55 Euro im Monat.
 
Oben