• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Verbot von "Killerspielen"

Superfrog

Madruk
Auszug aus dem frisch ausgehandelten Koalitionsvertrag von CDU und SPD:

6.3 Aufwachsen ohne Gewalt

Wir bekämpfen Kindesmisshandlung und -vernachlässigung nachhaltig, indem wir die Prävention stärken, insbesondere im Rahmen der internationalen und europäischen Zusammenarbeit und durch innovative Modellmaßnahmen zur Kriminalitätsprävention und zur Verbesserung des Opferschutzes.

Die Koalitionspartner verabreden, den Schutz von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern. Die aktuellen Regelungen sind angesichts der rasanten Entwicklungen im Bereich der Neuen Medien noch nicht ausreichend, um den wachsenden Gefährdungen junger Menschen auf dem Mediensektor wirksam entgegenzutreten.

Die Neuregelungen im Jugendschutz werden schnellstmöglich – und deutlich vor dem für März 2008 verabredeten Zeitpunkt – evaluiert, um notwendige Konsequenzen rechtzeitig ziehen zu können. Wir wollen hierzu unverzüglich in einen zielorientierten Dialog mit den Ländern eintreten. Folgende Eckpunkte sollen vorrangig erörtert werden:

· Wirksamkeit des Konstrukts „Regulierte Selbstkontrolle“
· Altersgrenzen für die Freigabe von Filmen und Spielen/Alterskennzeichnung von Computerspielen
· Verlässliche Kontroll- und Sicherheitsstandards für Videoverleihautomaten
· Verbot von „Killerspielen“

Wir werden uns auf europäischer- bzw. internationaler Ebene für die Entwicklung/Einhaltung von Internet-Mindeststandards einsetzen.

Das Wächteramt des Staates und der Schutzauftrag der Gemeinschaft für von Gewalt betroffene und vernachlässigte Kinder ist durch die Reform des KJHG gestärkt worden. Der Bund wird die Umsetzung in die Praxis durch geeignete Aktivitäten befördern.

Wir setzen uns in Zusammenarbeit mit dem Verbraucherschutz für Selbstverpflichtungen der Kreditinstitute ein, die sowohl präventiv Jugendliche vor Verschuldung bewahren als auch Hilfe für bereits verschuldete Jugendliche leisten. Ziel einer erfolgreichen Kooperation muss eine deutliche Abnahme der Verschuldung junger Menschen in Deutschland sein.

Okay, es soll zunächst nur erörtert werden, aber allein der Passus "Verbot von Killerspielen" lässt Böses erahnen. Da hilft wohl auch das Fernbleiben von Herrn Beckstein vom Innenministeramt wenig, Deutschland wird vermutlich endgültig zum medialen Zensurstaat. :dead:
 

.RAM

Revolvermann
also werden wir demnächst nur noch usk 16 spiele im handel vorfinden. da bleibt nur nochd er import von spielen aus dem euro ausland, was immer aufwändig ist. erst vor kurzem hab ich mir "the warriors" bestellen müssen, weil take2 das spiel kurzfristig doch nicht in deutschland herausbringt.

ich fürchte jedoch, dass aufgrund bekloppter hersteller wie midway demnächst noch mehr unspielbar verstümmelte videogames wie mortal kombat: shaolin monks den weg in die läden finden.
 

relikt

Nö.
man sollte die jugend besser vor arbeitslosigkeit und sozialem abstieg schützen als vor solch lächerlichen dingen wie "killerspielen". Wenn wir in 10 jahren dann alle nurnoch pong spielen dürfen, kann man sich vieleicht auch endlich auf eine reformierung des deutschen Schulsystems konzentrieren die mehr als überfällig ist. das wird langsam echt lächerlich sollte sich sowas tatsächlich durchsetzen...sinnfrei ist es zudem wenn man erwachsene natinal bevormundet aber man nach wie vor diegleichen spiele aus dem ausland bekommt die ebenso ab 18 sind wie USK 18 oder USK ohne jugendfreigabe... :shake:
 
schön, dass die koalition keine wichtigeren sachen anzupacken hat... :D

solange die kinder news-sendungen im tv schauen können, welche x-mal brutaler und zudem noch realität sind, halte ich solches "ideen" für einen schlechten witz...
 
T

TheAL

Guest
Irgendwas muß wohl doch an den Deutschen "anders" sein, dass sie immer wieder in solche Extreme verfallen...
Hoffentlich schaff ich´s rechtzeitig mich ins Ausland abzusetzen, wenn´s wieder richtig abgeht:dozey:
 

Derek Ashby

Hörspielsüchtiger
Sag doch das diese tolle "grosse Koalition" für uns ALLE nur Nachteile bringen wird, ganz egal was wir gewählt haben. Armes Deutschland...
Das ist keine Regierung, das ist nen Witz....

...aber warum lacht keiner ?
 

Superfrog

Madruk
Derek Ashby schrieb:
Sag doch das diese tolle "grosse Koalition" für uns ALLE nur Nachteile bringen wird, ganz egal was wir gewählt haben. Armes Deutschland...

Naja, bei rein Grüner Regierung (rein theoretisch :D) hättest du diese Spielchen vielleicht nicht gehabt, der Rest ist zu populistisch - hat man nach Erfurt ja gesehen.
 

ColdBlooder

Cold Blooded Heart
is schon lustig in deutschland

pro7 därf nachmittags im FREETV für JEDEN zugänglich zeigen, wie tiere zu tode gequält werden, aber die videospiele müssen weg... supa alda... escht voll krass logisch!!!
 

Bronson

Neuling
Deshalb braucht 360 Jugendschutz

Welch lustige Koinzidenz. Die Spieleindustrie sollte sich wirklich beim Thema “Altersfreigaben” am Riemen reißen und die vorhandenen System voll und mutig unterstützen, statt das System um des Umsatzes willens heimlich zu unterlaufen. Ansonsten spielen wir in zwei Jahren vielleicht schon weniger, als wir alle wollen.

http://www.dreisechzig.net/wp/
 

WickerMan

thething gefällt das
Mal abwarten, was hinter dem Begriff "Killerspiel" alles steckt bzw. ab welchem Gewaltgrad das Spiel eingezogen wird - generell ist eine Bevormundung erwachsener Bürger natürlich nicht gut und in Zeiten von Internet völlig weltfremd.
Wenn die Aktion jedoch dazu beitragen kann, dass Minderjährige schwerer an Titel wie Manhunt rankommen, dann soll mir das Recht sein. In den letzten Jahren haben manche Spiele schon perverse Ausmaße erreicht.
 

Mike

Administrator
Derek Ashby schrieb:
Sag doch das diese tolle "grosse Koalition" für uns ALLE nur Nachteile bringen wird, ganz egal was wir gewählt haben. Armes Deutschland...
Das ist keine Regierung, das ist nen Witz....

...aber warum lacht keiner ?

Das Lachen ist mir schon lange Vergangen. Wenn ich Beckstein sehe, bin ich kurz davor, selbst zum Amokläufer zu werden.
 

Ganymed

pro erderwärmung.
also es gibt ja auch noch leute hier im forum, die sowieso der meinung sind, dass man die heutigen killerspiele nicht mehr spielen sollte, weil sie das selbstreflektieren verhindern.:dozey:
 

Justus Jonas

Palim Palim
Es geht bisher um einen Dialog. Und da auch nur vage. Last die Kirche mal im Dorf. Ist ja albern.

Und wenn ihr wirklich ehrlich Sorge habt, dann tut was dagegen und das am besten gleich. Aber es wird doch eh wieder beim bloßen Meckern bleiben. Auch typisch deutsch.
 

Superfrog

Madruk
Bob Andrews schrieb:
Und wenn ihr wirklich ehrlich Sorge habt, dann tut was dagegen und das am besten gleich.

Tja, was soll man wohl dagegen tun? Mal wieder eine Online-Petition? Eine Initiative? Als Privatperson kannst du da herzlich wenig ausrichten - wenn sowas allerdings von einer etablierten Institution (wie zuletzt bei Gamestar vs. Frontal21) kommt, ist es natürlich was anderes.

Im Fall der Fälle bliebe natürlich noch ne Verfassungsklage - das entsprechende Kapital vorausgesetzt.

Aber es wird doch eh wieder beim bloßen Meckern bleiben. Auch typisch deutsch.

Was soll so dieser abgenutzte Kommentar denn?
 
Oben