• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Xbox Series S/X The Medium

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Ich packe es mal hier rein. The Medium erscheint heute, Tests sind da und es ist, wie erwartet, Mittelmaß. Bei Metacritic 73%. Ich hatte wenig Erwartungen an das Game Und ich habe ein paar Tests gelesen. Es scheint sich einiges richtig zu machen, aber es kommt auf der Series X zu stottern, immer wieder und Texturen ploppen rein.

Naja, wundert mich nicht. Das Studio hat noch kein einziges technisch richtig sauberes Game geschafft. Aber gut, auch kein Totalausfall. Da es im gamepass ist, werde ich es laden und testen. Die Geschichte, soll durchaus interessant sein. Na immerhin 😁

Aber Microsoft darf sich endlich mal durchgehend mehr anstrengen bei seinen "Exklusivtitel", abseits von Hallo, Forza und gears.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Ok, das intro bis zum Vorspann habe ich durch. Die Grafik finde ich bisher sehr gut. (Series X). Könnten die Figuren und vor allem die Gesichter noch ein bißchen "mehr" vertragen, wirkt der Rest sehr "polished". Raytracing wird genutzt, angeblich vor allem für Licht und Schatten und das zahlt auch aus, denn die Stimmung ist toll. Die Musik, merklich vom silent hill Musiker vertont, unterstützt die Stimmung.
Die Steuerung ist sehr retro. Man bewegt die Figur mit dem Stick durch den Raum, und gerade wenn die Perspektive wechselt, kann das manchmal kurz verwirrend sein, aber stört bisher nicht. Bis jetzt ging es vor allem darum Sachen zu finden, sind zu lesen und entdecken und ein wenig die Steuerung darzulegen, eingebettet in das Intro.

Bevor ich gestartet habe, wurde noch ein 4gb großer Patch installiert. Das in einigen Tests angesprochene Stottern hin und wieder, war bis jetzt kein Thema. Ich habe keinen Einbruch bei frames bemerkt und auch das angesprochene nachladen von texturen hatte ich bisher nicht. Möglicherweise, wäre natürlich toll, durch den Patch eliminiert.

Bisher angenehm überrascht und freue mich auf das weiter Spielen. Könnte durchaus sein, daß ich mich deutlich mehr beim test der Gamestar wiederfinde, wo die Testerin durchaus begeistert war.

Im Gegensatz zu den letzten Bloober Team games, merklich aufwändiger auch Story lastiger. Gefällt mir bisher
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Also die Grafik schwankt zwischen gut und ausgezeichnet. Bisher immer flüssig auf der X, 30fps, stört aber bei der Art von Spiel nicht. Zumindest mich nicht. Atmosphäre wird je weiter ich komme, um so dichter.

Ich kann momentan nicht sagen ob ich es jetzt als horror bezeichnen würde, aber es ist spannend und die zwei Welten machen es durchaus interessant und wird gut genutzt.

Die Musik ist sporadisch, aber passt immer perfekt zum Geschehen.

Bisher werde ich gut unterhalten. Ich werde aber für heute erst mal stoppen, auch wenn ich neugierig bin, wie die Geschichte weitergeht.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Achja, die Steuerung ist sehr simpel gehalten, aber, wie ich finde, im positiven. Nicht überladen bisher, eher keep it simple. Und es ist nicht auf Action, sondern auf Erforschung ausgelegt. Hatte jetzt aber auch schon die erste Verfolgungsjagd Schleichpassage.

Bisher kann ich mich durchaus den guten Wertungen anschließen. Vor allem wenn man den game pass hat, brauchen wir gar nicht diskutieren.Aber auch sonst. Sehr feine single player Kost bisher.

Ich kann nur empfehlen, sich selbst einen Eindruck zu machen.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
So, ich gehe davon aus, dass ich mittlerweile im zweiten Drittel des Spiels bin, aber sicher über die Hälfte. Die Story zieht immer mehr an und ich möchte wissen wie es weitergeht.

Immer wieder Rätsel wofür man sowohl in der echten als auch in der parallelwelt suchen muss ohne hierbei frustrierend zu werden.

Action ist nicht das Thema des games. Heißt, keine zu erlegenden Monster. Keine Waffen. Ein paar psy Kräfte, aber das war es. Die Spannung wird durch die Atmosphäre, die durch die Grafik, aber vor allem dem Sound, gefördert wird. Eher ein walking simulator plus, aber durchaus in positiven. Lehnt sich durchaus an horror games aus den 90ern an, aber ohne die Action (Silent hill, alone in the darkness).

Technischen bisschen gemischt. Im Inventar fehlt immer kurz die Textur und wird erst geladen, bei Gegenständen. Stört nicht wirklich. Beim gehen werden manche frames verschluckt, dadurch kommt es doch hin und wieder zu Stottern, aber insgesamt auch nichts was stört, da das game eben langsam ist und nicht von einer hohen Framerate lebt. Insgesamt auf dem lg aber flüssig genug und schön anzusehen. Raytracing gibt es. Aber nur hin und wieder. Schatten sind aber nicht durch Raytracing berechnet. Schaut aber trotzdem geil aus. In der Qualität fallen eher die animationen ab, hier merkt man am meisten, daß das ein kleines Studio ist. Sind ok, aber gerade die Gesichtsanimationen könnten besser sein. Die Umgebung schaut teilweise unglaublich aus. Tolle Lichterfeffekte, gute Texturen, viele Details.

Negativ fällt die variable Auflösung auf. Selbst auf der Series X, geht die bis 900p runter. Wird aber bei Digital foundry gut erklärt dies passiert aber nur wenn beide Welten gleichzeitig dargestellt werden und selten bis 900p runter. Allerdings müssen da eben auch zwei unterschiedliche settings gleichzeitig dargestellt werden. Einbrüche bei der Framerate gibt's dafür keine.

Eines kann ich aber auch gleich sagen und hieran merkt man auch, dass es eher ein kleines Team ist. Das Game könnte sicher Nov besser laufen, wenn es von erfahrenen Leuten programmiert wäre. Heißt, es ist hardware hungriger als es sein müsste. Dementsprechend, ohne es selbst gespielt auf der Series S gespielt zu haben, würde ich es auf der X oder einen echt starken PC spielen. Aber selbst da. Es läuft nicht mal auf einem i9 mit 3080 Grafikkarte 1080p konstant mit 60fps.An der Hardware kann das nicht liegen.

Ob es ein game für euch ist? Keine Ahnung. Ich glaube da scheiden sich ein wenig die Geister und ganz davon ab was ihr erleben wollt. Wenn ihr eine gute Geschichte haben wollt, die durchaus gut inszeniert ist, dann seid ihr richtig. Wenn ihr blutige Monster schnetzeln wollt, dann nicht. Blut ist sowieso selten ein Thema bisher.
 
Oben