• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Spiele, die ihr im Leben NIE durchspielen werdet...

Crayfish

Fuddl
Ja, sowas gibt es: Zu lang, zu groß, zu frustig, zu schwer... es gibt etliche Gründe, weswegen manche Spiele ungespielt um Regal stehen bleiben oder ganz schnell nach Erwerb wieder verkauft werden. Um mal ein paar meinerseits zu nennen:

"Ninja Gaiden" (XBox)

Ich hab ja an sich kein Problem mit schweren Spielen. Ich hab mich damals durch alle Mega Mans gekämpft, hab "Shadow of Rome" beendet, usw. Aber das Ding mit dieser Kamera war mir um einiges zu frustig. Sorry! Ich habs dann verkauft!

"Holy Magic Century" (N64)

Was für ein Groz-RPG! Steht immer noch bei mir zuhause rum. Und da steht es und steht es und steht es und wartet und wartet, dass sich jemand erbarmt und es spielt. Mach ich aber nicht, weil an dem Game einfach nix gestimmt hat! Und abkaufen würde mir sowas ohnehin keiner...oder:skepsis:

"Rad Gravity" (NES)

Kennt das überhaupt jemand? War damals von Activision und ist ein grottenschlechtes Stück Software: Man musste über mehrere Planeten reisen, um was es genau ging weiß ich bis heute noch nicht, und dann in total grottigen Jump´n Shoot-Sequenzen irgendwas machen. Und irgendwann gings nicht mehr weiter. Auch für mich nicht: Das Aus für Rad Garvity!

"WWE: Royal Rumble" (Dreamcast)

Hab ich mir für 5 Euro damals als Resteramsch gekauft, damit das Regal komplettiert wird. Habs vielleicht ein, zweimal gespielt.

Mehr fällt mir gerade nicht ein, aber es gibt ja solche Perlen. Bei euch sicher auch! Lasst mal hören!

MfG,
Crayfish
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Ohje, da kämen bei mir einige zusammen. Aber den absoluten Spitzenplatz hält bei mir:

FINAL FANTASY VII

Das spiele ich seit 1998. :D

Angefangen, ein paar Stunden Spielzeit investiert, halbes Jahr liegen gelassen. Neu angefangen. Das gleiche noch mal. Irgendwann zumindest aus dieser Stadt rausgekommen und dann auf der 3D-Landkarte unterwegs. Das Spiel liegen gelassen. Ein Jahr später weiterspielen - und völlig die Orientierung verloren. Seitdem irre ich einmal im Jahr durch die Gegend und frage mich, was das alles soll. Hilfe! :lol:
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Komischerweise habe ich mir bisher jeden GTA Teil zugelgt, nur um die Spiele nach ner Stunde in die Ecke zu schmeißen, weil mir die Steuerung und Technik auf den Sack geht :D
 

.RAM

Revolvermann
vanishing point (dc)

ich war kurz vor dem ende, aber dieses spiel ist einfach nur totaler absoluter schrott!

eine KI die starr ihre runden dreht, alles andere, was in der bahn ist, abdrängt und beschleunigt, wenn es die entwickler vorgesehen haben. dazu noch eine schwammige steuerung und dummer verkehr, der immer auf der idealline fährt. zum glück sind acclaim und clockwork game snicht mehr, ansonsten würde ich den verantwortlichen höchstpersönlich den hals umdrehen.
 

Veil

Flamenco turistico
Kingdom Hearts

Einfach weil es ohne Ende suckt - es spielt sich wie ein Produkt der miesest-vorstellbaren Steuerung mit der schlechtest-möglichen Kamera überhaupt. Ich hasse es einfach nur :mad:

SOS - The Final Escape

Das spiele ich immer nur ein paar Minuten wenn ich verzweifelt einschlafen will. Die Langsamkeit. Die Klick-Geräusche bei jedem Schritt. Die "Sprachausgabe" - wieso entwickeln Japaner immer Spiele mit einem fünfstelligen (Yen-?)Budget?

The Mark of Kri

Man hat mir zwar öfters versichert, es sei sehr kurz, aber bei diesem unglaublichen Kampfsystem ist jede Minute zu lang...

Und noch ein Oldie:

Alpha Mission (NES)

Wegen dem hier wollte ich damals bei der Pleite von SNK eine Flasche Sekt aufmachen, ich fand aber leider zu spät raus, dass sie dafür überhaupt verantwortlich waren. Worum geht's? Ein Shooter (ohne Story - aber das nur nebensächlich) auf 7 Levels, die spätestens ab Level 3 unmenschlich werden. Nach jedem Level ein noch viel schwierigerer Bossgegner. Zum Glück kam ich nie bis Level 7, denn wenn man es durchspielt, beginnt das Spiel ohne Vorwarnung wieder von vorne :mad: :mad: :mad:
 

Tails

Platin Member
Doom3, weil sich alles wiederholt.

Gothic2, zu schwer, obwohl mega geil

Sonic und Sonic2 MD, zu schwer

Donkey Kong Country 2, zum Schluss viel zu schwer, ich sag nur durch Dörnerhecken fliegen.
 

relikt

Nö.
Original geschrieben von Enrico Pallazzo
Komischerweise habe ich mir bisher jeden GTA Teil zugelgt, nur um die Spiele nach ner Stunde in die Ecke zu schmeißen, weil mir die Steuerung und Technik auf den Sack geht :D
dito, ich kauf sie auch immer und kann dem ganzen dann nichts abgewinnen:breit:

davon ab:

metal slug III ( xbox)

an sich n geiles spiel aber der letzte level ist nun wirklich ein witz, wenn man bis dahin KEINMAL sterben würde vieleicht... sonst? never!


Resident Evil 0 (GCN)

Nicht mein genre, nicht meine steuerung nicht meine story nicht mein "system" einfach viel zu unzeitgemäß, in etwa wie die kirche...

Ikaruga (GCN)

Am Ende einfach zu schwer und ich hab da wenig lust gehabt mir jede gegnerformation einzuprägen...

Gran Turismo 4 (PS2)

Viel zu Viele unnötige rennen und auf die 3-24h rennen haben ich erst recht keine lust mehr, so werde ich wohl auf ewig bei knapp 90% hängen bleiben.
 

Superfrog

Madruk
Puh, heutzutage muss man sich eher Fragen welche Spiele man überhaupt noch durchspielt? Bei mir sicher nicht mehr als ein Drittel der Sachen, die ich auch kaufe (sonst noch viel, viel weniger) - alles andere motiviert mich nicht mehr ausreichend.
 

relikt

Nö.
naja seit ich nimmer 3-5 spiele im monat kaufe bzw. bekomme spiele ich auch das meiste ganz durch, es sei denn es sind vollgurken... ich mein ich hab ja vor ein paar wochen sogar noch onimusha 3 angefangen und beendet nachdem es seit release unangefasst rumstand :D
 

WickerMan

thething gefällt das
Original geschrieben von Crayfish
Hab ich mir für 5 Euro damals als Resteramsch gekauft, damit das Regal komplettiert wird. Habs vielleicht ein, zweimal gespielt.
Heul doch! Ich habe es damals zum Vollpreis gekauft. :dead:


Metroid Prime (GCN)
Eigentlich ein toller Titel und neben Resident Evil 4 ein perfektes Beispiel, wie man einer angestaubten Serie neuen Glanz verleiht. Wenn aber der letzte Speicherpunkt vor dem Endboss einen Levelabschnitt entfernt ist, dann verliere ich schnell die Lust am spielen.

Conker: Bad Fur Day (N64)
Ich habe mich damals richtig auf das Spiel gefreut, wirklich begeistert hat es mich aber zu keinem Zeitpunkt. Ich werde wohl nicht mal die Hälfte gesehen haben.
Keine Ahnung, weshalb die User hier neben der tollen Grafik bei der Xbox Version so abgespritzt haben. Fanboys.

Double Dragon III - The Sacred Stones (NES)
Gibt es jemanden, der das Spiel ohne Cheats durchgeschafft hat? Unmenschlicher Schwierigkeitsgrad, ich habe es grade mal auf den zweiten Schirm geschafft.

Metal Gear Solid (PSX), Splinter Cell (Xbox)
Ich hatte beiden eine Chance gegeben, finde Schleicher aber fast so schlimm/belanglos, wie Rennspiele oder RPGs. *schauder*
 

Tails

Platin Member
Original geschrieben von Sebastian





Conker: Bad Fur Day (N64)
Ich habe mich damals richtig auf das Spiel gefreut, wirklich begeistert hat es mich aber zu keinem Zeitpunkt. Ich werde wohl nicht mal die Hälfte gesehen haben.
Keine Ahnung, weshalb die User hier neben der tollen Grafik bei der Xbox Version so abgespritzt haben. Fanboys.



Titten, ähhmm ich meine dito:biggthump
 

The Wulf

schaut öfters mal vorbei...
Original geschrieben von Enrico Pallazzo
Komischerweise habe ich mir bisher jeden GTA Teil zugelgt, nur um die Spiele nach ner Stunde in die Ecke zu schmeißen, weil mir die Steuerung und Technik auf den Sack geht :D
:lol: War bei mir nicht anders^^
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Resident Evil: Code Veronica (DC)

Ich habe es immer wieder bis zu diesem beschissenen Tyrant im Flugzeug geschafft. Das wars dann aber. Ich komm gegen den einfach nicht an. Und nochmal munitionsparender das ganze anzufangen, das wollte und will ich bis heute nicht.

Metal Slug 3 (Xbox): Das gleiche Problem wie Relikt... ich SCHAFF den letzten Level nicht... obwohl ich sogar bis dorthin teilweise wirklich viele Leben überhabe... aber der ist so lang wie alle anderen Levels... so kommts mir wenigstens vor.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Grabbed by the Ghoulies

Ich hab mir während dem Spielen mehrmals gewünscht, dass das Spiel doch bitte endlich zu Ende sein soll. Da hat das Weiterspielen echt keinen Sinn.


Kingdom Hearts

Wirklich sehr schade, denn eigentlich mag ich die ganze Präsentation, die Story etc., aber wie Veil schon erklärte, machen Steuerung und Kamera das Spielerlebnis vollkommen kaputt.


Dark Chronicle

Eigentlich ein ganz ordentliches Spiel, aber ich kann mich einfach nicht zum Weiterspielen bewegen.


Shadow of Rome

Nachdem ich diverse Male an derselben Stelle an einer der Schleicheinlagen gescheitert bin, hab ich's aufgegeben, obwohl mir das Spiel eigentlich gut gefallen hat, die Schleicheinlagen sind einfach nicht mein Ding.


Gibt noch diverse andere Spiele, die ich noch nicht durchgespielt habe, aber bei denen sehe ich nachwievor die Chance, dass ich mich doch mal noch dransetzen werde.
 

Superfrog

Madruk
Sagen wir's mal so - wenn du irgendwann in Delmenhorst FPS-mäßig Amok laufen würdest, würde ich denken: "Naja, kein Wunder" :D
 
A

André

Guest
Original geschrieben von Tempest2K
Resident Evil: Code Veronica (DC)
Ich habe es immer wieder bis zu diesem beschissenen Tyrant im Flugzeug geschafft. Das wars dann aber. Ich komm gegen den einfach nicht an. Und nochmal munitionsparender das ganze anzufangen, das wollte und will ich bis heute nicht.
Nur mal am Rande: Du brauchst auch keine Munition, um ihn zu besiegen. Probier es doch nochmal! :D
 
Oben