• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

PC/Mac nVidia Project Shield

Thr4wn

Verwirrt
hm, keine Ahnung was ich davon halten soll

für den Steam Teil brauch ich trotzdem nen Rechner der das Zeug aufs "Pad" streamt - da kann ich auch gleich wie sonst auch per Xbox Pad am Rechner zocken - und Android Titel kann ich auf dem Nexus 7 spielen...

Im AC Gameplay Video sieht man auch nicht ob man das Disyplay weiter umklappen kann, ich stell mir das mit dem 90° Winkel etwas umbequem vor.

mal weiter beobachten
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
für den Steam Teil brauch ich trotzdem nen Rechner der das Zeug aufs "Pad" streamt - da kann ich auch gleich wie sonst auch per Xbox Pad am Rechner zocken - und Android Titel kann ich auf dem Nexus 7 spielen...

Spannend wird's, wenn das Teil gleichzeitig aufs Wohnzimmer-TV streamt, der Big Picture Mode aktiv ist und alles für diesen Controller optimiert. Du hast dann quasi eine Steam Box in der Hand.
 

Thr4wn

Verwirrt
auch dann seh ich den Vorteil immernoch nicht, weil die Bilder ja immernoch entweder von der eigenen Hardware oder vom nVidia Grid kommen (extra Kosten?)

Ich kann auch jetzt schon gleichzeitig am PC Monitor und TV (der z.B. mit geklontem Bild am Rechner hängt) per Pad zocken und dem Big Picture Mode zocken
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Große Einschränkung ist wohl auch, dass das Ding nur mit bestimmter GeForce-Hardware streamt. Ohne ist's auch nur ein Tegra4-Handheld. Hm.
 

Thr4wn

Verwirrt
hm jo
System Requirements for PC Game Streaming*

  • GPU: NVIDIA® Kepler™-based GeForce GTX 650 (Desktop) or
  • GTX 660M (Notebook) or higher
  • CPU: Intel Core i5 or equivalent or higher
  • System Memory: 4 GB or higher
  • Software: GeForce Experience™ application and latest GeForce drivers
  • OS: Windows 7 or higher
  • Router: Router: 802.11a/g/n
  • (Recommended: 802.11n Dual Band / MIMO Router)

*System requirements are preliminary and may be updated closer to product availability

http://shield.nvidia.com/

Das schafft meine Kiste schonmal nicht :D
 

mcpete

Wohnzimmertisch
Streaming von Steam auf einen Handheld wäre ja an sich eine genial Sache. Da muss man mal abwarten wie sich das Ding entwickelt und was es schlussendlich kostet. Evtl. muss ich mir dann beim nächsten PC-Upgrade eine GeForce einpflanzen. ;)
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Den Award für die hässlichste Konsole haben sie schon gewonnen. :) Bin mir nicht sicher, ob die Welt ein solche Konsole braucht, da sie - um die Benefits zu nutzen - doch schon noch deutliche Investitionen benötigt. Und nein, die WENIGSTEN haben einen solchen Rechner, wie oben gefordert, auch wirklich daheim stehen. Wir (hier im Blaster) sind definitiv NICHT die repräsentative Mehrheit. :tongue:
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Streaming von Steam auf einen Handheld wäre ja an sich eine genial Sache. Da muss man mal abwarten wie sich das Ding entwickelt und was es schlussendlich kostet. Evtl. muss ich mir dann beim nächsten PC-Upgrade eine GeForce einpflanzen. ;)

Die Idee ist super aber wer soll das denn nutzen? Unterwegs kannst das ohne LTE oder wie das heißt doch eh vergessen. Dazu müsste ja dann auch immer der PC laufen. Und wenn ich daheim bin und der PC ist an, dann setz ich mich doch lieber gleich an den :confused:

@Inkvine: Ich glaube selbst hier kannst du die User an einer Hand abzählen, die nen entsprechenden Rechner haben. Ich rüste regelmäßig auf und habe z.B. "nur" eine 570.
 

Jaro

Doctor Hobel
+1 Eigentlich "das", wofür ich eine WiiU kaufte :D ... Aber hässlich ists es und mit 5 Zoll auch nicht üppig -.-
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Streaming von Steam auf einen Handheld wäre ja an sich eine genial Sache. Da muss man mal abwarten wie sich das Ding entwickelt und was es schlussendlich kostet. Evtl. muss ich mir dann beim nächsten PC-Upgrade eine GeForce einpflanzen. ;)
Wenn du ein Tegra 3-Smartphone/Tablet hast, kannst du das auch jetzt schon. ;)
 

Caesar III

Oh Noes
Ich hätte den Rechner, finde es aber dennoch schwachsinnig irgendwie. Auf dem Sofa zocke ich auch so per HDMI Kabel und der Controller sieht weder ergonomisch noch gut aus.
 

Jaro

Doctor Hobel
Wenn du ein Tegra 3-Smartphone/Tablet hast, kannst du das auch jetzt schon. ;)

Wie kann man das denn auf dem PC "aktivieren"? Also ich kann doch nicht einfach bei Windoof einstellen, dass er WiFi das Bild runterskaliert raushaut?

Also es geht schon (z.B. mit meinem Bravia), aber da schaue ich mir nur Bilder an, keine 30-60fps Liveaction?
 

Jaro

Doctor Hobel
redet Ihr jetzt von "PC streamt und lässt sich steuern" auf einem Handheld, oder "Handheld ist Host und Controller" für den BigScreen?

Das zweite geht doch schon längst mit jedem aktuellerem iOS Gerät mit AppleTV.. (und scheitert meist beim WiFi)..
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Wie kann man das denn auf dem PC "aktivieren"? Also ich kann doch nicht einfach bei Windoof einstellen, dass er WiFi das Bild runterskaliert raushaut?

Also es geht schon (z.B. mit meinem Bravia), aber da schaue ich mir nur Bilder an, keine 30-60fps Liveaction?
Hol dir Splashtop 2 (ist optimiert für nVidia-Hardware, funktioniert aber auch mit anderen Grafikkarten, abgesehen von Games in Fullscreen, da brauchst du eine aktuelle nVidia-GPU) im Google Play Store und saug dir den entsprechenden Streaming-Service für den PC. Danach musst du deinen PC nur noch im LAN suchen und kannst darauf zugreifen. Die Auflösung wird automatisch von Splashtop angepasst, wenn du die Verbindung aufgebaut hast. Es gibt auch eine spezielle Splashtop-Version für Gaming-Zwecke (Splashtop THD) bei der du Onscreen-Buttons konfigurieren kannst, ansonsten emulierst du mit dem Touchscreen nur eine Maus. Du kannst aber auch einen handelsüblichen USB- oder Bluetooth-Controller mit deinem Tablet/Smartphone anschliessen und diesen zur Steuerung nutzen.
 

Jaro

Doctor Hobel
Danke Dir! Ich kann das leider zwar nicht ausprobieren (habe hier iPad und iPhone, kein Android), und im Prinzip wäre es auch nix für mich ohne "richtigen" Controller. Aber interessant, dass es dahingehend schon die Software gibt.

Prinzipiell müsste jemand jetzt nur noch den WiiU-Controller "hacken", oder ein MeeToo bauen mit etwas mehr Auflösung ;).

Dazu so ein kleiner, neuer SteamBox-PC...
 

Jaro

Doctor Hobel
Ich finde auch.. das ist ein geiles Teil.. wenn man denn nun einen guten Gamer-PC + Shield kaufen mag, um damit zu "Hause" PC-Games zu zocken... etwas gemütlicher..

Zielgruppe:

1) Muss einen guten PC haben
2) Muss gern PC-Spiele mit dem Pad spielen
3) Möchte jedoch nicht am Schreibtisch sitzen oder den TV blockieren..

Ja, da gehöre ich zu, aber das ist eine krasse Minderheit.

Dazu ist das Teil leider viel hässlicher als z.B. das U-Tab -.-

Also irgendwie ein cooles Gimmik, aber auch total nutzlos für die meisten :D

Update: Oh, ich habe ja das ganze Teil mit Andriod vergessen :D Das ist ja der eigentliche Nutzen.. Wenn man sich anschaut wie viele Android-User Geld für Spiele ausgeben.. bleibt Luxus so ein Teil.
 
Oben