• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Switch Nintendo Switch

Tabris

Jiyuu Tenshi
Zusammen mit dem DeNA-Deal hat Nintendo auch gleich den Codenamen für die nächste Nintendo-Plattform bekanntgegeben: NX

Es ist noch nicht bekannt, ob es sich dabei um eine Konsole oder einen Handheld handeln soll, sondern nur, dass es auf jedem Fall eine Gaming-Plattform sein wird.

Ein zentrales Element der neuen Plattform wird ein neues Plattform-unabhängiges Account-System sein, welches in Zusammenarbeit mit DeNA entwickelt wird und für NX, 3DS, Wii U, PC, Smartphones und Tablets genutzt werden soll.

[IMG]

NX = Nintendo Cross = die öfters angedeutete Hybrid-Plattform zwischen Konsole und Handheld?
 

MarkKnopfler

´il Schlongo
Cool :eek:, dann kommt ja endlich

Super Mario NX, Zelda NX, Metroid NX, Donkey Kong NX, Super Mario Card NX, Kirby NX, Super Smash bros. NX, Mario Party NX usw....:eek:
 
F

fullmetaljackass

Guest
er meinte im Packungsinhalt inkludiert, nicht im Gerät verbaut. ;)
 

Soul

Bekanntes Mitglied
Tak Fujii ist einfach nur cool. Ich erinnere mich noch heute an seine Xtreme Vorstellung von irgendeinem Spiel bei der letzten Live E3 Konami PK. :lol:
Imo hatte er die Show gerettet gehabt, da die damalige Vorstellung zu MGS Revengeance (interne Entwicklung von Konami) eine völlige Katastrophe war.

Zur neuen Nintendo Plattform.
Es scheint jedenfalls positiv aufgenommen worden zu sein, da die Aktion von Big N hochgeschossen sind.
 

Soul

Bekanntes Mitglied
In der Tat. ^^
Gerade erst nachgelesen. Ich bin jedenfalls gespannt auf die kommenden Entwicklungen.
 

MrBurns

Bekanntes Mitglied
Vielleicht eine eigenständig VR Platform?
Ansonsten glaube ich auch am ehesten an ein Hybridsystem.
 

Lukas

fsaa fetischist
Ich will einfach wieder eine konsole von nintendo haben, die leistungstechnisch ebenbürtig mit ihren nextgen kollegen ist. Wenn es eine nintendo konsole gibt, die die gleichen multiplatformer abbekommt wie sony und ms, überlegt man doch keine sekunde und stellt sich die ins haus...
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Bloß nicht, ich begrüße es das Nintendo eigene Wege geht und andere Dinge in den Mittelpunkt stellt als reine Leistung. Eine dritte identische Konsole benötige ich nun wirklich nicht und auf die Konkurrenzkisten könnte ich so oder so nicht verzichten, da gibts ja auch das ein oder andere interessante Exklusivspiel.
 

Lukas

fsaa fetischist
Andere dinge ... Wie die wiimote oder das wiiU gamepad? Beides kläglich gescheiterte innovationen, wenn man kein casualgamer ist.

Wenn ich dich frage, könntest du auf das wiiU gamepad verzichten wenn es dafür zeitgemässe technik und besseren 3rd party support geben würde, du würdest verneinen?
 

Jaro

Doctor Hobel
Es ist ein Dilemma. Die Nintendo-Systeme zeichnen imho zwei Dinge aus:

- Exklusive Software-Titel
- Besondere Hardware
- Durch die Investitionen weniger Druck und Einflussnahme in der kreativen Schaffung

Auf der einen Seite ist das U-Tablet z.B. manchmal für mich "gerade das geile", wenn ich z.B. nicht auf dem BigScreen spielen will. Auf der anderen Seite könnte ich verzichten – klar.
Hätte die U neue Technik und damit den unkomplizierten 3rd Party Support, vielleicht wäre sie dann nicht nur Zweitkonsole für den Grossteil des Marktes.

Aber würden sich dadurch mehr Konsolen verkaufen? Nein. Nicht wirklich. Jeder, der Nintendo-Spiele liebt, der kauft eben auch eine Zweikonsole. Und wer nur Nintendo-Spiele liebt, der hat eben auch nur die U.
Wer im Umkehrschluss nichts mit Nintendo-Spielen anfangen kann ist eher die Zielgruppe von MS/Sony und würde trotz der Multititel eben auch eher eine PS4 oder One kaufen.

So gesehen würde Nintendo dadurch kaum die Reichweite steigern. Also können sie gleich so weitermachen wie bisher, mit dem Zusatz, dass mobile in Japan wohl #1 wird (ist) und das darf man nicht ignorieren.
Ein Update des Account-Services ist fällig.

Frage mit diesem Forum als Maßstab: Kennt Ihr auch nur EINEN User, der auf Nintendo steht und keine U gekauft hat? Den Fans ist es doch scheiss egal was Ubisoft oder EA machen, oder sie haben eben noch eine PS4 oder One.
Da bewegt sich absolut nix bei dem Thema. Man hätte ggf. die U ohne Tablet rausbringen können für einen Hunni weniger, das hätte Drive gebracht, aber auch irgendwie das "besondere" zerstört.

Mal ehrlich: SEIT dem N64, also seit dem Start von 3D (jetzt mal Starfox aussen vor) hatte Nintendo nur eine wirklich erfolgreiche, stationäre Konsole – die Wii. Das war aber nur ein Trend. Genauso wenig wie Sony den Walkman man revampen kann und Google die Suchmaschine wird es Nintendo schaffen an die Erfolge des SNES oder der Wii anzuknüpfen. Die Zeit ist vorbei, heute ist Games nicht nur "Japan und Atari".

Der Cube hatte nix besonderes/neues, das N64 hatte Shock und Analogsticks, die Wii war komplett besonders, die WiiU eine Mischung aus allem. Gemeinsam ist einfach nur, dass seit der PSX Nintendo nie wieder im stationären Bereich Marktführer war.

Also egal, Apple baut trotz max. 10% Marktanteil weiterhin Macs, MS hat immernoch eine eigene Suchmaschine und der HSV hat weiterhin Fans, obwohl die nie etwas Grosses gewinnen ;).
 

WeedFUX

... ist gerne hier
Andere dinge ... Wie die wiimote oder das wiiU gamepad? Beides kläglich gescheiterte innovationen, wenn man kein casualgamer ist.
Wiimote gescheitert? Sehe ich anders. Imo hat diese Eingabemethode nicht nur den Spielemarkt nachhaltig beeinflusst (zumindest eine Zeit lang) sondern auch bei einigen Spielen durchaus für ein gewaltiges Spielspaßplus gesorgt (z.B. Madworld, Zelda:SS, Mario Galaxy, Metroid...) bzw. waren manche Dinge nur mit der Wiimote überhaupt gut umzusetzen (z.B. Wii Sports, Boom Blox...). Das Problem war eher das viele Publisher mit Minimalaufwand irgendwelche Fuchtelkacke zusammengebastelt haben um die schnelle Mark zu machen. Dafür kann aber die Wiimote nichts bzw, Nintendos Idee dahinter nichts. Ich hatte sehr viel Spaß mit der Wii (-mote) und sie bietet massig hochqualitative Software, die nichts mit Casualkram zu tun.

Gleiches gilt im übrigen für das Pad der WiiU, mit dem Unterschied das selbst Nintendo kaum was damit anzufangen weiß. Es gab ja schon positive Beispiele vor allem bzgl. asynchronem MP (wer schonmal ZombiU im MP gespielt hat weiß was für eine Gaudi sowas sein kann). Außerdem nutze ich sehr gerne die Möglichkeit ein Spiel ohne TV zu spielen bzw. wenn auf dem TV was anderes läuft.


Wenn ich dich frage, könntest du auf das wiiU gamepad verzichten wenn es dafür zeitgemässe technik und besseren 3rd party support geben würde, du würdest verneinen?
Ja!

Die WiiU hat in meinen Augen eine zeitgemäße Technik. Nicht State-of-the-Art wie die Konkurrenz, aber es reicht locker um prächtige Spiele auf den Screen zu zaubern.
Abgesehen davon, bessere Technik und besserer 3rd Party Support habe ich doch auf den anderen Kisten. Wieso sollte ich mir eine dritte austauschbare Konsole wünschen? Da wünsche ich mir lieber weiter das Nintendo die Kohle nicht für ne Super-duper-High-End GPU nutzt sondern weiter den mit Wii und WiiU eingeschlagenen Weg geht. Auch weil ich mir ziemlich sicher bin das dieser Weg der für Nintendo erfolgsverprechendere ist.

Das wir uns nicht falsch verstehen, eine Wii oder WiiU als einzige Konsole würde bei mir sicher nicht funktionieren, auch aus den oben genannten Gründen (Technik & 3rd Parties). Aber wenn ich das will habe ich doch Alternativen von Sony und MS, geht Nintendo deren Weg mit gibts keine Wahl mehr sondern eigentlich eine Einheitskonsole von drei Herstellern und das kann ja eigentlich keiner wollen. Mal abgesehen davon das Nintendo diesen Kampf schlußendlich haushoch verlieren würde.
 
Oben