• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Life is Strange

Caesar III

Oh Noes
Life is strange ist ein Adventure im Third Person Modus, man spielt die 18 jährige Max, die aus unerfindlichen Gründen plötzlich die Zeit zurückdrehen kann. Damit ändert sich das Leben der Fotografie-Studentin abrupt, als sie dadurch einen Mord verhindert und weitere Mysteritäten an der Highschool ans Licht kommen.


Das Spiel gibt es aber auch für PSN und XBL - jeweils 5,- € je Episode oder 20,- € für alles zusammen :)


Schon vor einer Weile hatte ich mal irgendwo ein Preview zum Spiel gelesen/gesehen und fand das recht spannend. Wollte es dann im Auge behalten, ...

Alleine weil es von DONTNOD ist - den Leuten hinter Remember me - musste ich es eigentlich interessant finden.

Gestern wieder drauf gestoßen und war direkt hin und weg beim Schauen des Trailers. Da es für das gesamte Spiel (Episoden Format wie bei Telltale) nur 20,- € zahlen musste, habe ich zugeschlagen. Und was soll ich sagen. Lange habe ich nichts so schönes gespielt. Optisch ist es sehr stilsicher, die Audiokulisse und die Dialoge passen. Man fühlt sich vom ersten Moment an in die Welt gezogen. Kleine Details wie Start der Musik beim Einstöpseln der InEars helfen hier massiv und sind genial gemacht.
Auch spielerisch ist es ein guter Schritt nach vorn gegenüber den Telltale Spielen. Die Zeitmanipulation erlaubt interessante Wege in der Gesprächsführung und dem Anschauen/Analysieren von Gegenständen. Am Ende der ersten Episode wird eine weitere Möglichkeit der Zeitmanipulation angeteasert, die man allerdings noch nicht weiter nutzen konnte - Der Sneak Peak auf EP2 verspricht hier aber sehr viel :)

Alles in allem ein tolles Spiel für 20,- € für das gesamte Spiel - Das ergibt ~ 3h pro Episode, also insgesamt 15 Stunden Spielzeit.

Trailer:

Zwei Screens, die die Stilsicherheit verdeutlichen und nix spoilern ;)
[IMG]
[IMG]


und hach, die Musik :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Caesar III

Oh Noes
Bin hin und weg, ohne Mist! Hab lange kein so schönes Spielerlebnis mehr gehabt. Musste es auch direkt durchspielen, so hat es mich gefesselt :) :love::love:
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Das Spiel ist ausgezeichnet bisher. Sehr "langsam" startet es und ist bisher richtig gut und spannend gemacht. Gefällt mir persönlich sehr gut. Schöner Stil auch von der Graphik.
 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Im US Playstation Store gibts übrigens eine Demo für die PS4. Die ist zwar ziemlich kurz aber für einen kurzen Ersteindruck reichts. Warum es die Demo nicht im europäischen Store gibt weiß wohl nur Square Enix
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Jepp, gestern auch drüber gestolpert und direkt getestet. Gefällt mir super gut, aber bei solchen Spielen warte ich eigentlich lieber bis alle Folgen da sind.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Das Spiel ist seinen Preis allemal wert. Schon lange kein so schönes und spannendes Adventure gespielt. Die Spannung zieht erst gegen Ende an, aber das macht richtig Bock auf die nächste Season. Ich habe mir gleich den Season Pass gegönnt. Da spart man 5€. Aber selbst für 4€ pro Season kann man nichts falsch machen. Ich habe es jetzt schon 2x durch. Das passiert mir selten. Aber es zieht mich immer wieder auf diese kleine Insel zurück. Danke sehr. So macht Gaming echt wieder Spaß. Ich habe es für die One und da läuft es bis auf ein paar Hiccups sehr gut. Einzig was negativ auffällt ist das Laden der Texturen. Man kommt in ein neues Gebiet und es braucht ein paar Sekunden bis alles detailliert dargestellt wird. Aber das mindert den Spass genau gar nicht.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Ich dachte, dass die Entscheidungen Einfluss auf den Verlauf haben. Dann macht zweimal Durchspielen ja wenig Sinn? Die Telltale-Games spiele ich z.B. einfach nur einmal von vorne bis hinten durch.
 

Caesar III

Oh Noes
Wer hat das jetzt dementiert? Ja, die Entscheidungen haben Einfluss und sind Teil des Savegames. Bisher konnte man noch nicht so viel der Einflüsse mitbekommen, da so viel Interaktion mit den Chars in den paar Stunden noch nicht da war, um darauf sinnvoll eingehen zu können.

Kaufen, jetzt! ;)
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Abgesehen habe ich dafür eben 2 verschiedene Save Games angelegt. Was mir (obwohl ich die Telltale Games sehr schätze) noch besser gefällt ist, das man dir die Anrworten sich Zeit nehmen kann. In anderen Sequenzen wiederum schnell eingreifen muss. Insgesamt eine richtig gute Mischung. Liebevoll gestaltete Charaktäre und schon in Episode 1 das Gefühl des Unheimlichen und mysteriösen, das gegen Ende zunimmt. Untermalt von schöner Graphik und richtig entspannter und passender Musik.
Also kauft das jetzt. Bei jedem halbfertigen Vollpreis Game zuschlagen? Das aber links liegen lassen bei einem Preis von 5€? Schämt Euch ;)
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Dem ist nichts hinzuzufügen.
Gestern die erste Episode durchgezockt und die Zeit verging wie im Fluge. Freu mich schon wie Bolle auf die nächsten Teile.
Nochmal einen Dank an Quantic Dream, die mit Fahrenheit/Heavy Rain den Weg für solche tolle Spiele gelegt haben.
 

MarkKnopfler

´il Schlongo
Ich check das nicht. Was ist der season pass und was die complete season? Ersteres kostet aktuell 16,99 € das andere 19,99 €.
 

Jaro

Doctor Hobel
Der Pass ist abzüglich der ersten Folge. Steht in der Beschreibung. Complete ist alles.

Finde ich ganz gut, so kann man die erste testen und dann dennoch auf alle erweitern, ohne die erste doppelt zuzahlen :). Hab auch complete genommen.

Gefällt mir besser als telltale mit dem Zeitdruck usw.
 

Crayfish

Fuddl
Habe Episode 1 heute erstanden und sofort durchgespielt. Das Spiel warf mich direkt gut 16 Jahre zurück. Es erinnerte mich nicht nur an meine Schulzeit (auch wenn ich kein Mädchen bin), es erinnerte mich auch an die Teeniefilm-Schwemme Ende der 90er und das Lebensgefühl von damals. Die Figuren sind dabei zwar absolut klischeebehaftet, im Zusammenspiel bilden sie jedoch ein atmosphärisches Ensemble, von dem jeder ein eigenes Geheimnis zu haben scheint. Der Mysteryfaktor ist dabei das Salz in der Dontnod-Spielesuppe.

"Life is strange" lebt von Story und Atmosphäre, die wenigen Rätsel der ersten Episode hat man flott durchschaut - aber man bleibt am Ball und möchte wissen, wie es weitergeht. Ich freue mich schon auf die weiteren Episoden - auch ich habe direkt das Paket gekauft. Etwas störend: Die nachladenden Texturen, das wurde technisch unsauber gelöst. Die Musik weiß zu gefallen und ist durchweg passend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben