• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

PC/Mac Homeworld 1+2 Remastered

Caesar III

Oh Noes
Homeworld - die Weltram Strategie Serie von Relic Entertainment wurde ja durch Gearbox aufgekauft und in den nächsten Wochen erscheint eine Remastered Edition der Spiele. Seit heute gibt es das Spiel zum Vorbestellen bei Steam.

Ich habe eben mal geguckt, es gab hier damals bereits einen Thread, der ist sicherlich lustig zu lesen heutzutage :)
=> http://blaster-foren.de/threads/comeback-homeworld2-6-dicke-screens.9235/


Die Remastered Collection enthält neben einer überarbeiteten Version von Homeworld auch eine von Homeworld 2, sowie eine Beta zum Multiplayer.

Ich persönlich hätte gerne die Collectors Edition zum Spiel. Mal schauen, ob die noch ein wenig im Preis sinkt, mit 99 Pfund ist die nämlich ziemlich teuer :D Enthält aber die Pride of Higara als Statue :love:
[IMG]


Hier mal ein Trailer zum Spiel:



Und ein paar Screens:
[IMG]
[IMG]
[IMG]
[IMG]

Wer ist hier ähnlich erfreut? @Achmed20 ? @Nek'Yar ?
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Pflichtkauf. Habe beide Teile vor 2 oder 3 Jahren nochmal gespielt und die haben sich selbst grafisch gut gehalten. Wenn man die Grafik noch etwas überarbeitet und evtl. am Interface gefeilt hat, dann wird das der Hammer.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Das stimmt. Aber ich habe seit Monaten nicht mehr am PC gespielt. Mal schauen wann ich es vermisse.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Ich weiß noch wie ich mir das damals als Showcase für meine neue Graka gekauft habe und dann nächtelang nicht davon los gekommen bin. Alleine, dass man frei im 3D-Weltraum navigieren konnte... Ein konkurrenzlos gutes Spiel seinerzeit.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Ist es imho auch heute noch. Hab die alten Teile in der ursprünglichen Form nochmal gespielt im Studium. Es gibt einfach nix vergleichbares. Conquest und was es so von Star Wars gab war ganz nett aber Homeworld ist einfach eine eigene Liga.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Ist eins von den Spielen die unglaublich schwer sind, wenn man die falschen Entscheidungen trifft.

Hat man einmal ne gute Strategie, dann läuft es fast von allein. Sehr wichtig ist halt auch, immer erst dann mit dem Level aufzuhören, wenn man alle Ressourcen eingesammelt hat. Man nimmt ja alles ins nächste Level mit.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Dass alles so weitreichende Konsequenzen hat ist halt fies. Verliert man viele Schiffe in einer Schlacht, dann leidet man noch in der nächsten Mission darunter :(
 

Caesar III

Oh Noes
Das Docken hakt bei mir bissl. Gestern mehrfach gehabt, dass die alle wieder raus sind nachdem ich Gruppenweise Docking in Auftrag gegeben hatte.
 

Achmed20

von beruf gestört
ok jetzt hab ich auch rausgefunden warum das game so sack schwer ist. das game skaliert anhand der mitgebrachten truppen :eek:
hab gerade n video von scott manley geguckt wo er die return to kharak mission spielt. er hat da sage und schreibe 2 feindlich schlachtkreuer und hat auch höchstens 10 eigene schiffe dabei. bei mir waren das locker 15 feindliche schlachtkreuzer und ich hatte bestimmt 100 units dabei.
hab bei missi 6 auch ne massive gegner ansammlung und wirklich alle schifflimits bis zum anschlag gebaut.

edit: sie haben as system aus Homeworld 2 übernommen.
1. gegner skalieren anhand mitgebrachter schiffe. vorm sprung also saven und ggf schiffe verschrotten.
2. resourcen werden beim ju,p automatisch alle einbgesammelt. braucht also nicht noch stundenlang rumstehen und alles einsammeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben