• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Hellblade: Senua's Sacrifice

Jaro

Doctor Hobel
Mal ehrlich gemeint: WTF – setzt ihr euch in den Park oder fahrt Ihr den ganzen Tag U-Bahn? Ich verstehe ja den Unterwegs-Vorteil … aber wer (außer Japaner und Chinesen) daddelt denn so ein immersives Spiel irgendwie "an der Bushaltestelle" in 5 Mins? Wie muss ich mir das vorstellen?

Ich bekomme meist Fingerkrämpfe bei "großen" Spielen, sehe kaum etwas "unterwegs", weil das Display nur gut bei bunter Grafik geht (und Hellblade hat Level – Alter, da siehst du auf 4K nicht mal richtig, wo du lang musst bei dem Headfuck –
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Mal ehrlich gemeint: WTF – setzt ihr euch in den Park oder fahrt Ihr den ganzen Tag U-Bahn? Ich verstehe ja den Unterwegs-Vorteil … aber wer (außer Japaner und Chinesen) daddelt denn so ein immersives Spiel irgendwie "an der Bushaltestelle" in 5 Mins? Wie muss ich mir das vorstellen?

Ich bekomme meist Fingerkrämpfe bei "großen" Spielen, sehe kaum etwas "unterwegs", weil das Display nur gut bei bunter Grafik geht (und Hellblade hat Level – Alter, da siehst du auf 4K nicht mal richtig, wo du lang musst bei dem Headfuck –
Ich zock' auf der Couch, abends noch im Bett für ein Stündchen. Keinen Bock, dauerhaft wie so ein Schizo alleine im Arbeitszimmer zu sitzen. Das mag gehen, wenn man das Hobby teilt...
 

Jaro

Doctor Hobel
Ich zock' auf der Couch, abends noch im Bett für ein Stündchen. Keinen Bock, dauerhaft wie so ein Schizo alleine im Arbeitszimmer zu sitzen. Das mag gehen, wenn man das Hobby teilt...
Kann ich verstehen, dafür habe ich (haben wir) uns die Switches auch geholt. Am Ende siegt dann aber halt die Ergonomie, Performance und Grafik ;) und wir spielen auf Konsolen. Für SOETWAS wird XBox-Live auf der Switch ggf. interessant. Du hast doch einen PC, kann man da nicht mit einem iPad samt Controller auch über Steam/nVidia streamen?

Aber: Das ist nicht das, was ich als "unterwegs" verstehe!
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Kann ich verstehen, dafür habe ich (haben wir) uns die Switches auch geholt. Am Ende siegt dann aber halt die Ergonomie, Performance und Grafik ;) und wir spielen auf Konsolen. Für SOETWAS wird XBox-Live auf der Switch ggf. interessant. Du hast doch einen PC, kann man da nicht mit einem iPad samt Controller auch über Steam/nVidia streamen?

Aber: Das ist nicht das, was ich als "unterwegs" verstehe!
Kann man mit Moonlite, weil Huren-Apple die Steam-App nicht erlaubt. Macht aber keinen Sinn, weil die MFI-Controller nur bedingt L3/R3 unterstützen.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Das Game ist spielerisch doch arg repetitive, von der Atmosphäre allerdings ein Hammer. Aber genau da sehe ich auch das Problem für unterwegs.. Also eher ein game für gute Boxen, Kopfhörer und Fernseher. Aber wenn man es nur am Fernseher zockt, eh cool. Unterwegs sehe ich da auch weniger Sinn drinnen.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Mal ehrlich gemeint: WTF – setzt ihr euch in den Park oder fahrt Ihr den ganzen Tag U-Bahn? Ich verstehe ja den Unterwegs-Vorteil … aber wer (außer Japaner und Chinesen) daddelt denn so ein immersives Spiel irgendwie "an der Bushaltestelle" in 5 Mins? Wie muss ich mir das vorstellen?

Ich bekomme meist Fingerkrämpfe bei "großen" Spielen, sehe kaum etwas "unterwegs", weil das Display nur gut bei bunter Grafik geht (und Hellblade hat Level – Alter, da siehst du auf 4K nicht mal richtig, wo du lang musst bei dem Headfuck –
Ich fliege praktisch monatlich in ein anderes Land und da nehm ich logischerweise nicht meine PS4, Xbox One oder den Gamer-PC mit und mein Arbeits-Laptop ist nun auch nicht gerade eine Zocker-Maschine. Zu Hause ist es hauptsächlich die schon von Inkvine angesprochene Bequemlichkeit, die mich mehr Switch spielen lässt als anderes, aber für unterwegs ist es schlicht die einzige sinnvolle Lösung.
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Das ist ja auch verständlich, trotzdem denke ich das manche games gut unterwegs nicht so wirklich geeignet sind
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Hellblade ist es nicht. Das lebt von seiner Atmo. Man muss ein ruhiges Ambiente haben, um der Verrücktheit lauschen zu können. Umsetzung ist beeindurckend, aber unnötig.
 

Jaro

Doctor Hobel
Ich fliege praktisch monatlich in ein anderes Land und da nehm ich logischerweise nicht meine PS4, Xbox One oder den Gamer-PC mit und mein Arbeits-Laptop ist nun auch nicht gerade eine Zocker-Maschine. Zu Hause ist es hauptsächlich die schon von Inkvine angesprochene Bequemlichkeit, die mich mehr Switch spielen lässt als anderes, aber für unterwegs ist es schlicht die einzige sinnvolle Lösung.
Jo, okay, wenn du mit "unterwegs" halt auf Geschäftsreisen meinst, dann ist das okay – aber ansonsten sehen es Tempest und Ink ja wie ich: DIESES Spiel wirkt halt nicht so richtig in "klein"... aber egal, wer auf die Switch angewiesen ist, der wird sich freuen!
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Das ist sicher richtig, habe Hellblade selbst ja auch auf dem PC und mit Kopfhörern gespielt.

Worauf ich aber auch hinaus will, ist, dass "unterwegs" halt nicht nur "im Bus/Zug" etc. heissen muss, sondern auch "im Hotelzimmer", "bei Freunden" etc. Das sind alles Situationen wo die wenigsten ihre reguläre Konsole oder einen PC mitnehmen würden, bei der Switch ist es aber eine durchaus realistische Situation. Die Portabilität der Konsole kann also durchaus auch für Spiele relevant sein, die man nicht in einem Handheld-Szenario spielen würde.

Ich nehme meine Switch auch manchmal mit runter ins Wohnzimmer, um was auf dem Beamer spielen zu können. Das mache ich mit der PS4 oder Xbox One nie, weil ich dann die ganze Verkablung mit rausrupfen müsste. Bei der Switch kann ich mir ein zweites Dock hinstellen und das war's.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben