• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Playstation 4 Dragon Quest Builder - Minecraft im DQ Universum

Caesar III

Oh Noes
Scheinbar greift jetzt die Minecraft Welle auch bei den größeren Publishern um sich. Das Spiel soll im Oktober für PS4 und Vita erscheinen:

 

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Square Enix halt :D Meinte das mit dem Sleeper Hit aber auch gar nicht auf die Verkaufszahlen gesehen, sondern einfach auf die Qualität, denn eigentlich hatte ich nicht mit einem guten Spiel gerechnet
 

Caesar III

Oh Noes
Spätestens mit no mans sky müssten sie das doch gemerkt haben :( naja dann eben später

Fehlt noch dass sie dann wegen zu schlechter zahlen das Studio zumachen
 

thething

Kackafurz Pipinase
Square Enix halt :D Meinte das mit dem Sleeper Hit aber auch gar nicht auf die Verkaufszahlen gesehen, sondern einfach auf die Qualität, denn eigentlich hatte ich nicht mit einem guten Spiel gerechnet
Dito, sieht aber tatsächlich recht gut aus. Wer sich für das Spielprinzip interessiert sollte sich aber auch mal Richtung Portal Knights schielen.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Finde die Demo ziemlich gut, quasi Minecraft im DQ Universum mit Story und Aufträgen. Denke, dass man da viele Stunden drin versenken kann, der Preis ist allerdings ungeil. 39,99 Euro oder weniger hätten es auch getan.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Warum ist der Preis ungeil? Verstehe die Preisdiskussionen grundsätzlich nicht... Standardpreis für einen Neurelease. Stecken viele Stunden Spielspaß drin, bei dem Konzept ggf. mehrere 100+ und wenn man 2-3-4 Monate wartet kostet es wahrscheinlich auch < 30 EUR.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Steckt aber halt auch ein ganzes anderes Verkaufskonzept dahinter, lässt sich nicht vergleichen. Portal Knights kostet btw. auch um den Dreh afaik.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Macht echt spiel Spaß aber mehr als 20 Euro wäre mir das niemals wert. Das Teil wirkt wie ein Indie Titel was ja nicht schlimm ist. Aber wenn es keine Sprachausgabe etc. gibt, dann ist es für mich auch kein Vollpreistitel.
 

mcpete

Sehr guter Benutzer
Sprachausgabe ist mir wurscht, erst recht bei so einem Spiel. Die Texttafeln am Anfang sind aber schon grenzwertig, rein quantitativ. Aber ist halt DQ, also auch einiges an Laberei.

Ich muss mich auch etwas korrigieren. Spielpreise bemesse ich idR daran wie lang ich potenziell Spaß mit einem Titel haben kann und das könnte bei diesem Ding durchaus passen. Hab die Demo jetzt einmal durch und hätte gerne weiter gespielt. :(

Für ein Diablo würde ich z.B. ohne mit der Wimper zu zucken 100 Euro bezahlen ;) Bei Filmen oder Musik ist das ähnlich. Da mache ich den Kaufpreis davon ab ob es mir gefällt und nicht ob es eine Triple A Produktion ist.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Die Spielzeit spielt natürlich eine große Rolle aber wenn ein Spiel mit schmalem Budget gemacht wird, dann kann man das auch an den Spieler weitergeben finde ich.
 

thething

Kackafurz Pipinase
Was ist bei dir ein schmales Budget? Dahinter steckt kein kleines Studio...

Mich nervt diese Preisdiskussion übrigens ungemein, natürlich nicht persönlich gemeint. Die Gründe würden den Rahmen etwas sprengen, imo ist Software (uvm) in jeglicher Form sogar zu günstig geworden. Die Wertschätzung der kreativen und handwerklichen Leistungen die dahinter stecken passen nicht mehr.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Da habe ich keinen Einblick, wirkt auf mich halt wie ein Indie Titel - wie Minecraft eben. Und das ist in der Regel viel günstiger. Ich hätte mal Lust auf so ein Spiel aber halt für 20-30€.

Warte halt auf nen Sale. Oder bis es als Plus Titel kommt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Caesar III

Oh Noes
Ihr habt schon seltsame Definitionen...
Kann nich jeder alles (zum Vollpreis) kaufen und dann doch nich spielen :D
imo ist Software (uvm) in jeglicher Form sogar zu günstig geworden. Die Wertschätzung der kreativen und handwerklichen Leistungen die dahinter stecken passen nicht mehr.
Ohne Kontext stimme ich dem zu. Eventuell ist der Preis auch gerechtfertigt, aber mir - und scheinbar den anderen hier auch - ist das keine 60 Euro wert. Deswegen bin ich auch ein Fan der ursprünglichen DLC Idee. 15-20€ "Einstiegspreis" und wenn man merkt, dass man mehr möchte, kann man dafür zahlen. Wenn es das Spielprinzip zulässt, ist das auch ein Win für den Entwickler, da er Sachen, die nicht gespielt werden (wissen die ja, wird ja eh getrackt), nicht weiter verfolgen muss.

Dahinter steckt kein kleines Studio...
Das ist mir an der Stelle eigentlich egal. Ich zahl auch gern 60€ für ein Indie Spiel, das mich wahnsinnig begeistert

Find das Thema eigentlich spannend. Das wäre doch mal wieder ein kontrovers zu diskutierender Thread ;)

Fehlt noch dass sie dann wegen zu schlechter zahlen das Studio zumachen
Ergänzung: Das ist eigentlich das, was ich am meisten schade finde daran. Eigentlich haben sie die gesamte Spanne von 0€ bis 70€ zur Verfügung und das Management entscheidet, dass man hier fast am oberen Ende angesiedelt ist. Im Endeffekt floppt das Spiel und keiner hatte was davon. Wie bescheuert ist das!? Und dann machen sie - wie schon erwähnt - wegen nem Flopp das Studio zu, das gar nix dafür konnte, weil es keinen Einfluss auf die Preispolitik hatte.
 
Oben