• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

TV Disney Plus

Enrico Pallazzo

Das Herzstück des Forums
Erste Fakten zum Streaming Service von Disney. Starten soll das ganze ab November. Kostenpunkt 6,99 pro Monat oder 69,99 für ein Jahresabo :eek: DAS ist natürlich direkt mal ne Ansage an Netflix. Auch sonst wirken erste Bilder wie eine Kopie des Netflixservices:

[IMG]
[IMG]

Fünf Hauptkanäle, Empfehlungen auf Basis der Sehgewohnheiten, Kacheldesign ... man könnte meinen man surft auf Netflix.

The Hollywood Reporter previously reported that Disney would launch its streaming service with “500 films from the Disney library ... in addition to around 7,000 episodes of Disney TV.” Netflix had 4,335 movies and 1,197 TV series in 2016. Iger told investors in November 2017 that they were planning to “walk, not run” into streaming, but would ramp up production on original series and films over time.


Laufen soll das ganze auf allem was streamen kann, von PCs über Tablets bis hin zu Konsolen. Angeblich auch die Switch
 

Caesar III

Oh Noes
Da is Captain marvel ja schon dabei. Mal sehen, ob das zeitnah mit ist im Abo.

Bei 70 euro im Jahr lohnt sich das Jahresabo fast, sodass dann doch kein hopping entsteht. Könnte für Netflix schwierig werden, denn da wird man dann wohl immer Mal wieder unsubben
 

Thr4wn

Verwirrt
Die können ja im Prinzip nur durch einen niedrigen Preis einsteigen, die werden nämlich schon zum Start hin gehasst.
 

Masipulami

Super-Moderator
Schon klar. Zeichentrickfilme, Star Wars, Pixar, Marvel...

Alles schon 1000 mal gesehen. Klar sind da auch nette Sachen dabei, aber nichts wofür ich im Moment ein Abo sehe.

Bei Netflix kommt irgendwie am laufenden Band was raus, das mich interessiert. Muss aber auch dazu sagen, dass ich inzwischen 95% Serien gucken. Kaum noch Filme.
 

Masipulami

Super-Moderator
Nicht, dass ich was gegen Konkurrenz hätte...

Aber ich denke einfach nicht, dass es da so eine große Überschneidung zwischen Netflix- und Disneykundschaft gibt.
Ich selbst sehe das Disney-Portfolio allenfalls als Ergänzung.
 

Firo

Stadtbekanntes Mitglied
Das läuft doch eh wie bei Flixbus. Erst alle anderen rausdrängen, dann rauf mit den Preisen :znaika:
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Ich finde den Preis gar nicht so attraktiv. Was ist denn da alles drin?

Im Prinzip:

Star Wars
Marvel Universum
Disney Zeichentrick
Pixar

Dazu kommen dann natürlich noch einzelne Produktionen. Hätte ich Kinder sähe es vielleicht anders aus aber dafür würde ich monatlich kein Geld ausgeben. Was an Netflix und Amazon interessant ist, sind ja gerade die gänzlich unterschiedlichen Filme bzw. Serien.
 

Masipulami

Super-Moderator
Eben. Mir ist das Disney-Universum zu eng gestrickt.

Für Kinder natürlich toll. Denen wird aber auch auf Netflix viel geboten.

Kann mir echt nicht vorstellen, dass das bei der breiten Masse so wie Netflix einschlagen wird.
 

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Für Disney wird das trotzdem ein Erfolg werden. Die haben dadurch ja keine (bzw. wenige) extra Kosten, nur zusätzliche Einnahmen. Von daher muss es ja auch gar nicht so groß werden wie Netflix.

Wenn das dauerhaft monatlich kündbar ist werden da schon einige Millionen zusammenkommen. Star Wars und Marvel ziehen schon extrem. Ist nicht meins aber ich glaube nicht, dass das floppen wird.
 

Masipulami

Super-Moderator
Nein, das glaub ich auch nicht. Ich vermute eher, dass die Portale sich nicht groß gegenseitig die Kundschaft nehmen werden.
 

Franky

Ludwig van
Finde den Preis jetzt auch nicht besonders attraktiv für nur Disney Filme. Teste ich vielleicht mal einen Monat aber das wars dann auch.
 

Tabris

Jiyuu Tenshi
Das Angebot beinhaltet aber auch sehr viel mehr als "nur" Disney-Filme. Der Disney-Backlog mit eigenen Filmen, Serien, Dokumentationen etc. ist schon gewaltig genug, aber da kommt auch noch der komplette Backlog von Marvel, LucasFilm, National Geographic und 20th Century Fox dazu. Und es kommen exklusive Produktionen, genau wie bei Netflix.

Für mich ist es der erste Streaming-Service neben Netflix, den ich wirklich interessant finde. Ich frage mich allerdings noch was schlussendlich auf Disney+ und was auf Hulu landet. So wie es aussieht, soll Disney+ generell familientauglich sein, sprich kein R-rated Content à la Deadpool, der soll zu Hulu. Disney hat auch gesagt, dass sie Hulu international pushen wollen, aktuell ist der Service ja nur in den USA verfügbar.
 
Oben