• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Audio: Neuanschaffungen, Eindrücke, Kaufberatung

Nek'Yar

Bekanntes Mitglied
Meine KEF LSX in grün sind da und ein Traum 😍, danke für den Tipp @Jaro

Hab sie inzwischen seit 2 Wochen und wie geplant gegen eine Sonos FIVE antreten lassen. Nicht ganz fairer Vergleich, dafür hätte ich eigentlich zwei FIVEs benötigt, aber es hat gereicht um mir ein Urteil zu erlauben.

Als Speaker auf dem Schreibtisch haben die KEFs einfach einen wunderbaren Klangcharakter. Sie sind im Mittelton sehr präsent im Gegensatz zu Sonos, der eher Hoch und Tiefton lastig klingt aus kurzer Distanz. Generell fühlte sich der FIVE zweckentfremdet an, da der erst richtig Spass macht, wenn man den ganzen Raum füllen möchte. Auch von der Ästhetik sind die KEFs ansprechender, zwei FIVEs an einem 27" Monitor sieht einfach zu klobig aus. Dafür können die KEFs ohne Sub beim Pegel nicht mithalten, müssen sie aber für meine Zwecke auch garnicht. Lautstärke ist immer im Rahmen von 20-70, meißt bei 35 und in diesen Bereich klingen sie einfach fantastisch.

Einzige Kritikpunkte ist leider das Airplay und die Input Auswahl. Da sie bei mir hauptsächlich per Line-In gefüttert werden springt er bei Airplay zwar um, aber nachher nicht wieder auf den Line-In zurück, doof, aber kann ich mich mit arrangieren. Unverständlich ist mir allerdings, warum sie auf nen Knopf/Rad für die Lautstärke am Gerät bzw Input Auswahl verzichtet haben, wäre doch ein leichtes gewesen den Bereich innerhalb des LED Rings kapazitiv zu machen um durch die Quellen zu hüpfen und noch rechts und links davon was für die Lautstärke anzubieten. Ganz cheap wäre es auch über nen einzigen Drehknopf an der Rückseite möglich gewesen. So ist man immer auf die App / Fernbedienung angewiesen, nervt schon bisschen.

Fürs entkoppeln seh ich momentan noch keinen richtigen Bedarf, ist das nur bei Pegel relevant? Schiele da momentan der Optik wegen eher auf die offiziellen Füße, auch um sie ein bisschen geneigter auszurichten, aber eigentlich bin ich auch out of the box happy mit dem Sound.
Könnte KEF LSX in Grün als Aussteller für 599€ abgreifen. Die sind generell gerade günstig im Kurs weil der Nachfolger erschienen ist. Ich würde die ausschließlich für den Betrieb auf dem Schreibtisch (also über den PC) verwenden. Bin gerade echt am überlegen obwohl ich eigentlich keine Lautsprecher aufm Schreibtisch wollte. Aber ich schaue doch relativ häufig mal Videos oder sowas über den Speaker vom Lautsprecher weil ich nicht immer Kopfhörer aufhaben will. Und da rege ich mich jedes Mal auf.
 

Dr Hobel

Bekanntes Mitglied
Könnte KEF LSX in Grün als Aussteller für 599€ abgreifen. Die sind generell gerade günstig im Kurs weil der Nachfolger erschienen ist. Ich würde die ausschließlich für den Betrieb auf dem Schreibtisch (also über den PC) verwenden. Bin gerade echt am überlegen obwohl ich eigentlich keine Lautsprecher aufm Schreibtisch wollte. Aber ich schaue doch relativ häufig mal Videos oder sowas über den Speaker vom Lautsprecher weil ich nicht immer Kopfhörer aufhaben will. Und da rege ich mich jedes Mal auf.
Sonos Ray. Viel Spaß! :)

 

burglar

... is breaking bad
Könnte KEF LSX in Grün als Aussteller für 599€ abgreifen. Die sind generell gerade günstig im Kurs weil der Nachfolger erschienen ist. Ich würde die ausschließlich für den Betrieb auf dem Schreibtisch (also über den PC) verwenden. Bin gerade echt am überlegen obwohl ich eigentlich keine Lautsprecher aufm Schreibtisch wollte. Aber ich schaue doch relativ häufig mal Videos oder sowas über den Speaker vom Lautsprecher weil ich nicht immer Kopfhörer aufhaben will. Und da rege ich mich jedes Mal auf.

Bin nach wie vor begeistert, hab noch keine besseren Desktop Speaker gehört.

Hab die Ray noch nicht gehört, aber gerade auf die kurze Distanz kann ich mir keine gute Stereo Bühne vorstellen.
 

Jaro

Doctor Hobel
Für "mal nen Video" kann eine Bar ausreichend sein, wenn man aber mal keinen Bock hat auf Cans den ganzen Tag, sollten es schon kleine Monitore (Speaker) sein. Hab jetzt auch nix gefunden in dem Gesamtpaket aus Sound, Design und Größe, was an die LSX rankommt.

Würde mir die II auch kaufen, aber nur wegen USB. Da ich aber Musik eh nur über Roon-RAT streame ist es egal. Schneiden tu ich dann mit Cans...
 

Caesar III

Oh Noes
Welchen tv (groß) würdet ihr denn empfehlen für (ich sag mal anspruchslose) Rentner, die knapp 4m weg sitzen?
:D
Und welche Audiolösung dafür? Alles schon probiert (für unsere Verhältnisse hier im forum low-level) mit soundbar, Funk-Satelliten Lautsprechern etc.

Die beiden hören nicht mehr so gut (logisch), wenn man den Sound aber neben das Sofa macht, isses auch wieder nicht recht, weil kommt ja von hinten.

Problem is imho der Raum. (lässt sich nicht ändern, Sturheit, alles neu gekauft...). 4 bis 5m Entfernung im 30 Grad Winkel zum TV etwa. Tv steht quasi mittig, ecksofa an wandecke gegenüber mit kleinem Tisch davor. 🤦🏼‍♂️🤷🏼‍♂️
Ein centerspeaker im/unterm Tisch oder so wäre vermutlich die einzige praktikable Lösung. 🙈

Help pls
 

mcpete

Wohnzimmertisch
Warum keine Soundbar? Ich habe eine mittelpreisige von Samsung und bin damit voll und ganz zufrieden. Oder sind die alten Herrschaften audiophil? :D
 

Jaro

Doctor Hobel
Ich verstehe das Problem nicht.. wenn es von vorn kommen "soll", aber nicht irgend ein RIcht-teil ist ;) (eh schlachte Qualität), dann muss es eben ein sehr lauter Center sein. Also ein 3.1 System z.B. Aber dann müssen die Teile auch gut und verzerrungsfrei laut gehen, also nichts für 199 Euro bei Amazon.

Sollte doch irgendwo etwas geben.

Alternativ: 2.100 Euro bestellen und aufbauen...nichts sagen... wennn sie dann das geil finden, dann zahlen sie auch 2.100 Euro, wenn nicht, dann gehts halt innerhalb von 100 Tagen zurück!

 

Jaro

Doctor Hobel
Naja, wenn ihr schon andere Bars probiert habt, dann wir das halt nichts mit vier Schritten... Einzige Lösung imho: Günstiger Receiver, der 5.1 kann, und daran dann 3 LS vorn... aber auch hier: wenn es z.B. aktive sind... sind es weiterhin 1K mit Receiver. Was willst du denn?

Hallo Caesar, meine Eltern hätten gern drei Elektroräder, die sollen 40 kmh autonom fahren, mit einer Reichweite von 1.200 km und mega gemütlich sein. Aber bitte unter 800 Euro!
 

Jaro

Doctor Hobel

Jaro

Doctor Hobel
Bitte verstehen: Das ist Physik! Das hat nix mit "Audiophil" zu tun ;).. die müssen halt laut, aber unverzerrt sein! Sonst ists auch kacke!
 

Caesar III

Oh Noes
Bitte verstehen: Das ist Physik! Das hat nix mit "Audiophil" zu tun ;).. die müssen halt laut, aber unverzerrt sein! Sonst ists auch kacke!
Mir klar :) Ästhetik kommt noch mit rein, daher fallen speaker vorn neben dem TV aus, wie du sie vorschlägst, weil viel zu groß und damit nicht "Oma-konform".

Wurde gerne die center stage irgendwie näher an die ran bekommen :D

Alternativ nutzen die dann wieder das Audio des TV and call it a day. Das kann ja aber nicht die Lösung sein
 

Caesar III

Oh Noes
Yo! Wir hatten mal so nen Funk-Doppelset von Sennheiser.. auch so 230 Euro oder so, aber damit gings... jetzt nutzen wir Airpods über Apple TV, wenn man mal nicht laut hören kann!
"Aber meine dauerwelle" "das is so warm" "die Akkus sind immer leer" Yada yada

Been there done that :(

Bin bissl verzweifelt haha und die nerds hier fragen hilft nicht lol
 
Oben