• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Apple iPhone

Bishamon

gesperrt
Apple plant in den Konsolenmarkt einzusteigen!!!

--------------------------------------------------------------------------------

Plant Apple den Einstieg?

Wenn man den neuesten Gerüchten auch nur ein wenig Glauben schenken kann, dann rüstet sich die iPod-Schmiede Apple gerade für eine Auseinandersetzung mit Microsoft, Sony und Nintendo. In einer gestern veröffentlichten Analysten-Nachricht wird lanciert, dass Apple gerade massiv branchenbekannte Spiele-Designer umwirbt und einstellt. Das könnte zwei Gründe haben. Zum einen, dass Apple seine erfolgreichen iPods um weitere Spielfunktionen erweitern will, was durchaus ins Programm passen würde. Zum anderen könnte es aber auch bedeuten, dass der Hersteller einen Eintritt in den umkämpften Konsolenmarkt plant - und das käme einer Sensation gleich.

Wie auch immer. Tatsache ist, dass moderne Konsolen wie die xbox360 oder die PS3 hervorragende Multimedia-Eigenschaften besitzen, um zum Beispiel im Wohnzimmer als Unterhaltungs-Center zu dienen. Denn genau dort liegt das digitale Schlachtfeld der Zukunft - im Wohnzimmer. Und das will Apple anscheinend nicht kampflos den großen Konkurrenten überlassen.

Ungeachtet der Tatsache, dass bereits der erste Versuch mit einer Spielkonsole namens »Pippin« Anfang der 90er Jahre komplett in die Hose ging, wäre der Vorstoß Apples in diese Richtung also mehr als logisch. Seit der Rückkehr Steve Jobs im Jahre 1996 sind keine neuen Apple-Produkte mehr gefloppt. Ganz im Gegensatz zum »Pippin«, der lediglich in der Mai-Ausgabe 2006 der PC World unter die 25 miesesten Technik-Produkte aller Zeiten gewählt wurde.

Quelle:
http://www.gamestar.de/news/konsolen...lkonsolen.html

Ich glaube, dass Apple wohl eher eine Art GameBoy herausbringen wird, um zu sehen ob man überhaupt mithalten kann.
Was danach passiert bleibt offen.
 

Mächtle

Forenuser
Hast du dir den text überhaupt durchgelesen?



Apple plant in den Konsolenmarkt einzusteigen!!!

Zum anderen könnte es aber auch bedeuten, dass der Hersteller einen Eintritt in den umkämpften Konsolenmarkt plant - und das käme einer Sensation gleich.

Denn genau dort liegt das digitale Schlachtfeld der Zukunft - im Wohnzimmer.
Und das will Apple anscheinend nicht kampflos den großen Konkurrenten überlassen.
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Eigentlich geht's hier um 2 Dinge, und beides scheint mir sehr unwahrscheinlich:

Sicher kommt irgendwann ein iPod mit großem Display. Dass der dann gleichzeitig ein Spiele-Handheld sein könnte, ist klar. Aber wie beim aktuellen iPod wird das wohl nur ein Bonus sein, nicht die Hauptfunktion.

Außerdem hat Apple schon eine Streaming-Box fürs Wohnzimmer angekündigt. Könnte die zu einer Spielekonsole erweitert werden? Klaro. Sollte sie das? Kaum.

Dienstag von 18 bis 20 Uhr ist eine Produktvorstellung, dann wissen wir mehr.
 

Madruk

Lovemachine
Eigentlich geht's hier um 2 Dinge, und beides scheint mir sehr unwahrscheinlich:

Sicher kommt irgendwann ein iPod mit großem Display. Dass der dann gleichzeitig ein Spiele-Handheld sein könnte, ist klar. Aber wie beim aktuellen iPod wird das wohl nur ein Bonus sein, nicht die Hauptfunktion.

Außerdem hat Apple schon eine Streaming-Box fürs Wohnzimmer angekündigt. Könnte die zu einer Spielekonsole erweitert werden? Klaro. Sollte sie das? Kaum.

Dienstag von 18 bis 20 Uhr ist eine Produktvorstellung, dann wissen wir mehr.
Mit einer solchen Interpretation ist Mächtle halt überfordert. Wie immer, halt. :)
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Ist die Keynote nicht heute?

Ne, morgen ab 18 Uhr. Wird leider nicht live übertragen, sondern vermutlich wieder ein paar Stunden später als Mitschnitt, aber wie immer wird es genügend Liveticker geben. Apple teasert auf der Homepage an:
http://images.apple.com/home/2007/images/welcome2007_20070101.jpg

Letzte Gerüchtemeldungen:

"In the continuing build up of hype leading to the Macworld SF 2007 keynote, Cult of Mac blog posts this anonymous tidbit:
...a very trusted (and extremely anonymous) source of mine in Silicon Valley told me recently that he has it on good faith that Apple CEO Steve Jobs has invited all of his best friends to his MacWorld SF Keynote on Tuesday. In Silicon Valley buzz code, that means he's got something really special to show.

Meanwhile, International Herald Tribute's article about Apple's upcoming device claims that "[Jobs] was more excited about his current project than he was about the Macintosh."

Steve Jobs was previously reported to have been very excited about the Apple Phone and uncharacteristically vocal about it to his inner circle."

www.macrumors.com
 

Leser

SEIT 20 JAHREN GEFANGENER DES BAF
Richtig lustig war es damals, als der iPod vorgestellt wurde. Im Vorfeld wurde gemutmaßt, es käme ein revolutionärer Apple-PDA. Und dann war es nur ein MP3-Player. In den Mac-Foren wurde das Ende von Apple mal wieder prophezeit. Und heute macht Apple 60% seines Umsatzes (oder so) mit dem Ding ...

Vielleicht wird's diesmal auch wieder "nur" ein Telefon ... und in drei Jahren macht Apple damit ... ;)
 

Mächtle

Forenuser
Mit einer solchen Interpretation ist Mächtle halt überfordert. Wie immer, halt. :)

rofl..lies den text. da steht man will den ipod um eine weite Spielfunktion erweitern. heißt noch lange nicht dass es sich um einen Handheld handelt. außerdem beruht diese Interpretation auf Behauptungen und Wünschen: " Sicher kommt irgendwann ein iPod mit großem Display......

Na ja man kann sich jeden scheissdreck reininterpretieren, kommt immer drauf wie groß dein Wille und Wunsch ist..z.b. das apple einen ipodanalvibrator für Menschen rausbringt,die sich gerne Gegenstände anal einführen. :znaika:
 

Im-Ho-Tep

kein Killerspieler
In einer gestern veröffentlichten Analysten-Nachricht wird lanciert, dass Apple gerade massiv branchenbekannte Spiele-Designer umwirbt und einstellt. Das könnte zwei Gründe haben. Zum einen, dass Apple seine erfolgreichen iPods um weitere Spielfunktionen erweitern will, was durchaus ins Programm passen würde.

Halt ich für am wahrscheinlichsten. Hab ich mir schon länger gedacht, dass das der nächste logische Schritt wäre. Irgendwann sollen die Dinger ja schliesslich alles können und IPod is ne Hausnummer.
Dagegen jetzt nochmal von Null ne neue Heimkonsole im Markt zu platzieren dürfte ziemlich schwierig werden.
 
Oben