• Wie letztes Jahr von einigen gewünscht, hier eine Erinnerung zur Unterstützung.
  • Hallo zusammen, bitte prüft mal die im Forum hinterlegte Mail Adresse auf Aktualität. Es ist jetzt schon mehrfach passiert, dass Mails (z.B. für Benachrichtigung neuer PNs) nicht zugestellt werden konnten, weil die Konten nicht mehr existieren oder voll gelaufen sind. Danke!
  • Hallo Gast, falls du dich wunderst, wieso Bilder und Videos nicht mehr sofort angezeigt werden, schau mal hier.

Konsole/PC Apex - Legends

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Mittlerweile knapp 70 Stunden auf dem Tacho. Wird immer besser. Man kennt nun die Map. Weiß genau, wie man am besten agiert. Ich will nur endlich Solo-Modus!
 

Thr4wn

Verwirrt
So war es schon immer bei Shootern. Man kann mir sehr guten Reflexen und gutem Aiming zwar aufholen, aber solange man die Umgebung/Map nicht kennt ist man meistens im Nachteil.
Die Kombination machts :)
 

Jaro

Doctor Hobel
Spielt COD auf Hardcore Modus, dann wird man einen großen Teil des Aimings los.

Gute Reflexe können Maps dann etwas ausgleichen.
 

Jaro

Doctor Hobel
Hmm, ist ja nur temporär, kein Winkel ist gesichert wenn du Solo spielst. Kann mal sein, dass man vier dumme Kills bekommt. Spätestens dann wird man durch einen Rush von hinten selbst erwischt? Vorhersehendes Movement ist m.E. weiterhin erfolgreicher.

Am meisten Spaß macht BF imho. Die beste Balance. Leider ist das WWII Thema so meh.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Was ich sehr geil finde, was Aber leider nicht die Playerbase hat: Hunt. Ist ein Mix aus PVE/P und richtig geile Atmo.
 

Jaro

Doctor Hobel
Aber ist das nicht gerade auch ein großer Teil der Lernkurve? Mir macht es Spaß immer besser zu werden bei der Map und imho dauert das ja nun auch nicht ewig. 10 -20 Stunden mit Bots oder halt mit einem schlechteren Ranking (welches man ja wieder aufholt, muss ja jeder durch) und man hat Basics drauf. Ich spreche hier von der "Spaß"-Fraktion, nicht den E-Gamern, gell! Und wenn man dann Monate später auf ein paar Maps noch richtig geile Spots erkennt, ist das doch cool.

Für mich ist die "Map" neben dem Handling vor allen Waffen und Perks immer das geilste. Auch der Grund, weshalb ich COD spiele, gibt einfach keine geileren Maps imho. Gilt nicht für alle Teile, ich meine hauptsächlich BO, MW und meinetwegen WWII. Gerade BOIII war einfach nur geil mit den DLCs.

RSS ist mir zu fummelig mit dem ganzen Auf- und Abbau und den Gadgets usw. Ein Apex TDM fände ich interessant, die Modi in Titanfall 2 mochte ich nicht so gern. Kann aber auch ggf. an generellem Handling von TF/ Apex liegen.
 

Caesar III

Oh Noes
Ich persönlich will aber nicht die Map, sondern das Spiel spielen. Gerne hätte ich immer immer neue Maps. Auch counterstrike würde mir sicher wieder Spaß machen, wenn das stets random wäre. Ist bei Rennspiele nicht anders. Finde auch da Rally und z.b. trackmania viel spannender als immer wieder Nordschleife :D
 

Tempest2K

JeffMinterVerehrer
Genau das ist das Problem bei jedem online shooter zumindest für mich Ich will mal einsteigen ein bisschen ballern und dann wieder raus. Ich will keine map kennen und gegen freaks spielen die diese map bis zum erbrechen zocken. Gibt's da nichts randomisiertes? Das wäre deutlich cooler.
 

Jaro

Doctor Hobel
Naja, also ich finde schon, dass Map-Kenntnisse bei z.B. Apex viel unwichtiger sind als z.B. bei "kleineren" Shootern. Klar ist das von Vorteil, aber halt nicht wie bei Halo, COD, CS und Co.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Naja, also ich finde schon, dass Map-Kenntnisse bei z.B. Apex viel unwichtiger sind als z.B. bei "kleineren" Shootern. Klar ist das von Vorteil, aber halt nicht wie bei Halo, COD, CS und Co.
lol :) Made my day. Alleine das ganze High-Ground-Positioning. Oder die Escape-Routes. Wo man überall hoch kann zum Heilen. Die Pässe, um den wandernden Kreis im Rücken zu nutzen. Und..und..und..
 

Jaro

Doctor Hobel
Das meine ich doch nicht. Ich meine all die Ecken, die, Lauflinien, Deckungen usw. im Gefecht. Wenn man quasi Blind eine Map spielen kann, ist es doch genau die eine Rennstrecke, die man kennt. Um die Ecke sliden, den Assi, der da immer steht nutzen, von links and Fenster, und schon mit Mantelgeschoss pixelgenaue den Typen im Gegenüberliegenden platt mache, Die Traps in die toten Winkel legen usw.

Das kann man mit Apex oder großen, offenen Maps nicht so vergleichen. Ganz anderes Spiel.

Mein Problem mit Apex ist das Handling! Ich bekomm da einfach auch 1:1 nix hin und ziele daneben, auch mit Epics.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Ist da exakt das gleiche. Das ist genau DER Grund, warum du die hotzone nicht überlebst. Das ist jedesmal COD im Mikrokosmos. Und ich will hier nicht die Map-Awareness von CoDd schmälern. Nur bei Apex ist das exakt das gleiche. Am Anfang und am Ende ist das CoD.
 

Caesar III

Oh Noes
Das kann man mit Apex oder großen, offenen Maps nicht so vergleichen. Ganz anderes Spiel.
Die Welt oder die Randomisierung kann noch so groß sein. Es wird immer jemand mit mehr Zeit und Erinnerungskraft für so einen Schmarrn geben, der es auswendig kennt. Sei es die gesamte Map oder einzelne Assets, die als Basis des Randomisiers verwendet werden.
 

Inkvine

Bekanntes Mitglied
Aber die Idee fände ich geil. Ich fände es geil, wenn sich die Map drehen würde oder so. Wie in der einen Map in der Titanfall 2 Kampagne. Stellt euch das mal vor. Wirst wieder in den Damage-Ring gedreht. Obwohl du dachtest, du hättest ne tolle Position :)
 
Oben