1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo zusammen, das Blaster ist auf die neue XenForo Software umgestiegen. Noch ist nicht alles zu 100% eingerichtet und ob wirklich alles wie bisher funktioniert, können wir euch auch nicht garantieren. Bitte gebt uns Bescheid, wenn ihr Auffälligkeiten, Wünsche oder Anregungen habt. Am Besten in diesem Thread. Danke und viele Grüße Das Blaster-Team
  3. Eine kleine Auflistung der neuen Funktionen des Forums gibt es hier

PlayStation Vita

Dieses Thema im Forum "Konsolen Allgemein" wurde erstellt von Masipulami, 27 Januar 2011.

  1. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    11.871
    Gegen ein KoA oder Skyrim auf der Vita hätte ich auch nix :sabber:
  2. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    17.436
    Ja. Allein: was wäre es für ein Fest: Diablo3 light für die Vita.

    Aber leider ist Blizzard das Microsoft der Spieleindustrie geworden. Ein illusatorischer Qualitätsanspruch verhindert absolut mal schnelle, coole Entscheidungen.
  3. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    11.871
    Warum immer "light" - die Hardware dürfte durchaus in der Lage sein die genannten Spiele abzuspielen.
  4. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    17.436
    Ja, aber ich meine Diablo wäre z.B. momentan eher für Taskleisten und nicht für Buttons konzipiert... Es müsste also schon eine "Konsolenversion" erstmal her. Leider dauern solche Späße eben bei Blizzard 6 Jahre ^^ oder so..

    Auf der anderen Seite sind die Produkte von z.B. Gameloft kein Vergleich, die werden "rausgeschissen".. aber was wäre das für ein Launch gewesen.. Also z.B. D3 zum Launch auf der Vita.. Mittlerweile sollte doch nun wirklich jeder Hersteller gemerkt haben, dass Hardware niemanden interessiert, sondern, dass Spiele gekauft werden.

    Die Vita hatte nun bei weitem kein schlechtes Lineup.. aber bisher hat es echt keiner geschafft mal mit einem Hammer auf die Welt zu kommen.

    X720.. würden die einen Deal mit Activision machen und CoD MW4 mit der 720 launchen, exklusiv für 2 Monate... BäM! Dafür muss man Geld in die Hand nehmen, klar. Aber besser als ein Produkt jeweils ein Quartal nach Launch erstmal um 30% im Preis zu senken (Xbox1, 3DS, Vita.. da gibts bestimmt noch mehr!).

    Das Problem ist dabei fast "nie" dass die Hardware zu teuer wäre, nur fehlt eben die Motivation so viel Geld zu blechen, für so "Mittel-Games"..

    Will ein Hersteller den nächsten Markt dominieren UND etwas Geld verdienen? Kein Problem: Macht ein CoD oder ein Blizzard-Spiel zum Launch.. thats it.. WoW-Konsolenversion auf der PS4 zum Launch..
  5. WeedFUX

    WeedFUX ... ist gerne hier

    Registriert seit:
    27 September 2003
    Beiträge:
    7.925
    Villeicht stehe ich da alleine da, aber ich denke das 1:1 Umsetzungen von Spielen der stationären Konsolen einen Handheld nicht weiterbringen. Genau diese Strategie hat schon der PSP die Daseinsberechtigung genommen und gleiches wird imo auch bei der PSV passieren, wenn man nicht ausreichend Spiele bringt die nicht in direkter Konkurrenz zu Spielen auf den Heimkonsolen stehen.
    Wenn man mal realistisch ist, vor allem in betracht der Akkulaufzeit, dann wird ein Handheld doch zu 80% zu Hause bespielt und die allermeisten werden einfach kein WipeOut, Uncharted, D3, KOA ... auf einem Handheld spielen wenn man genausogut auch das (bessere) Original auf einer stationären Konsole spielen kann. Imo war genau das der Faustpfand der den DS so erfolgreich gemacht hat, die einzigartigkeit der Spiele (ein Kawashima, Prof. Layton, TWEWY usw.). Spiele die SO eben nicht auf einer Heimkonsole möglich sind bzw. die es nicht auch in nahezu identischer Fassung auch auf den großen Geräten gibt. Ich glaube es ist die absolute Minderheit die sich ein Diablo 3 eher auf PSV kaufen würde als auf PC/Xbox oder PS3.

    Nun hat Sony ja ein Gerät das Möglichkeiten bietet sich von den großen Konsolen abzusetzen (im gegensatz zur PSP1), ich hoffe das man die Möglichkeiten nutzt.
    Zuletzt bearbeitet: 18 April 2012
  6. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    17.436
    Das sehe ich ein "wenig" anders.

    Auf der einen Seite ist es wirtschaftlich eher uninteressant für ein Unternehmen Spiele "nur" auf die Vita zu bringen, vor allem wenn diese technisch top sein sollen. Es kostet viel Geld eine Marke zu etablieren, warum diese nicht auf allen Konsolen nutzen?

    Auch das DS wurde durch die Nintendo-Franchises erst berühmt, danach sprangen viele auf den Zug auf. Nach Deiner Argumentation sollte es also auch kein Mario, Mario Kart, Zelda, Starfox und Co. für den DS/3DS geben? Dabei sind es doch gerade diese Spiele die den Verkaufserfolg untermauern.

    Ein Hardware-Hersteller muss seine eigenen Marken nutzen um ein System erstmal zu etablieren, oder zumindest mit Marken-nahem Entwicklern arbeiten. Ein XBox-Launch kommt dann eher mit Halo, Forza und CO. daher. Sony setzt auf eigene Marken, oder eigene/ nahe Studios.. und Nintendo tat dies auch. Nur hat Nintendo halt "andere" Marken, die vielleicht besser 1:1 übertragbar sind.

    Jedoch.. wenn wir mal wenige gute Handheld-only-Titel bei Seite nehmen, die große Mehrheit der "Ponyhof" oder "Billigspiele", die exklusiv auf dem DS erschienen sind, waren Mist. Die meisten erfolgreichen Mini-Prokutionen bestehen aus einfachen Adventures, oder einfachen Knobelspielen. Suchtpotential und Eignung für unterwegs? Natürlich! Aber dafür braucht niemand einen starken ARM-CPU und eine gute Grafikkarte. Ein Kawashima und Layton braucht keinen Dual-Sticks etc.

    Die Systemseller wie Monster-Hunter sind "große" Spiele, sie kommen sogar nun auch auf die großen Konsolen.

    Auf der weiteren Seite hat man dann so etwas wie Gameloft, die iOS "beglücken". Sicherlich haben diese Spiele ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis.. und eine menge Genres. Auf iOS gibts Shooter, MMOs, RPGs.. alles. Aber allsamt ist die Qualität deutlich niedriger als AA+ Titel der großen Hersteller, und die Kreativität kaum vorhanden, weil man fast alle erfolgreichen Titel einfach 1:1 adaptiert.

    Wenn Du Recht hast, warum verkaufen sich dann die Standard-Marken von BigN auf dem DS so gut? Warum ein Monster-Hunter? Ich persönlich mag Handheld auch spielen, wenn ich auf der Couch sitze.. und keine Lust habe auf Fernseher und Co. Und in Japan sieht die Sache noch ganz anders aus, da hocken manchmal 10 Leute in einer 40qm-Wohnung. Wenn jeder einen eigen TV zum zocken hätte.

    Ein Kawashima und Co. war auch in einer besondern Zielgruppe erfolgreich. Nintendo richtet sich schon stark an eine jüngere Zielgruppe, und zunächst musste das Gerät mit Standard-Marken verkauft werden. Die Vita ist was ganz anderes, Sony ist was ganz anderes. Nintendo stellt Spielzeug her, Sony Entertainment-Geräte. Ob und welche Strategie nun besser ist, das sei dahingestellt, aber die Zielgruppen sind unterschiedlich.

    Ich mag keinen Gameloft-"Scheiss" auf der Vita, und keine Spiele, die in der Form auch mit viel schwächerer Hardware möglich wären. Wenn Du Dir einen Koenigsegg kaufst, dann solltest Du auf die Rennstrecke gehen, für die Stadt tut es ein SUV genauso ;)..

    Warum sollte sich die Vita denn von den sta. Konsolen absetzen? Durch das touch? Auf iOS und Andriod kannst Du all die tollen, touchbasierten Minispiele haben. Ist auch erfolgreich, aber nicht die Zielgruppe der Vita imho.
  7. WeedFUX

    WeedFUX ... ist gerne hier

    Registriert seit:
    27 September 2003
    Beiträge:
    7.925
    Klar sind diese Marken wichtig und die müssen natürlich auch auf einem Handheld präsent sein. Aber letztendlich definiert sich ein System doch durch die einzigartigen, exklusiven Spiele.


    Dann muss man halt kreativ sein. Man kann eigenständige Spielkonzepte auch sicherlich grafisch und spielerisch anspruchsvoller gestalten, nur fehlt mir dieser Wille bislang bei Sony. Desweiteren ist es natürlich Quatsch gerade beim DS von einigen wenigen guten Handheld only Spielen zu sprechen, da gabs ne ganze Menge.

    War MH denn bislang exklusiv auf PSP? Dann spreche ich doch genau von sowas. Spiele die ich nicht auf großen Konsolen bekomme müssen darauf erscheinen, damit es sich für viele lohnt so ein Teil zu kaufen. Hier wird sich aber ein KOA, SSX, D3 usw. als 1:1 Umsetzung gewünscht um dann das exakt gleiche Spiel aufm Sofa auf einem Handheld spielen zu können, das ist doch absurd.

    Das hat jetzt was mit der Diskussion zu tun?


    Ich kenne die Verkaufszahlen im Westen jetzt nicht so gut, aber afaik kann man bei der PSP doch schon von einem flop sprechen, oder nicht?
    Nintendo hat die perfekte Mischung aus neuen, exklusiven Spielen und bekannten Marken geschaffen. Außerdem ist Mario eine so starke Marke die verkauft sich überall, sowas hat kein Player auf dem Konsolenmarkt zu bieten.

    Naja, die Japaner sind ja schon ein seltsames Völkchen, von denen besitzt ja auch jeder mindestens 5 DS. Aber ich glaube du bist da in der absoluten Minderheit wenn du dich auf lieber auf die Couch haust um ein Handheld-Spiel zu spielen welches es in identischer Form auch für die großen Kisten gibt. Ich persönlich verstehe immer noch nicht wie man ein Handheld (für richtige Spiele) vorziehen kann wenn man sowieso zuhause hockt. Grafik, Sound, Multiplayer, Eingabegeräte... imo spricht doch nichts fürs Handheld.

    Hat zwar auch nichts mit der Diskussion zu tun, aber für mich sind das zwei identische Absatzmärkte (vllt. mit unterschiedlichen Bearbeitungsstrategien). Das sind zwei Geräte mit exakt einem Zweck, dem Abspielen von Videogames. Du würdest doch auch nicht behaupten das Wii und PS3 auf unterschiedlichen Märkten agieren nur weil es einen Leistungsunterschied gibt.

    Hä?


    Sie sollte sich absetzen eben das sich mehr Leute das Teil kaufen die auch schon eine stationäre Konsole haben. Bei mir persönlich war die PSP1 nach ein paar Monaten nur noch im Schrank gelegen, eben weil ich keinen Grund darin sehe mir ein und dasselbe Spiel, welches ich auch in 42", DTS und perfekter Peripherie, auch noch für einen Handheld zu kaufen. Im Gegensatz dazu spiele ich auch heute noch DS aufm heimischen Sofa weil ich dort Spiele geboten bekomme die nicht durch andere Systeme substituierbar sind. Das hat ja auch nur zweitrangig was mit eingabemethoden zu tun, sonder auch mit Exklusivtiteln usw.. Einfache Umsetzungen bekannter Marken bringen doch nichts bzw. machen ein Handheld letztlich nur für die lohnenswert die entweder keine Konsole besitzen oder ständig unterwegs sind.

    Für mich ziehlt die ganze Strategie von Sony etwas zu viel auf Multiplatform ab. Damit meine ich nun nicht das traditionelle Multiplatform sonder eben ein und dasselbe Spiel auf PS3 und PSV zu veröffentlichen und das ist in meinen Augen unsinn und zum scheitern verurteilt. Vllt. täusche ich mich auch und Sony überrascht mich in den nächsten Monaten/Jahren mit gewitzten Exkusivtiteln, dann bin ich der letzte der sich eine PSV nicht ins Regal legen würde.
    Zuletzt bearbeitet: 18 April 2012
  8. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    17.436
    Ola!

    Ich denke ich muss einiges noch anders darstellen:

    1. Ich hatte nie im Sinn einen "1:1"-Port der großen Spiele auf die Vita zu wünschen. Ich meinte schon "Marken". Beispiel wäre z.B. Killzone Liberation auf der PSP. Große Marke, dennoch ein guter Handheld Ableger. Natürlich sind die großen Konsolen überlegen was Spiele für große Konsolen angeht.

    Wenn ich also Skyrim sage, meine ich schon ein "neues"/ angepasstes Sykrim. So wie das aktuelle Resident Evil für 3DS.. ist dennoch eine große Marke.


    2. Ich meinte auch nicht, dass ich lieber mit einem Handheld spiele als auf der Konsole. Nur tu ich es "auch" gern, und das dürfen dann auch aufregende Marken sein, die ich von Konsole/PC kenne.

    3. Beispiel Monster Hunter nochmal. MH hat "nichts" was es als Handheld-Titel auszeichnet allein. Es wurde halt als erstes für PS2 (!) entwickelt, den Höhepunkt fand es aber imho bei der PSP und ist heute noch ein Kaufgrund, MH für die Vita wird ebenfalls fett und erfolgreich.

    aber ...

    was spricht dagegen, dass die Monster nun Bosse heissen, noch eine Menge Quests reingeknallt wird und das ganze Teil auf Elder Scrolls basiert, dann hätte man z.B. ein "Elder Scrolls: Bosshunter".

    4. Erfolg der PSP..
    Blieb zunächst aus und verblasste im Gegenzug von DS. Aber imho lag das daran, dass man das Feeling der PS2 eben nicht auf die PSP übertragen konnte, und das liegt eindeutig am fehlenden, zweiten Analogstick. Bei der Vita habe ich "fast" das selbe Feeling wie bei der PS3. Und gerade Konsolen-Games wie die God of War waren doch erfolgreich, und es gab auch einige exklusive Teile (die kommen nun auch im PSN für die PS3).

    5. Unterschiede der Plattformen
    Du hast Recht, alle Konsolen spielen Spiele ab. Ich meinte aber die Begleiterscheinungen: Wenn Technik kaum eine Rolle spielt, dann gebe ich keine 250 Euro für ein neues Gerät aus, wozu denn? Wenn ein Gerät aber schon geile Grafik und das PS3-Feeling hat, warum dann keine PS3-Marken? Ich wette ich hätt mit einem CoD auf der Vita im MP auch viel Spaß, auch wenns auf der Konsole besser ist. Als Ergänzung sicherlich cool. Ich kenne sogar auch einige jüngere Kids, die haben "nur" Handhelds, wollen aber auch mal HALO spielen etc.

    Was ich jedoch primär meinte: Es geht um die Zielgruppen! Und Nintendo und Sony haben unterschiedliche Zielgruppen. Man kann es sich nun einfach machen und sagen: "Alle Autos sind für Autofahrer" also eine Zielgruppe, aber das ist doch absolut falsch, und genauso ist es bei Gamern. Dazu kommt der persönliche Geschmack.

    6. Ich wage mich auch nun aus dem Fenster, aber ich habe in Erinnerung, dass all die innovativen Games auf dem DS auch erst etwas später kamen und BigN am Anfang mit den eigenen Marken auch nur das selbe Spiel seit 20 Jahren auf jedes ihrer Geräte bringen. Was "neues" angeht hat Sony immer auch Pech.

    LocoRoco war extra für die PSP, Patapon war extra für die PSP dann kam der Sackboy und die Entwickler von flow mit ihren drei Titeln. Klar, hat sich ein wenig verkauft. Diese tollen, innovativen Ideen abseits des Shooters.. man kann Sony also nicht unterstellen, dass sie nicht versuchen Alternativen zu bieten. Doch.. die Zielgruppe von Sony interessiert sich scheinbar eben nicht so sehr dafür wie die Zielgruppe von Nintendo. Ist ja auch richtig und logisch.

    Ich verwette meinen Cheeseburger, dass manche Sachen auch nur auf der richtigen Plattform funktionieren. Mit der richtigen Marke, mit dem richtigen Signal etc. Ein Resident Evil auf dem Cube war auch eher ein Flop, da falsche Plattform etc.

    Ich denke die Vita-Käufer wollen keine DS-Spiele, da sie sonst einen DS gekauft hätten, die wollen was anderes. Ich bleibe dabei: Ich "glaube", dass diese Käufer "spezielle Versionen" der großen Marken wollen. Natürlich bedeutet dies nicht, dass es keine charmanten, exklusiven Projekte geben soll/ darf. Es geht nur darum "wie" man das Marketing steuert.
  9. WeedFUX

    WeedFUX ... ist gerne hier

    Registriert seit:
    27 September 2003
    Beiträge:
    7.925
    Bei vielen Punkten liegen wir eigentlich gar nicht sooo weit auseinander. Deswegen picke ich mir einfach mal den einen Punkt raus.

    Killzone Liberation ist ein gutes Beispiel wie aus einer bekannten Marke ein tolles eigenständiges Handheld Spiel wurde (besitze ich sogar :D ). Das ist absolut positiv, ein "richtiges" Killzone will ich hingegen nicht auf dem Handheld, den dafür gibts die großen Konsolen. Gibt in dieser Richtung durchaus einige positive Beispiele, ad hoc fällt mir da auch noch das Ghost Recon auf 3DS ein.

    Der gegensatz dazu ist Resi für 3DS, das ist zwar ein netter optischer showcase für den 3DS aber mehr auch nicht (kann allerdings auch nur die Demo beurteilen). Ansonsten ist es quasi eine 1:1 Umsetzung des normalen Resident Evil Konzepts und genau sowas brauche ich auf einem Handheld eben nicht. Solange die Softwarebibliothek eines Handhelds überwiegend aus solchen Spielen besteht brauche ich das Gerät nicht und erschließt sich mir auch keine Daseinsberechtigung. Wohl gemerkt aus meiner Perspektive, als Besitzer aller stationären Konsolen.

    Für mich sind solche Umsetzungen zumeist nichts halbes und nichts ganzes. Zu oft muss man bei einfachen Umsetzungen abstriche machen, sei es bei Bedienung, Multiplayer oder Audiovisueller Umsetzung. Letztendlich können Handhelds in diesen Punkten gar nicht besser sein als die großen Konsolen, das liegt einfach in der Natur eines portablen Geräts, genau deswegen sind 1:1 umgesetzte Spiele für mich (fast) durchweg uninteressant.
  10. Enrico Pallazzo

    Enrico Pallazzo Das Herzstück des Forums

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    28.597
    Geht mir genau so, ich will auch keine Ports von Konsolentiteln sondern möglichst exklusive Eigenentwicklungen. Die werden sicher auch kommen, schon auf der E3 wird da sicher ein großer Schwung kommen. Zum Launch einer Konsole kann man sowas aber imo auch nicht erwarten, da ziehen halt nur die großen Namen. Wobei die Downloadzahlen da ja eine andere Sprache sprechen, gerade die kleinen Indietiteln haben sich zum Vita Launch ja sehr ordentlich verkauft
  11. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    11.871
    Ich will Beides - kommt auf das Spiel an (KoA würde darauf imo wunderbar funktionieren). Was ich definitiv nicht will sind irgendwelche abgespeckten Teile der großen Konsolenbrüder.
  12. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    17.436
    Kein Wunder, die kosten kaum etwas und selbst ich habe einige geladen, aber kaum gezockt. Der Indie-Markt wird auch sowas von dominiert von iOS.. da verdient man viel mehr als über PSN oder XBL.

    Wenn man nix hat, und sich nicht für alle Genres interessiert.. da lädt man allein aus Langeweile irgendwas für ein paar Euro. Dennoch schielt die ganze Industrie auf die fetten Titel voller Neid (Stichwort CoD und WoW z.B.).
  13. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    17.436
    Muss ja nicht nur abgespeckt sein, reicht ja "anders" unter der selben Marke. Bitte nicht von uns Hardcore-Gamern auf alle schließen. Hier im Blaster hat fast jeder alle Konsolen und Handhelds zu Hause, oft auch noch iOS und einen PC.. es gibt genügend Leute, die kaufen sich wirklich nur ein Gerät.

    Ein Handheld bleibt ein Handheld, wenn es nicht genug Kaufkraft gibt, dann ist das gesamte Prinzip "Handheld" eben falsch. Man kann aber nicht davon ausgehen, dass jeder auch noch eine Konsole hat.

    Gibt z.B. sicherlich einige, die keine PS3 haben, aber eine Vita. Warum sollten die nicht Killzone spielen können, auch wenn es nur abgespeckt ist.

    Ich finde auch, dass es diese Titel geben soll. Der Markt entscheidet dann, nicht unsere Glaskugeln. Der eine mag Indie, der andere AAA+, der dritte Touch-Spiele.. ja dann haut doch alles raus und schaut was sich verkauft.. bei der PSP wurde sicherlich mehr Umsatz gemacht mit den großen/ abgespeckten Titeln wie GT, GoW, dem Sackboy oder GTA: China Wars als mit Patapon.

    Und auf dem DS waren diese Spiele soooo erfolgreich, weil alle anderen großen Marken der unabhängigen Studios soo dermaßen mies waren. Mario und Co. auf dem DS waren auch nur abgespeckte Versionen der Konsolen-Versionen. Hat auch funktioniert.

    Nun sind –*im Vergleich zum DS– die großen Titel aber auf der Vita nicht mehr so schlecht. Auf dem 3DS doch auch, ich wette Snake3D verkauft sich auch nicht schlechter als ein Indie-Game.

    Aber bitte vergesst nicht: Die Zielgruppe von Dingsbums Gehirntaining ist viel, viel größer als Metal Gear, klar dass mehr verkauft wird. Das holen sich Kids aber auch absolute Casuals.. und die haben dann halt nur 3 Spiele für den DS. Das selbe bei der Wii..
  14. Lukas

    Lukas fsaa fetischist

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    4.520
    Habe heute bei amazon zugeschlagen als die vita bei 189€ inkl. 8GB Karte und 15€ spielerabbatt lag.

    War ein absoluter blindkauf und ich hab mich erst nachträglich über das ding informiert. Jetzt freu ich mich riesig drauf.

    Rayman und lumines waren pflichtkäufe, stardust werde ich dann aus dem store laden. Sind imo die idealen handheld spiele, auf sowas wie unchartd oder rennspiele hab ich auf der vita absolut keinen bock.

    Gibt es geheimtipps? Wer hat denn noch eine vita?
  15. Nek'Yar

    Nek'Yar Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juli 2002
    Beiträge:
    12.009
    Mit Uncharted hatte ich persönlich bislang am meisten Spaß auf der VITA. Fifa ist ganz nett aber wenn man 12 gewöhnt ist leider kein wirklich großer Spaß (basiert auf Fifa 11).
  16. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    17.436
    Alle in diesem Thread ;) ^^

    Glückwunsch! btw. Dolles Teil.. und Software wird imho bald folgen... ^^Im Ernst.. hattest Du vorher eine PSP? Dann wären einige PSP-Angebote für Dich interessant.

    Was da laden angeht: Gerade ein HHeld ist für mich geschaffen für Downloads.. ich bin schon arg sauer auch mich, dass ich mir die Games auf extra Karte geholt habe, die spiele ich fast nie, weil ich keine Lust aufs wechseln hab.
  17. Jaro

    Jaro Doctor Hobel

    Registriert seit:
    15 August 2001
    Beiträge:
    17.436
    Ist es denn besser als UC3, was ich mal wieder wirklich furchtbar fand... technisch das geilste was es auf Konsolen gibt, spielerisch ein Wave-Shooter ;) mit mit lahmen Rätseln und hohlem Held.. aber das ist wieder mal rein subjektiv... hab mich schon bei UC2 durchgequält und UC1 nach 40 Mins aufgehört.. ist einfach nicht mein Ding.
  18. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    11.871
    Ich finds scheiße ;)
  19. Masipulami

    Masipulami Dittsche-Jünger

    Registriert seit:
    16 Dezember 2001
    Beiträge:
    23.174
  20. thething

    thething Stromstrubbel

    Registriert seit:
    13 Dezember 2001
    Beiträge:
    11.871
    Eher nicht :zahn: (warum ich es mir trotzdem kaufen musste versteh ich btw. selbst nicht ^^)